Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Berliner Ensemble

Serie „Babylon Berlin“ Sie bitten zum Tanz auf dem Vulkan

Da ist sie, die erste deutsche Serie für die ganze Welt: In der Hauptstadt feiert „Babylon Berlin“ Premiere. Kann das Gemeinschaftsprojekt von ARD und Sky halten, was es verspricht? Mehr

29.09.2017, 16:37 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Berliner Ensemble
1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Brecht am Berliner Ensemble Grusche und ihr georgischer Crooner

Michael Thalheimer entschlackt Brechts „Kaukasischen Kreidekreis“ am Berliner Ensemble, selbst das Bühnenbild muss weichen. Doch stark ist die Inszenierung nur in manchen Momenten. Mehr Von Hubert Spiegel

26.09.2017, 14:39 Uhr | Feuilleton

Neue Theatersaison in Berlin Wahlveranstaltungen

Kurz vor der Wahl gibt sich das Hauptstadt-Theater politisch. Schaubühne, Deutsches Theater und Berliner Ensemble eröffnen die neue Spielzeit mit Moralpossen und Historiendramen. Mehr Von Simon Strauss

24.09.2017, 12:43 Uhr | Feuilleton

Dercon und Reese diskutieren Duell der Intendanten

Oliver Reese und Chris Dercon verbindet nur eins: Sie leiten neuerdings in Berlin zwei der bedeutendsten Theater des Landes. Jetzt treffen sie aufeinander. Mehr Von Simon Strauss

12.09.2017, 20:05 Uhr | Feuilleton

Kommentar Der Gefühlspolitiker

Er greift zum Herzen, beruft sich auf Kohl, gibt sich als Ehrenmann: Martin Schulz stellt in Berlin sein Buch „Was mir wichtig ist“ vor. Doch eine entscheidende Frage bringt ihn sekundenlang zum Schweigen. Mehr Von Simon Strauß

19.06.2017, 15:07 Uhr | Feuilleton

Berliner Ensemble Auf der Suche nach den Klassikern der Zukunft

Auf zu alten Ufern: Am Berliner Ensemble will man sich auf lange vernachlässigte Stärken des Theaters besinnen und die Schauspieler wie die Autoren ins Zentrum stellen. Warum, das verrät Regisseur Michael Thalheimer im Gespräch. Mehr Von Simon Strauß

01.06.2017, 20:24 Uhr | Feuilleton

Ein Bob-Dylan-Abend Lagerfeuer im Preisnebel

Das Berliner Ensemble feiert mit einem schrägen Bob-Dylan-Abend den Meister. Vor lauter Ehrfurcht und Mitgefühl vergaßen seine Schöpfer Leander Haußmann und Sven Regener die entscheidende Frage. Mehr Von Irene Bazinger

29.04.2017, 20:51 Uhr | Feuilleton

Schauspiel Frankfurt Abschied von den Publikumslieblingen

Last Minute: Das Ensemble des Schauspiels Frankfurt sitzt auf gepackten Koffern. Sechs von ihnen berichten, wie es für sie nach der Spielzeit weitergeht – und wie es in Frankfurt war. Mehr Von Claudia Schülke

23.04.2017, 16:02 Uhr | Rhein-Main

Wowereit kritisiert „Provokation? Vom Theater erwarte ich mehr“

Berlins ehemaliger Bürgermeister spricht über seine Theaterleidenschaft, Grenzen der Kunstfreiheit und die Fehlentscheidungen rund um die Berliner „Volksbühne“. Mehr Von Simon Strauß

10.04.2017, 20:17 Uhr | Feuilleton

Schauspiel Leipzig In diesen Schlachten kann es keine Sieger geben

Ohne Hoffnung, ohne Illusionen: Enrico Lübbe inszeniert Die Maßnahme und Die Perser am Schauspiel Leipzig. Mehr Von Irene Bazinger

03.04.2017, 14:13 Uhr | Feuilleton

Peymanns Abschiedsinszenierung Im Traum erringt man solche Dinge nicht

Claus Peymann verabschiedet sich von seinem Berliner Ensemble mit einer parteiischen Inszenierung von Kleists Prinzen von Homburg. Wie erging es dem Publikum? Mehr Von Simon Strauß

12.02.2017, 20:06 Uhr | Feuilleton

Berliner Ensemble So alt sehen heute frühreife Bürger aus

Ferdinand Bruckners Klassiker Krankheit der Jugend zeigt am Berliner Ensemble nur schwache Symptome. Die Kraft des Originals verliert sich in kontrollierter Ekstase. Mehr Von Simon Strauss

07.01.2017, 21:17 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Gisela May Brechts First Lady

Über viele Jahrzehnte prägte sie als Theaterschauspielerin das Berliner Ensemble. Sie sang Chansons auf den großen Bühnen und hinterließ ihre Spuren auch im Fernsehen. Ein Nachruf auf Gisela May. Mehr Von Simon Strauß

02.12.2016, 13:55 Uhr | Feuilleton

Bühnen- und Filmschauspieler Hilmar Thate ist gestorben

Er hatte an den großen Häusern Ost-Berlins gespielt. Im Westen stand er für Zadek und Tabori auf der Bühne – und für Fassbinder, Schlöndorff und Wedel vor der Kamera. Im Alter von 85 Jahren ist Hilmar Thate gestorben. Mehr

17.09.2016, 14:26 Uhr | Feuilleton

Peymann zum Berliner Ensemble Dieses Haus wird leergeputzt

Wenn Intendant Claus Peymann das Berliner Ensemble verlässt, müssen auch dreißig Mitarbeiter gehen. Er nennt das einen kulturpolitischen Trümmerhaufen – und kritisiert Bürgermeister Michael Müller scharf. Mehr

14.09.2016, 15:12 Uhr | Feuilleton

Städtische Bühnen Gute Schauspieler. Punkt. Lange Pause

Antike und Gegenwart: Ein Gespräch mit Schauspiel-Intendant Oliver Reese vor dem Beginn seiner letzten Spielzeit in Frankfurt. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

02.09.2016, 20:16 Uhr | Rhein-Main

Navid Kermani Unter Flüchtlingen

In seinem neuen Buch Einbruch der Wirklichkeit erzählt Navid Kermani von seiner Reise auf dem Flüchtlingstreck. Bei der Vorstellung im Berliner Ensemble beschwören er und Alfred Grosser die Hoffnung Europa. Mehr Von Wolfgang Schneider

17.02.2016, 11:10 Uhr | Feuilleton

Hans-Jürgen Syberberg Er versöhnt uns mit den Mythen

Er ist ein Regisseur, der die Schönheit wirklich will, mit utopischem, ja heiligem Ernst. Das brachte ihm Ruhm vor allem im Ausland: Zum achtzigsten Geburtstag des Regisseurs Hans-Jürgen Syberberg. Mehr Von Lorenz Jäger

08.12.2015, 15:22 Uhr | Feuilleton

Der kleine Prinz Peter Sloterdijk auf Abwegen

In Berlin trafen sich Thomas Gottschalk und Peter Sloterdijk, um des Philosophen neue Übersetzung von Der kleine Prinz zu erörtern. Wer dabei für die Seele und wer für den Geist zuständig war, blieb überraschend unklar. Mehr Von Julia Encke

03.12.2015, 06:51 Uhr | Feuilleton

Neues Literarisches Quartett Vorhang zu, alle Fragen offen

Teils vehement, teils einstudiert: Im ZDF streitet von diesem Freitag an das neue Literarische Quartett. Aber worum geht es hier eigentlich: um Kritiker oder um Bücher? Mehr Von Michael Hanfeld

02.10.2015, 16:47 Uhr | Feuilleton

Freundschaft mit Frankreich Lernt Deutsch mit Berlin!

Nur wenn sich Deutsche und Franzosen verständigen können, kann die freundschaftliche Verbindung über die Generationen hinweg weiter gepflegt werden. Ein Aufruf. Mehr Von Patricia Oster-Stierle

30.04.2015, 18:10 Uhr | Feuilleton

Frankfurts neuer Intendant Webers Wahl

Die Wahl Anselm Webers zum neuen Frankfurter Schauspielintendanten ab 2017 ist zu begrüßen. Denn der Mann ist grundsolide. Das ist heutzutage schon etwas. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

29.04.2015, 16:04 Uhr | Feuilleton

Berliner Ensemble Bühne frei für Autoren!

Seit 1999 ist Claus Peymann Intendant im Berliner Ensemble. So lange, dass der angekündigte Personalwechsel einer Sensation gleicht: Oliver Reese löst ihn 2017 ab. Dessen Pläne sind vielversprechend. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

01.12.2014, 17:27 Uhr | Feuilleton

Wechsel am Berliner Ensemble Oliver Reese wird Nachfolger von Claus Peymann

Seit 1999 leitet Claus Peymann das Berliner Ensemble. In zweieinhalb Jahren hört er auf. Dann wechselt der Intendant des Frankfurter Schauspiels an die einstige Brecht-Bühne. Mehr

01.12.2014, 09:39 Uhr | Feuilleton

Merkel im Berliner Ensemble Manchmal muss ich einfach nach Hause

Sommertheater, lakonisch: Freimütig antwortet eine entspannte Angela Merkel im Berliner Ensemble auf Fragen zur aktuellen Weltpolitik. Nur Rolf Hochhuth muss sich mal wieder aufregen. Mehr Von Regina Mönch

28.08.2014, 20:38 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z