Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Auschwitz-Birkenau

Alle Artikel zu: Auschwitz-Birkenau
  2 3 4 5 6 ... 9 ... 19  
   
Sortieren nach

Holocaust-Überlebender Zwei Engel unter Teufeln

Die Erinnerung an Auschwitz und Dachau ist immer da gewesen. Aber es dauerte 67 Jahre, bis Leslie Schwartz darüber sprechen konnte. Jetzt war der Holocaust-Zeitzeuge in Frankfurt. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

08.05.2015, 14:16 Uhr | Rhein-Main

Angeklagter erkrankt Auschwitz-Prozess in Lüneburg unterbrochen

Wegen des schlechten Gesundheitszustands des Angeklagten Oskar Gröning ist der Auschwitz-Prozess in Lüneburg unterbrochen worden. Wann und ob der Prozess fortgeführt werden kann, ist unklar. Mehr Von Alexander Haneke, Lüneburg

07.05.2015, 12:53 Uhr | Politik

Auschwitz-Prozess Ein Leben, aus dem Tod geboren

Der Vater von Judith Kalman hatte vor dem Holocaust schon eine Familie, die jedoch im Holocaust umgekommen ist. Im Prozess gegen Oskar Gröning erzählt Judith von dieser Familie, die sie nie kennenlernte. FAZ.NET dokumentiert die gekürzte Aussage. Mehr

06.05.2015, 11:47 Uhr | Politik

Kinder in Auschwitz Gegen das Vergessen und Vergessenwerden

Alwin Meyer hat Geschichten von Menschen zusammengetragen, die als Kinder in Auschwitz waren. Ihre Berichte ergeben ein großes trauriges Gedächtnisbuch, in dem die autobiographischen Passagen eingebaut sind in eine Überblicksdarstellung der Vernichtung des europäischen Judentums. Mehr Von Christiane Liermann

04.05.2015, 10:43 Uhr | Politik

Auschwitz-Prozess in Lüneburg Die Schuld, überlebt zu haben

Im Prozess in Lüneburg sagen Nachfahren von Überlebenden des Holocausts aus. Derweil helfen Historiker dem Gericht, die Rolle des Angeklagten in Auschwitz zu ermessen. Mehr Von Alexander Haneke, Lüneburg

29.04.2015, 18:40 Uhr | Politik

Moskau ohne Maus Spiegelmans Comic-Klassiker aus Buchhandlungen verbannt

In der russischen Hauptstadt darf wegen der Siegesparade zum siebzigsten Jahrestag des Kriegsendes kein Hakenkreuz mehr gezeigt werden. Getroffen hat es auch Art Spiegelmans Maus. Mehr Von Andreas Platthaus

29.04.2015, 12:00 Uhr | Feuilleton

Auschwitz-Prozess Streit unter den Nebenklägern

49 Nebenkläger haben sich in einer Stellungnahme gegen Eva Kor gewandt. Die Auschwitz-Überlebende, ebenfalls Nebenklägerin, habe ihr Vergeben gegenüber dem Angeklagten zu öffentlich inszeniert. Mehr Von Alexander Haneke

27.04.2015, 17:32 Uhr | Politik

Wladyslaw Bartoszewski Polens ehemaliger Außenminister gestorben

Er wolle in einem freien Polen sterben, hatte der ehemalige Auschwitz-Häftling und spätere Außenminister Wladyslaw Bartoszewski einmal gesagt. Am Freitag ist er im Alter von 93 Jahren gestorben. Sein Tod ruft internationale Anteilnahme hervor. Mehr

25.04.2015, 14:31 Uhr | Politik

Frankfurter Anthologie Günter Grass: Askese

Wie man nach Auschwitz noch Gedichte schreiben könne, hatte Adorno Anfang der fünfziger Jahre gefragt. Günter Grass antwortete ihm mit diesem Gedicht, in dem er Adorno entgegenkam und ihn zugleich widerlegte. Mehr Von Hubert Spiegel

24.04.2015, 21:14 Uhr | Feuilleton

Holocaust-Überlebende Eva Kor Ein Opfer hat das Recht, frei zu sein

Die Geste der Holocaust-Überlebenden Eva Kor, die den Angeklagten Oskar Gröning im Lüneburger Auschwitz-Prozess demonstrativ umarmte, um ihm zu vergeben, bewegt auch Großbritannien. Kritikern antwortet sie im BBC-Interview mit eindrucksvollen Worten. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

24.04.2015, 16:36 Uhr | Politik

Biographie Wilhelm Brasses Bilder der Opfer, Bilder der Täter

Wilhelm Brasses Fotos dokumentieren das Grauen von Auschwitz. Eine Biographie stellt ihn jungen Lesern vor. Ihr Autor Reiner Engelmann erzählt so deutlich wie nötig und so zurückhaltend wie möglich. Mehr Von Elena Geus

24.04.2015, 12:47 Uhr | Feuilleton

Auschwitz-Prozess Vage Aussagen

Der Prozess gegen den früheren SS-Mann Oskar Gröning hat bisher kaum Fortschritte gemacht. In den entscheidenden Punkten bleibt der Angeklagte vage. Doch es gibt auch Szenen der Vergebung. Mehr Von Alexander Haneke, Lüneburg

23.04.2015, 20:10 Uhr | Politik

Prozess in Lüneburg Auschwitz-Überlebende vergibt angeklagtem SS-Mann

Die Auschwitz-Überlebende Eva Kor ist nicht als Zeugin nach Lüneburg gekommen. Zu den Vorwürfen gegen den Angeklagten Oskar Gröning darf sie nichts sagen. Aber sie berichtet über die grausamen Experimente des KZ-Arztes Dr. Mengele.  Mehr Von Alexander Haneke, Lüneburg

22.04.2015, 17:26 Uhr | Politik

Auschwitz-Prozess in Lüneburg SS-Buchhalter bestreitet regelmäßigen Dienst an der Rampe

In Lüneburg steht seit Dienstag ein früherer SS-Mann vor Gericht. Er bestreitet, während seiner Zeit im Vernichtungslager Auschwitz regelmäßig an der Selektionsrampe gestanden zu haben. Er habe nur Aushilfe geleistet. Mehr

22.04.2015, 13:45 Uhr | Politik

Auschwitz-Prozess Ich habe mich moralisch schuldig gemacht

In Lüneburg wird gegen einen ehemaligen SS-Mann verhandelt, der das Geld der Menschen verwaltete, die in Auschwitz in die Gaskammern geschickt wurden. Eine moralische Schuld hat er zugegeben. Aber ist er auch juristisch schuldig? Mehr Von Alexander Haneke, Lüneburg

21.04.2015, 13:45 Uhr | Politik

Auschwitz-Prozess in Lüneburg SS-Buchhalter bittet um Vergebung

In Lüneburg ist ein früherer SS-Mann angeklagt, der das Geld der Menschen verwaltete, die in die Gaskammern von Auschwitz geschickt wurden. Vor Gericht hat er eine moralische Schuld eingestanden. Mehr

21.04.2015, 12:14 Uhr | Politik

Auschwitz-Prozess in Lüneburg Spätes Recht

In Lüneburg ist ein Mann angeklagt, der das Geld der Menschen verwaltete, die in die Gaskammern von Auschwitz geschickt wurden. Warum erst jetzt? Mehr Von Alexander Haneke, Lüneburg

21.04.2015, 07:31 Uhr | Politik

Kriegsverbrecher Die Märchen des Max Merten

Der Statthalter der Wehrmacht in Thessaloniki trug dazu bei, dass Tausende Juden deportiert wurden. Mit abenteuerlichen Geschichten versuchte er, sich aus der Affäre zu ziehen. Viele glaubten ihm. Mehr Von Reiner Burger

19.04.2015, 10:39 Uhr | Politik

Auschwitz-Überlebende in Fulda Zu wenig Engagement gegen Fremdenhass

Die Zeiten für Flüchtlinge seien in Deutschland rauher geworden. Die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano sagt, die Politik unternehme dagegen zu wenig. Mehr

17.04.2015, 14:39 Uhr | Rhein-Main

Gerhard Richter Ein Mahnmal für die Häftlinge von Auschwitz

Fast ein halbes Jahrhundert hat Gerhard Richter damit gerungen, Fotografien aus Konzentrationslagern zu verarbeiten. Vier Gemälde sind dabei entstanden. Dresden zeigt sie von heute an in der Galerie Neue Meister. Mehr Von Julia Voss

28.02.2015, 22:35 Uhr | Feuilleton

Ausstellung zum Holocaust Keiner kennt den Namen Mengele

Der jüdische Fotograf Rafael Herlich führt junge Muslime durch seine Ausstellung. Was bedeutet die deutsche Geschichte für Migrantenkinder? Mehr Von Leonie Feuerbach

16.02.2015, 19:17 Uhr | Rhein-Main

Walser und Friedman Wir können nichts mehr gutmachen

An diesem Abend sollte es um Unser Auschwitz gehen, und es hätte der Höhepunkt der Thementage des Frankfurter Schauspiels werden können. Eine verpasste Gelegenheit: Martin Walser und Michel Friedman in Frankfurt Mehr Von Felicitas von Lovenberg

12.02.2015, 09:41 Uhr | Feuilleton

Thementage über Auschwitz Als jüdische Kinder keine Milch mehr kaufen durften

Das Gastspiel Die letzten Zeugen erzählt eindringlich vom Leben sieben Holocaust-Überlebender. Bei den Thementagen des Frankfurter Schauspiels über Auschwitz zwingt sich dem Besucher eine beunruhigende Erkenntnis auf. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

09.02.2015, 09:11 Uhr | Rhein-Main

Meinungsfreiheit in Frankreich Ein Grundrecht und vierhundert Gesetze

An diesem Mittwoch muss der Komiker Dieudonné wegen Verherrlichung des Terrorismus vor Gericht. Seit den Pariser Attentaten ahndet die französische Justiz diese Delikte streng. Auf welcher Rechtsgrundlage? Mehr Von Jürg Altwegg

04.02.2015, 12:15 Uhr | Feuilleton

Ghettos im Holocaust Tausend Orte, Millionen Opfer

Als im November 1945 die Rote Armee ankündigte, das riesige Areal dem polnischen Staat zu übergeben, setzten sich ehemalige politische Häftlinge dafür ein, Auschwitz als Gedenkort zu erhalten, als Symbol der Opfer und der Aufopferung derer, die um Polen kämpften. Mehr Von Rainer Blasius

02.02.2015, 10:00 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 9 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z