HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Alfred Döblin

Erzähler Herbert W. Franke Die Stimme des Unbekannten

Wenige Forscher oder Künstler können das Neue und Fremde besser erklären – aber noch besser, als er seine Wunder erklärt, erzählt er von ihnen: Dem Schriftsteller Herbert W. Franke zum Neunzigsten. Mehr

14.05.2017, 14:28 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Alfred Döblin
1 2 3  
   
Sortieren nach

Album der Woche Akopalüze nau

Das Leiden an der amerikanischen Moderne bringt gute Musik hervor: Father John Misty ist auf seinem Album Pure Comedy mal wieder in Weltuntergangsstimmung. Mehr Von Jan Wiele

14.04.2017, 21:11 Uhr | Feuilleton

Arisierung des Verlags S. Fischer Eine Sensation fällt in sich zusammen

Müssen wir die Geschichte der Verlage S. Fischer und Suhrkamp in neuem Licht sehen? Ein vermeintlich neuer Fund ist altbekannt und wird verkürzt gedeutet. Mehr

21.10.2016, 23:02 Uhr | Feuilleton

John Dos Passos im Radio New York, wie es quietscht und knattert

In diesem Umspannwerk fließt alles zusammen: Leonard Koppelmann inszeniert John Dos Passos’ Manhattan Transfer als stimmige Großstadtsymphonie. Ein solch großartiges Hörspiel haben wir lange nicht gehört. Mehr Von Alexander Košenina

22.05.2016, 13:07 Uhr | Feuilleton

Neue Biographie von Franz Marc Er radikalisierte sich im Namen der Reinheit

Vor hundert Jahren fiel der Maler Franz Marc im Ersten Weltkrieg: Eine neue Biographie räumt mit zwei hartnäckigen Legenden auf. Ein Gespräch mit ihrem Verfasser Wilfried F. Schoeller. Mehr Von Julia Voss

05.03.2016, 19:49 Uhr | Feuilleton

Hörspiel Manhattan Transfer So vielstimmig haben wir New York noch nie gehört

Der Roman Manhattan Transfer bekommt einen völlig neuen Klang – und profitiert dabei von einem bestens besetzten Ensemble. Das Ergebnis? Faszinierend! Mehr Von Carolin Würfel

14.02.2016, 22:19 Uhr | Feuilleton

Mordkommission Berlin 1 Willkommen in der Berliner Unterwelt

Wieso entdeckt Sat.1 die goldenen Zwanziger erst jetzt für den Krimi? Mordkommission Berlin 1 huldigt Ernst Gennat, dem Pionier der modernen Kriminologie: Endlich mal ein großer Mafia-Film made in Germany. Mehr Von Michael Hanfeld

01.12.2015, 18:22 Uhr | Feuilleton

Bachmann-Preis 2015 Eine Verstörungskomödie mit offener Schuldfrage

Sie galt nach ihrer fulminanten Lesung als Favoritin bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt: Am Sonntag hat die Jury Nora Gomringer den Ingeborg-Bachmann-Preis verliehen. Mehr

05.07.2015, 13:08 Uhr | Feuilleton

Horváth-Entdeckung 95 Seiten, die noch niemand las

Ödön von Horváth, einer der meistgespielten Dramatiker des zwanzigsten Jahrhunderts, hat 1924 ein Stück geschrieben, das nie publiziert und nie aufgeführt wurde. Jetzt wurde das Typoskript der unbekannten Tragödie versteigert. Mehr Von Hubert Spiegel

24.03.2015, 16:45 Uhr | Feuilleton

Krimi-Autor Volker Kutscher Moment mal, war das wirklich so?

Seine Bestsellerkrimis hat Volker Kutscher im Berlin der Dreißiger angesiedelt: spannend und stets nah an der Historie. Ein Streifzug auf den Spuren seines Helden Gereon Rath. Mehr Von Julia Schaaf

03.11.2014, 15:42 Uhr | Gesellschaft

Gedicht, Interpretation, Lesung Heimatlos von Max Herrmann-Neiße

Die Nationalsozialisten verbrannten seine Werke und zwangen ihn zur Flucht. Max Herrmann-Neißes Gedicht Heimatlos sucht für die Vertreibung Worte und bewahrt zugleich die Achtung vor den Menschen. Mehr Von Hans-Joachim Simm

05.07.2013, 16:03 Uhr | Feuilleton

Nellja Veremej: Berlin liegt im Osten Wem der Osten noch am Gaumen klebt

Franz Biberkopfs späte Erbin: Das Romandebüt der aus Russland stammenden Nellja Veremej ist eine verzaubernde Liebeserklärung an eine rauhe Stadt. Ein Berlin-Roman, wie man ihn bisher vermisste. Mehr Von Sabine Berking

07.06.2013, 18:02 Uhr | Feuilleton

Olga Martynova: Mörikes Schlüsselbein Ihr Herz ist kein Wacholderharz

Tiefgründig, kurzweilig und lustvoll verspielt: Olga Martynovas Roman Mörikes Schlüsselbein knüpft gekonnt an moderne Traditionen an und holt diese in die Gegenwart. Mehr Von Jan Wiele

17.05.2013, 17:59 Uhr | Feuilleton

Wilhelm Klemm: Gesammelte Verse O Herr, vereinfache meine Worte, lass Kürze mein Geheimnis sein

Verse mit tausend Füßen und tausend Köpfen: Eine bibliophile Gesamtausgabe mit 601 Gedichten aus sechs Jahrzehnten lädt zur Wiederentdeckung des Lyrikers Wilhelm Klemm ein. Mehr Von ALEXANDER KOSENINA

10.02.2013, 16:00 Uhr | Feuilleton

Angelika Meier: Heimlich, heimlich mich vergiss Wer im Glashaus einsitzt

Kriegserklärung an die eigene Unterwürfigkeit: Angelika Meiers postpostpostmoderner Roman treibt seine Späße mit dem Therapiewahn. Ein Volltreffer! Mehr Von Oliver Jungen

15.06.2012, 12:27 Uhr | Feuilleton

Futurismus-Ausstellung 1912 Eine Schau, die die Kunstgeschichte veränderte

Vor 100 Jahren fand in Berlin die erste Ausstellung zum Futurismus statt. Das Erlebnis dieser Kunst prägte Literaten und den Kunsthistoriker Erwin Panofsky. Er entdeckte die Zeichen einer neuen Zeit. Eine Erinnerung seiner Frau. Mehr Von Gerda Panofsky

28.05.2012, 21:08 Uhr | Feuilleton

Neue Romane in diesem Herbst Bleibt alles in der Familie

Isländische Dichter tragen widerwillig ihre Sagas weiter und Eugen Ruge erfasst die so fremd-nahe Welt der DDR: ein Blick auf die literarischen Veröffentlichungen im Herbst. Mehr Von Sandra Kegel

07.10.2011, 17:41 Uhr | Feuilleton

Wilfried F. Schoeller: Döblin Tausend Fäden Aberwitz

Nicht zu fassen, dass wir darauf Jahrzehnte warten mussten: Wilfried F. Schoellers Biographie Alfred Döblins schließt eine klaffende Lücke. Mehr Von Wolfgang Schneider

05.10.2011, 20:30 Uhr | Feuilleton

125 Jahre S. Fischer Der Traum vom guten Buch für jedermann

Heute erinnert ein Festakt im Kaisersaal an den 125. Jahrestag der Gründung des S. Fischer Verlags. Die Geschichte des Unternehmens, das seit mehr als sechzig Jahren in Frankfurt ansässig ist, war bewegt. Mehr Von Florian Balke, Frankfurt

02.09.2011, 11:01 Uhr | Rhein-Main

F.A.Z.-Romane der Woche Erlösung unter Glas und Plastikpalmen

Albrecht Selge entdeckt in seinem Berlin-Roman Wach die neue Langsamkeit, Jussi Adler-Olsen hetzt seinen Ermittler durch die Parallelwelt religiöser Fanatiker und Andrew O'Hara lässt den Schoßhund von Marilyn Monroe philosophisch kläffen. Mehr

17.07.2011, 10:59 Uhr | Feuilleton

Fragen Sie Reich-Ranicki Der nächste von allen Sternen

Der heiße Atem der Revolution weht durch die Schriften Georg Büchners, der nach ihrem Scheitern zum Dichter der großen Vergeblichkeit wurde. Marcel Reich-Ranicki über den Schriftsteller seiner Jugend, dem er bis heute die Treue gehalten hat. Mehr

08.02.2011, 11:59 Uhr | Feuilleton

Organisierte Kriminalität Wer ist der Lügner in dieser Geschichte?

Das Geschäft mit gefälschten Gemälden boomt. Jüngst hat die angebliche Sammlung Jägers das Vertrauen in den Kunsthandel erschüttert. Alltag für die Polizei? Eine für Kunstraub und -fälschung zuständige Kommissarin spricht über ihre Arbeit. Mehr Von Carolin Pierich

24.01.2011, 06:48 Uhr | Feuilleton

Kunstfreiheit Der Justitiar sitzt in jedem Hinterkopf

In Deutschland wurden zwischen 1950 und 1968 viele Millionen Briefe zensiert und aus dem Verkehr gezogen. Gab es auch in der Literatur eine Zensur? Eine Marbacher Tagung fragt nach den Grenzen der Kunstfreiheit. Mehr Von Oliver Jungen

19.07.2010, 16:38 Uhr | Feuilleton

Berlinale Wie lange wird der Film das Kino noch brauchen?

Die Berlinale versammelt von Donnerstag an die Filmliebhaber aus aller Welt. Doch gibt es über solche Festivals hinaus noch das Gefühl, im Kino etwas Besonderes zu sehen? Wo alle Filme im Netz oder auf DVD bereitstehen, steht das Kino vor seiner größten Herausforderung. Mehr Von Michael Althen

08.02.2010, 13:50 Uhr | Feuilleton

Alfred Döblins Sohn Stephan Der traurige Nachzügler des berühmten Vaters

Mit seinem Vater ging er 1933 ins Exil, seine Werke kann er erst lesen, wenn sie ins Französische übersetzt sind: Stephan Döblin, geboren 1926, ist das jüngste der Kinder des Schriftstellers Alfred Döblin. Joseph Hanimann hat ihn in Paris besucht. Mehr Von Joseph Hanimann, Paris

04.01.2010, 17:26 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z