Autobiographie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ijoma Mangolds Autobiographie Wem gehörst denn du?

Es bleibt ein Stück Dossenheim zurück: Ijoma Mangold widmet sich seiner eigenen Identitätssuche in der beeindruckenden Lebensgeschichte „Das deutsche Krokodil“. Mehr

26.09.2017, 09:40 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Autobiographie

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Ehemaliger Spitzenmanager Das Opfer Thomas Middelhoff

Der einstige Star-Manager und Arcandor-Chef hat ein Buch über seinen Absturz geschrieben. Darin geht es vor allem um Opfer und Verantwortung. Ein Ko-Autor hätte dem Buch allerdings gutgetan. Mehr Von Marcus Jung und Carsten Knop

07.09.2017, 11:54 Uhr | Wirtschaft

Bohrers Erinnerungen Die ganze Unerheblichkeit des sogenannten Lebens

Sinnsuche als Paradox: Der frühere F.A.Z.-Literaturchef und spätere Universitäts-Professor Karl Heinz Bohrer gibt sich in seinem Erinnerungsbuch als Don Quijote der Geistesrepublik. Mehr Von Patrick Bahners

26.04.2017, 22:58 Uhr | Feuilleton

Erfinder Charles Babbage Die Zahnräder quälten ihn

Am Anfang der Geschichte des modernen Universalrechners steht ein eigenwilliger englischer Gentleman: Charles Babbage erfand den ersten mechanischen Computer. Mehr Von Martin Burckhardt

01.01.2017, 20:02 Uhr | Feuilleton

Wolf Biermanns Autobiographie Halb Mensch, halb Mythos

Zum Achtzigsten legt Wolf Biermann seine Autobiographie vor – das ironische und selbstironische Dokument eines Geschichtsgewinners, geschmückt mit fabelhaften Anekdoten. Mehr Von Jochen Hieber

09.10.2016, 10:13 Uhr | Feuilleton

Springsteens Autobiographie Nervenkrieg gegen den Schatten des Vaters

Bruce Springsteen hat eine fesselnde Autobiographie geschrieben. Sie ist komisch, traurig und schmerzhaft ehrlich. Dem Geheimnis seiner Kunst nähert sich der Sänger ebenso wie der eigenen Depressivität. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

04.10.2016, 18:51 Uhr | Feuilleton

John le Carrés Autobiographie Er weiß, wie man seine Spuren verwischt

Gerade erst ist eine Biographie über ihn erschienen, da zieht John le Carré seine Memoiren hervor. Muss der Meisterspion etwas zurechtrücken? Er will auf jeden Fall die besten Pointen selbst setzen. Und das tut er auch. Mehr Von Gina Thomas

23.09.2016, 22:26 Uhr | Feuilleton

Hörbuch über Tom Jones’ Leben Der breitbeinige Waliser

Nichts für schwache Nerven: Der britische Sänger Tom Jones beschönigt wenig in seiner Lebensbeichte. Jetzt gibt es seine Autobiographie als Hörbuch. Mehr Von Peter Lückemeier

03.09.2016, 14:24 Uhr | Feuilleton

Terry Gilliam im Interview „Ich bewahre mir meine Schamlosigkeit“

Terry Gilliam, der Mitbegründer von Monty Python und Regisseur von Filmen wie „Brazil“, erzählt in einem Buch sein bewegtes Leben. Ein Gespräch über Phantasie, Freunde, Gegner und Monster. Mehr Von Jörg Thomann

14.12.2015, 10:48 Uhr | Gesellschaft

Schauspielerbiographie Das Geheimnis von Charlotte Rampling

Man weiß kaum etwas über sie: Charlotte Rampling. Die Schauspielerin gilt als zurückgezogen und privat. Doch jetzt hat sie ihre Autobiographie veröffentlicht. Sie kreist um einen Verlust. Mehr Von Johanna Adorján

21.11.2015, 11:57 Uhr | Feuilleton

Frederick Forsyth Das Establishment sollte man meiden

Frederick Forsyth war Pilot der Royal Air Force, Lokaljournalist, Geheimdienstmitarbeiter und Bestsellerautor. In seiner Autobiographie Outsider erzählt er von alldem – und begleicht eine offene Rechnung. Mehr Von Hannes Hintermeier

27.09.2015, 09:13 Uhr | Feuilleton

Oliver Sacks’ Autobiographie Ein besonders rasantes Leben

Gewichtheber, Neurologe und ein Wolf auf dem Motorrad: Oliver Sacks hat viele Talente. Für seine Patienten ist er ein guter Arzt, für seine Leser ein Bestseller-Autor. Sacks’ neue Autobiographie gewährt Einblick in ein besonderes Leben. Mehr Von Johanna Adorján

24.05.2015, 12:03 Uhr | Feuilleton

Integrationspolitik Sehnsucht nach Lockerheit und Akzeptanz

Ob Kopftuchverbot oder Islamunterricht: Berlin ringt um eine neue Integrationspolitik und will mit den Muslimen einen Staatsvertrag schließen. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

07.04.2015, 21:28 Uhr | Politik

Kim Gordons Autobiographie Wie ideal es ist, Bassistin zu sein

„Ich bin gern in einer schwachen Position und mache sie zu einer starken“, sagt Kim Gordon, Mitglied der legendären Band Sonic Youth. Jetzt hat sie ihr Leben aufgeschrieben. Mehr Von Boris Pofalla

06.04.2015, 22:21 Uhr | Feuilleton

Fereshta Ludins Autobiographie Was das Kopftuchurteil die Klägerin gekostet hat

Fereshta Ludin ist für das Recht, als Lehrerin ein Kopftuch zu tragen, vors Bundesverfassungsgericht gezogen. In ihrer Autobiographie schreibt sie über den Preis dieses Kampfes. Nur über ihre Gründe schreibt sie wenig. Mehr Von Lena Bopp

02.04.2015, 12:20 Uhr | Feuilleton

Tennis-WM in London Das Erfolgsgeheimnis des Boris Becker

Reden ist Twitter, Siegen ist Gold: Boris Becker erlebt mit Novak Djokovic ein erfolgreiches erstes Jahr als Chefcoach. Die deutsche Tennis-Legende hat der Nummer eins einen Extraschub gegeben – nur welchen? Mehr Von Thomas Klemm

16.11.2014, 14:28 Uhr | Sport

Gérard Depardieu Die Wahrheit aus dem Mund „da unten“

Er verkörpert Frankreich wirklich: Gérard Depardieu schildert in seiner Autobiographie, wie er leibt, lebt und trinkt. Sein Interpret Richard Millet würdigt sogar, wie sonor er furzen kann. Mehr Von Jürg Altwegg

02.11.2014, 10:42 Uhr | Feuilleton

„Mandela“ im Kino Das Herz eines Boxers

Justin Chadwicks Film „Mandela - Der lange Weg zur Freiheit“ erzählt seine bekannte Geschichte farbsatt und monumental, aber auch reichlich bieder. Mehr Von Jan Wiele

29.01.2014, 16:55 Uhr | Feuilleton

Gespräch mit einer blinden Sängerin Ich frage oft, wie Dinge aussehen

Joana Zimmer kann nicht sehen. Freiheit ist für sie, wenn sie weiß, wo etwas ist. Manchmal vergisst die Sängerin, dass sie blind ist: früh hat sie begonnen, das Handicap mit anderen Stärken auszugleichen. Mehr

21.11.2013, 16:25 Uhr | Gesellschaft

Beate Neuss/ Hildigund Neubert (Herausgeberinnen): Mut zur Verantwortung Und Mutti lässt schön grüßen!

Beate Neuss und Hildigund Neubert, die im Vorstand der Konrad-Adenauer-Stiftung sind, geben eine Geschichte der CDU aus den Autobiographien von 58 Politikerinnen heraus. Mehr Von Wolfgang Jäger

17.11.2013, 15:59 Uhr | Politik

Malala Yousafzai erhält Sacharow-Preis Gefeiert von der Welt, angefeindet zu Hause

Die 16 Jahre alte Pakistanerin Malala Yousafzai erhält in diesem Jahr den Sacharow-Preis des EU-Parlaments. Im Westen hat sie den Status einer Ikone und gilt als Vorkämpferin für Schulbildung und Emanzipation. Nun hat sie schon eine Autobiographie vorgelegt. Mehr Von Friederike Böge

10.10.2013, 11:57 Uhr | Politik

Frankfurter Buchmesse Gesuchter Straftäter will trotz Haftbefehl zur Buchmesse

„Mehmet“ möchte seine Autobiographie auf der Buchmesse vorstellen. Der Ordnungsdezernent plädiert dafür, die Einreise zu verhindern. Und die Buchmesse vermutet dahinter eine „riesige PR-Nummer“. Mehr Von Katharina Iskandar und Denise Peikert, Frankfurt

03.10.2013, 19:30 Uhr | Rhein-Main

Zerreißproben von Ruth Klüger Das Gegenbild zu den Berserkern

Souveräne Auskünfte übers Überleben mit der Poesie: Ruth Klüger versammelt und kommentiert ihre autobiographischen Gedichte. Mehr Von Wulf Segebrecht

01.10.2013, 17:08 Uhr | Feuilleton

György Dalos zum Siebzigsten Seine Lage in der Lage

Fließende Übergang zwischen Autobiographie, Literatur und Zeitgeschichte: Der Dissident, Ironiker Erzähler und große europäische Intellektuelle György Dalos wird siebzig. Mehr Von Stefanie Peter

22.09.2013, 16:16 Uhr | Feuilleton

Stephen Hawkings Autobiographie Warum hat es geknallt und nicht vielmehr nicht geknallt?

Stephen Hawking legt seine Erinnerungen vor: Der Star am Himmel der Himmelsforscher erzählt, wie man dazu kommt, eine Theorie zu allem in Angriff zu nehmen - Schöpfung eingeschlossen. Mehr Von Helmut Mayer

11.09.2013, 11:30 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z