Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Adolf Hitler

Alle Artikel zu: Adolf Hitler
  2 3 4 5 6 ... 11 ... 23  
   
Sortieren nach

Vor dem Verbotsverfahren Ist die NPD bald Geschichte?

Kann die NPD wegen ihrer Propaganda verboten werden? Das Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht, das heute begonnen hat, entscheidet über die Zukunft der rechtsextremen Partei. Deren Funktionäre und Anwälte wollen Karlsruhe als Bühne nutzen. Mehr Von Peter Carstens

01.03.2016, 08:37 Uhr | Politik

Kommentar Ehre, aber nicht Ehrenbürgerin

Frankfurt muss Anne Frank als eine Frankfurterin annehmen und die Erinnerung an sie bewahren. Das ist lange nicht geschehen. Da gibt es aber bessere Ideen als die Verleihung der Ehrenbürgerwürde. Mehr Von Hans Riebsamen

18.02.2016, 12:21 Uhr | Rhein-Main

Mein Kampf Hitlers Leser und Zitierer

Der Bonner Mediziner und Psychologe Walther Poppelreuter hielt im Wintersemester 1932/33 eine mehrwöchige Vorlesung über Mein Kampf. 1934 entstand daraus eine Studie über die politische Psychologie Hitlers. Mehr Von Rainer Blasius

08.02.2016, 09:23 Uhr | Politik

Serie über Hitler Warum eigentlich nicht?

Darf man Adolf Hitler als Menschen zeigen – oder muss man es sogar? Niki Stein und Hark Bohm wagen sich an ein Projekt, das polarisieren wird: die erste deutsche Serie über Hitler. Wir haben mit den Filmemachern gesprochen Mehr Von Jörg Thomann

02.02.2016, 09:32 Uhr | Gesellschaft

Kunst aus dem Holocaust Sie träumten von Mädchen im Sommerkleid auf blühender Wiese

Eine Ausstellung in Berlin zeigt Kunst aus dem Holocaust. Es ist ein Blick in die Maschinerie des Todes – und in die Augen derer, die ihm trotzten. Mehr Von Andreas Kilb

28.01.2016, 18:33 Uhr | Feuilleton

Flüchtlingsdebatte Geißler fühlt sich an Weimarer Verhältnisse erinnert

Mit einem drastischen Vergleich hat Heiner Geißler vor einer weiteren Polarisierung in der Debatte über Flüchtlinge gewarnt. Der frühere CDU-Generalsekretär sieht keine Alternative zur Politik der Kanzlerin. Mehr

24.01.2016, 14:20 Uhr | Politik

Neuauflage von Mein Kampf Ein Lesekreis für Adolf Hitler

Verdammen, verstehen, distanzieren – wie ediert man Mein Kampf? Bedenkenlos konnten wir unsere Arbeit nicht tun. Ein Bericht aus der Werkstatt der kommentierten Ausgabe. Mehr Von Othmar Plöckinger

24.01.2016, 13:38 Uhr | Feuilleton

Neuauflage von Mein Kampf Ist Hitler nun endlich erledigt?

Siebzig Jahre lang durfte Mein Kampf nicht gedruckt werden. Jetzt erscheint es wieder, in einer kommentierten Fassung. Gelingt die Strategie der Einhegung? Mehr Von Mark Siemons

17.01.2016, 14:50 Uhr | Feuilleton

Kommentar Josef Schusters kühler Blick auf Mein Kampf

Viele Vertreter der jüdischen Gemeinschaft haben vor eine Wiederveröffentlichung von Hitlers Hetzschrift Mein Kampf gewarnt. Doch die Reaktion von Josef Schuster, dem Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, zeigt: In den vergangenen Jahren ist viel richtig gelaufen. Mehr Von Florentine Fritzen

09.01.2016, 17:47 Uhr | Politik

Kritische Mein Kampf-Edition Das Wort hat Adolf Hitler

Überschnappen als schreiberisches Prinzip: Mein Kampf ist eine einzige Lügenrede. Die kritische Edition aus München zerstört diese Beschallung. Das hätte längst geschehen sollen. Mehr Von Jürgen Kaube

09.01.2016, 09:36 Uhr | Feuilleton

Edition von Mein Kampf Das Böse, kommentiert

Ist die Herausgabe der kritischen Edition von Mein Kampf ein Fehler? Nein. Sie analysiert den völkischen Gedankensumpf und begleitet den Leser durch den historischen Wahnsinn. Ein Kommentar. Mehr Von Jürgen Kaube

08.01.2016, 17:13 Uhr | Feuilleton

Edition von Mein Kampf Fußnoten zu Hitler

Heute erscheint zum ersten Mal seit 70 Jahren in Deutschland eine neue Ausgabe von Mein Kampf – in kritischer Edition. Die Historiker wollen Hitler damit quasi Fußtritte versetzen. Mehr Von Rainer Blasius

08.01.2016, 08:14 Uhr | Politik

Mein Kampf Hitlers Hass-Schrift bleibt im Giftschrank

Am Freitag kommt eine Neuausgabe von Adolf Hitlers Mein Kampf auf den Buchmarkt. Doch nicht jeder Frankfurter Buchhändler wird die kritische Edition in seine Regale stellen. Auch Bibliotheken verleihen Mein Kampf weiterhin nicht. Mehr Von Hans Riebsamen

07.01.2016, 10:27 Uhr | Rhein-Main

Edition von Mein Kampf Was lest ihr eigentlich in der Schule?

Mein Kampf wird am 1. Januar gemeinfrei – und erscheint sofort in einer Edition mit 3500 Fußnoten. Im Kommentar des Instituts für Zeitgeschichte soll die Bildungsnation über ihren Zerstörer siegen. Mehr Von Patrick Bahners

30.12.2015, 13:42 Uhr | Feuilleton

Kommentierte Ausgabe Ministerin will Mein Kampf im Unterricht lesen lassen

Vorwort und Fußnoten sollen Hitlers Hetzschrift entmystifizieren. In dieser Form eigne sich das Buch auch für Schüler, sagt Bundesbildungsministerin Wanka. Die werden so oder so Fragen haben. Mehr

24.12.2015, 07:18 Uhr | Feuilleton

Historiker über Schtonk Es ist eine wahre Geschichte

Der Historiker Sönke Neitzel spricht im Interview über Schtonk!, die satirische Verarbeitung des Nationalsozialismus und seine Studenten, die darüber nicht mehr lachen können. Mehr Von Eckart Lohse

11.12.2015, 19:09 Uhr | Gesellschaft

Britanniens Anti-Terror-Kampf Mehr Geld, mehr Waffen, mehr Personal

Großbritanniens Premierminister Cameron will die Streitkräfte im Kampf gegen „Islamischen Staat“ verstärken. Sein Vorgehen gegen die Terrormiliz könnte über seinen Stand in der Geschichte entscheiden. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

23.11.2015, 13:57 Uhr | Politik

Georg Elser Jahrzehntelang verdrängt und verschwiegen

Philipp ist ehrenamtlicher Helfer in der Gedenkstätte des Königsbronner Widerstandskämpfers Georg Elser Mehr Von Tim Grupp, Ernst-Abbe-Gymnasium, Oberkochen

13.11.2015, 13:35 Uhr | Gesellschaft

Alte Kunst bei Karl & Faber Sinnlichkeit, unbelastet

Bei der Auktion mit Alten Meistern und Kunst des 19. Jahrhunderts kann Karl & Faber in München mit einem Spitzenwerk aufwarten: Franz von Stucks Die Sinnlichkeit hat eine bewegte Vergangenheit. Mehr Von Brita Sachs

09.11.2015, 06:00 Uhr | Feuilleton

Er ist wieder da im Kino Der Adolf in uns allen

Der Kinofilm Er ist wieder da will uns zeigen, wer wir sind. Sind wir nicht alle – oder viele – ein bisschen Hitler? Das ist die Moral einer Komödie, die mit zweifelhaften Mitteln arbeitet und zu einem zweifelhaften Ergebnis kommt. Mehr Von Michael Hanfeld

03.11.2015, 10:36 Uhr | Feuilleton

Kassel Rechtsextremistischer Verein Sturm 18 verboten

Immer wieder ist der Kasseler Verein Sturm 18 durch rechte Straftaten aufgefallen. Nun hat das hessische Innenministerium ihn verboten. Mehr

29.10.2015, 09:08 Uhr | Rhein-Main

Holocaust-Äußerung Washington und Berlin kritisieren Netanjahu

Der palästinensische Großmufti sei nicht für den Holocaust verantwortlich, erklärt das Außenministerium vor dem heutigen Treffen zwischen Kerry und Netanjahu. Auch Angela Merkel weist die Äußerungen Netanjahus zurück. Mehr

22.10.2015, 05:19 Uhr | Politik

Umstrittene Äußerung Netanjahu macht Palästinenserführer für Holocaust verantwortlich

Der palästinensische Großmufti von Jerusalem soll Hitler 1941 zur systematischen Ermordung der Juden gedrängt haben, sagt Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu. Das sorgt für Irritationen. Mehr

21.10.2015, 18:01 Uhr | Politik

Volkswagen-Entschädigung 1961 Wie VW seinen Kunden einmal ein schäbiges Angebot machte

340.000 Ratensparverträge, 280 Millionen Reichsmark, Kübelwagen statt Käfer und eine Lösung auf dem Kulanzweg: Ging es bei VW schon von Anfang an darum, die Käufer zu betrügen? Eine dunkle Geschichte aus der Frühzeit des Volkswagenwerks. Mehr Von Johannes Willms

04.10.2015, 12:08 Uhr | Feuilleton

Kinofilm über Fritz Bauer Der Mann, der nicht vergessen wollte

Dokumentarisch mit Swing: Lars Kraumes Film über den Staatsanwalt Fritz Bauer, der den Auschwitz-Prozess in Gang brachte, kommt ganz ohne Kitsch aus. Und Fritz Bauer ist ein geborener Filmheld. Mehr Von Verena Lueken

30.09.2015, 19:37 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5 6 ... 11 ... 23  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z