Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Ai Weiwei

1 2 3  
   
Sortieren nach

Chinesische Künstler Es gibt nicht nur Ai Weiwei

In Berlin wurde am Abend die große Ai-Weiwei-Ausstellung eröffnet. Wie geht es den anderen Gegenwartskünstlern in China – und wer setzt sich für ihre Rechte ein? Mehr Von Niklas Maak

02.04.2014, 21:03 Uhr | Feuilleton

Ai Weiwei Neue Initiative für Ausreise des chinesischen Künstlers

Fast drei Monate lang war Ai Weiwei, der bekannteste Künstler Chinas, vor drei Jahren in Haft gehalten worden. Das Land verlassen darf er immer noch nicht. Jetzt soll Bundeskanzlerin Merkel helfen. Mehr

05.03.2014, 12:59 Uhr | Feuilleton

Ukrainischer Kunstoligarch Was macht eigentlich Victor Pinchuk?

Der ukrainische Oligarch fördert mit Kunst die Freiheit und Demokratie. Jetzt, wo sein Land um sie kämpft, fordert er weiche Kompromisse. Zieht er im Hintergrund die Fäden? Mehr Von Swantje Karich

19.02.2014, 13:19 Uhr | Feuilleton

Tate Modern Kunst soll verbinden, nicht gekauft werden

Welche Rolle haben die Kunst, Museen und Künstler in einer sich rasant verändernden Welt? Ein Tag mit Chris Dercon, dem Leiter der Tate Modern in London. Mehr Von Birte Carolin Sebastian

09.01.2014, 18:13 Uhr | Feuilleton

NSA-Affäre in der Kunst Das Schweigen der Vernetzungsjunkies

Wieso tun sich Künstler mit der NSA-Affäre und der Ausspähung der Bürger so schwer? Die Gründe für das Schweigen sind vielfältig. Dabei könnte die Gegenwartskunst die abstrakte Bedrohung durch die Geheimdienste endlich visuell erfahrbar machen. Mehr Von Jörg Heiser

16.10.2013, 10:08 Uhr | Feuilleton

Bürgerpreis für Jürgen Habermas Hier gibt es keine Rose für Merkel

Jürgen Habermas gilt als großer Kämpfer für eine friedliche und soziale Zukunft Europas und wird dafür mit dem Kasseler Bürgerpreis „Glas der Vernunft“ gewürdigt. Mehr Von Juan S. Guse

29.09.2013, 17:00 Uhr | Feuilleton

Kontrolle im Netz Ist das Internet nicht doch eine Falle?

Als Anwalt des freien Netzes hat Amerika erheblichen Schaden genommen, aber die Universalität seiner Werte tritt in China jetzt deutlicher hervor denn je. Mehr Von Mark Siemons, Peking

02.07.2013, 21:59 Uhr | Feuilleton

Ai Wei Weis erstes Pop-Album Darum brechen die Bullen die Tür auf

Verletzlich: Der chinesische Künstler Ai Weiwei veröffentlicht seine erste Pop-Platte. Melodie und Rhythmus spiegeln die Erfahrungen von Gefangenschaft und Unterdrückung wider. Mehr Von Mark Siemons, Peking

22.06.2013, 17:11 Uhr | Feuilleton

Kunstdiebstahl Erbsenzählerei

Herausgehämmerte Mauerstücke und in Besuchertaschen gelandete Sonnenblumenkerne: Die Engländer haben es mit sehr speziellen Arten von Kunstkriminalität zu tun. Mehr Von Verena Straub

12.03.2013, 16:53 Uhr | Feuilleton

Ausstellung „Privat“ Wer so viel Ich ist, weiß nicht, wer er ist

Was auf uns zukommt: Die Frankfurter Schirn zeigt in der Ausstellung „Privat“ den Terror der Offenheit in grellen Bildern. Mehr Von Melanie Mühl

01.11.2012, 16:50 Uhr | Feuilleton

documenta Protestaktion für Ai Weiwei in Kassel

Die Kunstausstellung als politische Plattform: Mit einer Protestaktion hat der Konzeptkünstler Michael Werner auf der documenta in Kassel die Freilassung des chinesischen Regimekritikers Ai Weiwei gefordert. Mehr

24.08.2012, 14:10 Uhr | Rhein-Main

Regulierung in China Verriegelter Kunstmarkt

Seit Monaten war der deutsche Kunstspediteur Nils Jennrich in Peking in Untersuchungshaft. Nun ist er entlassen worden, doch das ist nicht das Ende des Zugriffs der Politik auf den Kunsthandel. Mehr Von Mark Siemons, Peking

07.08.2012, 13:28 Uhr | Feuilleton

Peking Behörden lehnen Ai Weiweis Einspruch ab

Im Berufungsprozess um eine angebliche Steuerhinterziehung hat das Gericht gegen den international bekannten Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei entschieden. Mehr

20.07.2012, 07:02 Uhr | Feuilleton

Herta Müller über Liao Yiwu Es ist ein großes Glück, dass er in Deutschland ist

Liao Yiwu hat den Friedenspreis des deutschen Buchhandels erhalten. Herta Müller erklärt, was die poetische Kraft seiner Bücher ausmacht und warum Ai Weiwei das Internet überschätzt. Mehr

22.06.2012, 09:12 Uhr | Feuilleton

Chinesische Reaktionen auf Friedenspreis Respekt für den „Glatzkopf“ Liao Yiwu

Vorher kannte niemand unter den systemkritischen chinesischen Künstlern den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, doch die Verleihung an Liao Yiwu wird von allen begrüßt. Mehr Von Mark Siemons, Peking

21.06.2012, 20:38 Uhr | Feuilleton

Liao Yiwu über Repressionen in China „Vermisst“ ist das häufigste Suchwort im Netz

Ich bin zum Heimatlosen geworden, um der Welt die Wahrheit über meine Heimat zu erzählen: China befindet sich in der dunkelsten Periode seit dem Massaker von 1989. Mehr Von Liao Yiwu

10.04.2012, 11:40 Uhr | Feuilleton

„Die Kunst der Aufklärung“ schließt Ehrgeiz am falschen Ort

Ein Jahr lang war das vom Berliner Auswärtigen Amt finanzierte deutsche Kulturprojekt „Kunst der Aufklärung“ im Chinesischen Nationalmuseum zu sehen. Am Ende bleiben Zweifel. Mehr Von Mark Siemons, Peking

26.03.2012, 15:35 Uhr | Feuilleton

„Kunst der Entschleunigung“ in Wolfsburg Wer hat an der Kunst gedreht?

Das Kunstmuseum Wolfsburg bietet eine Fülle von Werken seit der Romantik, um mit dem modisch klingenden, aber zweifelhaften Begriff der Entschleunigung anzugeben. Mehr Von Swante Karich

11.01.2012, 17:21 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst in China Wo alles geht, ist noch lange nicht alle Kunst gut

Pekings Distrikt „798“ ist inzwischen weltweit bekannt. Doch wie sieht es dort mit der zeitgenössischen Kunst wirklich aus? Hier eine aktuelle kritische Bestandsaufnahme. Mehr Von Mark Siemons, Peking

26.12.2011, 05:13 Uhr | Feuilleton

Ai Weiwei Ist Geld das Thema?

Kunstmarkt, Steuern, Komplexitätsreduktion und eine Begegnung im Park: Welche Erkenntnis uns der Fall Ai Weiwei über China gibt. Mehr Von Mark Siemons, Peking

16.11.2011, 16:50 Uhr | Feuilleton

Glosse Feuilleton Listige Chinesen

Bis zum Montagnachmittag haben etwa 30.000 Chinesen dem Künstler Ai Weiwei über eine halbe Million Euro gespendet - zur Klärung seiner Steuersache. Und das scheint nur der Anfang zu sein. Mehr Von Mark Siemons

07.11.2011, 16:50 Uhr | Feuilleton

Kunstliste der „Power 100“ Ai auf eins

Die Londoner Fachzeitschrift „Art Review“ hat heute zum nun schon zehnten Mal eine Liste der „Power 100“ der Kunstwelt veröffentlicht. Der verdiente Sieger: Ai Weiwei. Mehr Von Rose-Maria Gropp

12.10.2011, 17:00 Uhr | Feuilleton

Ai Weiwei Die verlorene Stadt

Ai Weiwei hat seinen ersten längeren nach der Haft veröffentlichten Text der Stadt Peking gewidmet. In ihm erhellen sich die eigenen Schreckenserfahrungen und die Wahrnehmung der Stadt auf virtuose Weise wechselseitig. Mehr Von Mark Siemons

31.08.2011, 17:03 Uhr | Feuilleton

Ai Weiwei In gewisser Weise widersprüchlich

Was bedeutet es, dass Ai Weiwei sein bisher einziges Interview nach der Haft der Parteizeitung „Global Times“ gab? Suggeriert werden sollte offenbar, der Künstler sei auf Parteilinie umgeschwenkt. Man kann das Interview aber auch anders lesen. Mehr Von Mark Siemons, Peking

11.08.2011, 10:27 Uhr | Feuilleton

F.A.Z.-Sachbücher der Woche Die Kunst und die Suche nach der Wahrheit

Dieter Hoffmann-Axthelm versucht sich an einer Typologie des Berliner Stadthauses, Martin Gayford hat sich von Lucian Freud malen lassen und der verbotene Blog von Ai Weiwei ist nun als Buch erhältlich. Mehr

30.07.2011, 17:03 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z