http://www.faz.net/-gqz-303r
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 01.01.2002, 15:10 Uhr

Schreibwerkstatt Einladung zum literarischen Selbstversuch: "Geldsorgen" in der Schreibwerkstatt

Krudes, Kurioses, Komisches zur Euro-Umstellung will erzählt werden in der Schreibwerkstatt, die sich im Januar den "Geldsorgen" widmet.

© FAZ.NET Mehr wird's nicht, aber anders sieht es aus

Waren das noch Zeiten, als man mit Muscheln bezahlen konnte, auswärts auch schon mal mit Glasperlen. Dann kamen Taler und Dukaten, und jetzt ist der Euro auf Mark und Schilling gefolgt.

Nicht, dass uns das überrascht hätte - der anschwellende Trommelwirbel, der in bester Zirkus-Manier die Währungsumstellung ankündigte, war Ohren betäubend. Und schließlich sind wir alle gesprungen, durch den Reifen - brennend oder nicht, Rettungsring, Hoola-Hoop - der EZB-Dompteure in die neue Welt, in der alles beim Alten bleibt, aber mit dem Neuen bezahlt werden soll.

Schreibanlass

So etwas verursacht natürlich Turbulenzen, nicht allein im Kleinhirn, wenn man sich im Laden fragt, zu wessen Gunsten hier eigentlich auf- oder abgerundet wurde. Ecken und Kanten hat das neue Geld, und merkwürdige Erlebnisse begleiten die Umgewöhnung. Vom mitternächtlichen Schlangestehen, als die ersten Starter-Sets ausgegeben worden sind, über Erfahrungen mit verstockten Automaten oder überforderten Gemischtwarenhändlern. Oder in England: Dort lebt man zwar nicht gleich in Euroland (außerdem fährt man ja auch vornehm links), aber ein bisschen kann man jenseits des Ärmelkanals doch schon mit dem neuen Nachbarsgeld anfangen.

Krudes, Kurioses, Komisches - das alles will erzählt werden in der Schreibwerkstatt, die sich im Januar den "Geldsorgen" widmet.

Schreibwerkstatt

Wir sind gespannt auf Ihre Beiträge.

Im FAZ.NET-Forum „Schreibwerkstatt“ findet Platz, was Sie gerade frisch notiert, am Morgen danach auf dem Schreibtisch gefunden oder aus der literarischen Schublade gezogen haben. Auch Entgegnung und Kritik zu den bisher eingegangenen Beiträgen sind willkommen.

Quelle: @kue

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frankfurter Duo Les Trucs Das Leben der Dinge

2-Mensch-Ding-Orchester werden sie oft genannt. Aber Charlotte Simon und Zink Tonsur alias Les Trucs sind noch mehr. Zum Beispiel eine Zirkuskapelle. Mehr Von Eva-Maria Magel

26.08.2016, 20:48 Uhr | Rhein-Main
Musikvideo Make Me von Britney Spears feat. G-Eazy

Offizielles Musikvideo zu Make Me von Britney Spears feat. G-Eazy aus dem Album Glory. Mehr

28.08.2016, 18:05 Uhr | Feuilleton
Trumps Wahlkampfchef Bannon Breitseiten erst für Amerika, dann für Europa

Dass Donald Trump den Rechtsaußen-Blogger Stephen Bannon zum Wahlkampfchef berufen hat, finden viele Amerikaner zum Fürchten. Dabei hat Bannon mit dem Portal Breitbart News angeblich noch etwas anderes vor. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

27.08.2016, 10:10 Uhr | Feuilleton
Kinotrailer Zero Days

Zero Days, 2016. Regie: Alex Gibney. Verleih: DCM. Kinostart: 1. September 2016 Mehr

28.08.2016, 17:21 Uhr | Feuilleton
Ein Juwelier erzählt Barbra Streisand als Werbepartnerin

In seinen Jahrzehnten als Juwelier an der Frankfurter Goethestraße hat Stephan Friedrich Kurioses erlebt und Abenteuer überstanden. Ein Buch gewährt nun Einblicke. Mehr Von Sabine Börchers, Frankfurt

27.08.2016, 20:11 Uhr | Rhein-Main
Glosse

Tüchtig egoistisch

Von Johann Wolfgang von Goethe

Wenn man selbst dauernd was will und alle anderen auch, hilft nur eine gesunde Portion Egoismus. Aber, und da wird es kompliziert: Ein Egoismus mit Gefühl muß es sein! Mehr 2

Abonnieren Sie den Newsletter „Literatur“