Home
http://www.faz.net/-gqz-6li20
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 23.12.2010, 12:00 Uhr

Kopfüber in die Nacht

Das muss man erst einmal schaffen: Robert Frank als Vorwortautor für den eigenen Bildband zu gewinnen. Zugegebenermaßen ist es nicht sonderlich ausführlich. Vier Sätze und die Frage: "Wer weiß?" Das ist alles. Aber wie Frank darin für den einsamen Künstler das Gefühl von Resignation mit dem Gedanken an Jubel zur Deckung bringt, macht ihm so schnell keiner nach.

Das muss man erst einmal schaffen: Robert Frank als Vorwortautor für den eigenen Bildband zu gewinnen. Zugegebenermaßen ist es nicht sonderlich ausführlich. Vier Sätze und die Frage: "Wer weiß?" Das ist alles. Aber wie Frank darin für den einsamen Künstler das Gefühl von Resignation mit dem Gedanken an Jubel zur Deckung bringt, macht ihm so schnell keiner nach. Am Schnittpunkt dieser Emotionen mag sich Caleb Cain Marcus tatsächlich bewegen, wenn er nachts allein mit der Kamera unterwegs ist, um die öden Viertel von Brooklyn und der Bronx zu fotografieren: Container hinter Gitterzäunen, verschmierte Rollläden, Häuser wie Festungen. Es sind Albtraumorte, wie Kulissen grausamer Kriminalfilme. Aber fotografiert hat Marcus sie mit der Emphase eines Poeten.

F.L.

"The Silent Aftermath of Space" von Caleb Cain Marcus. Damiani, Bologna 2010. 48 Seiten, 20 Fotos. Gebunden, 40 Euro.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.12.2010, Nr. 299 / Seite R4

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
3:2 gegen Heidenheim Hertha träumt weiter vom Finale daheim

Nach 35 Jahren steht Hertha BSC wieder im Pokal-Halbfinale. Damit kommt die Mannschaft von Pal Dardai dem Traum vom Endspiel im eigenen Stadion noch ein Stückchen näher. Mehr

10.02.2016, 20:59 Uhr | Sport
Voyeuristische Kunst Einblicke eines Fensterputzers

Der Berliner Lars Nickel ist Fotograf und Fensterputzer. Und er hat einen Weg gefunden, beides zu kombinieren. Das Ergebnis ist sein Bildband Beletage - Ansichten eines Fensterputzers". Der gibt einzigartige Einblicke in die Berliner Lebensart. Mehr

29.01.2016, 02:05 Uhr | Feuilleton
Preis der Leipziger Buchmesse Bühnenautoren prägen Shortlist

Welche Bücher kommen für den Preis der Leipziger Buchmesse in Betracht? Die Jury stellt die engste Auswahl vor. Für die Verlage müssen die Nominierungen eine Überraschung sein. Mehr

04.02.2016, 11:51 Uhr | Feuilleton
Nach der ESC-Pleite Wie steht es um Künstlerin Ann Sophie?

1990 in London geboren, aufgewachsen in Hamburg, deutsche Vertreterin beim Eurovision Song Contest: Ann-Sophie Dürmeyer ist eine weitgereiste Künstlerin, die schon viel Erfahrung in der Popmusikbranche gesammelt hat. Mehr

01.02.2016, 13:36 Uhr | Feuilleton
Deutschland im EM-Finale Ein Krimi geht in die Verlängerung

Es ist ein Spektakel, spannungsgeladen, nervenaufreibend. Durch einen 34:33-Sieg nach Verlängerung erreichen die Deutschen eigentlich das Endspiel der Handball-EM gegen Spanien. Doch Halbfinal-Gegner Norwegen legt Protest ein. Mehr Von Rainer Seele, Krakau

29.01.2016, 20:27 Uhr | Sport