Home
http://www.faz.net/-gqz-oc1x
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Strizz "Raus!..."

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge auf FAZ.NET und in der F.A.Z.

© Volker Reiche STRIZZ - der Comic von FAZ.NET und F.A.Z.

Die Firma ist heute für die meisten Menschen der Lebensmittelpunkt. Hoffnungen auf sozialen Aufstieg und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit bündeln sich in der Erwerbstätigkeit. Der bekannte Comic-Zeichner Volker Reiche thematisiert das in einer Serie, die er eigens für FAZ.NET und für das Feuilleton der F.A.Z. zeichnet. Bemerkenswert: Reiche schreibt die Geschichten selbst.

Leo & Co. heißt die Firma. Neben Herrn Leo, dem Chef des ominösen Unternehmens, gibt es den Titelhelden Strizz, der bei Leo angestellt ist, dessen Neffen Rafael sowie die moderne Dame Irmi.

Mehr zum Thema

Dank ihrer wird dieses menschliche Quartett ergänzt um einen Dackel, Müller, der sich in stetem Konflikt mit Leos Kater Herrn Paul befindet. Allerdings wird das übliche Schema verkehrt: Nicht der Hund jagt die Katze, sondern sie verduzt den Hund mit intellektueller Schärfe und einem gehörigen Schuss Zynismus.

Strizz-31-12-03-1 © Volker Reiche Vergrößern

Reiche beschwört in seinen Zeichnungen ein goldenes Zeitalter des klassischen Comicstrips herauf, die vierziger und fünfziger Jahre, als in Amerika Serien gezeichnet wurden, die bis heute ihren Charme nicht verloren haben. Gleiches wird man in der Zukunft auch von Volker Reiches “Strizz“ sagen können.

Zum aktuellen Comic kommen Sie immer direkt per Klick auf das Bild.

Unter www.strizz.de findet der interessierte Leser zusätzliche Informationen sowie Bilder und Skizzen zur Serie.

Quelle: apl/@hc

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Erika-Fuchs-Haus eröffnet Gesucht wird ein Volk von Museumsbesuchern

Ein onomatopoetisches Kabinett: In Schwarzenbach an der Saale eröffnet an diesem Samstag das Erika-Fuchs-Haus, das erste Museum zu Ehren einer Übersetzerin. Berühmt wurde sie durch ihre Texte der Donald-Duck-Geschichten. Mehr Von Patrick Bahners

01.08.2015, 23:16 Uhr | Feuilleton
Lichtdesign Wie es leuchtet

Museen, Einkaufszentren, Bürokomplexe: Mit ihrem internationalen Team rücken Volker von Kardorff und seine Frau Gabriele Räume und Gebäude auf der ganzen Welt ins rechte Licht. Mehr

07.02.2015, 09:28 Uhr | Stil
Kontrollen für Kampfhunde Ein Hund gehört nicht in solche Hände

Wer mit einem Kampfhund unterwegs ist, muss mit Kontrollen rechnen. Wer dabei nicht über die nötigen Papiere verfügt oder gar handgreiflich wird, sieht einer saftigen Strafe entgegen. Mehr Von Katharina Müller-Güldemeister, Offenbach

24.07.2015, 14:47 Uhr | Rhein-Main
Luxus-Ausstattung Statussymbol Küche

Lackfronten, grifflose Schränke und Induktionsherde – Küchen werden zunehmend Lebensmittelpunkt für Familie und Freunde und sind manchem Deutschen sogar wichtiger als das Auto. Mehr

14.02.2015, 14:31 Uhr | Stil
Männerfüße Lauf dich frei

Männer und Sandalen – das galt lange als Fauxpas. Nur Albert Einstein lief in Sandalen für Damen herum. Heute hingegen sind Mandals das Sommer-Accessoire des Großstädters. Mehr Von Ulf Lippitz

23.07.2015, 07:19 Uhr | Stil

Veröffentlicht: 01.01.2004, 11:42 Uhr

Glosse

Kampfansage mit Kultur

Von Jürg Altwegg

Paris rüstet sich mit der Attraktivität seiner Kulturinstitutionen für den europäischen Metropolenvergleich. Wer so gute Zahlen vorlegen kann, dürfte bei der Olympia-Bewerbung kaum zu schlagen sein. Mehr 0