Home
http://www.faz.net/-gqz-75hau
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Zum Tod von Patti Page Was kostet das Hündchen im Fenster?

Sie war ein Star der fünfziger Jahre, ihr großer Hit war der „Tennessee Waltz“. Nun ist die Sängerin Patti Page im Alter von 85 Jahren gestorben.

© dpa Mit Apfelbäckchen und Honigstimme: Patti Page

Im Amerika der fünfziger Jahre war Patti Page ein Star der Show, doch in einem ihrer bekanntesten Lieder stahl ihr diese ein Hündchen: „(How Much is) That Doggie in the Window“ wurde nicht nur durch die Stimme der Countrysängerin, sondern auch durch rhythmisches Bellen zum Hit. Patti Page wurde 1927 als Clara Ann Fowler in der Nähe von Tulsa, Oklahoma geboren. Sie war eines von elf Kindern eines Eisenbahnarbeiters. Page sang zunächst im Kirchenchor und in Radioshows, bevor sie 1947 einen Plattenvertrag erhielt. 1950 schaffte sie mit dem Lied „Tennessee Waltz“, das sich mehr als zehn Millionen mal verkaufte, den Durchbruch. Mit weiteren Hits wie „Go on with the Wedding“ und einer eigenen Fernsehshow erreichte sie in Amerika einen hohen Bekanntheitsgrad. 

File photo of singer Patti Page at the 41st Grammy Awards in Los Angeles © Reuters Vergrößern

Die „New York Times“ beschrieb Page als eine Sängerin mit Apfelbäckchen und Honigstimme. Es gab allerdings auch Kritiker, die ihre Musik für steril hielten. Nach einer kurzen Filmkarriere in den frühen sechziger Jahren geriet Page bald in Vergessenheit. 1999 schaffte die Sängerin, die zweimal verheiratet war und zwei Kinder hat, mit einem Konzert in der Carnegie-Hall nochmal ein Comeback und gewann für das Live-Album einen Grammy. Zuletzt lebte sie in einem Altenheim in Kalifornien. Dort ist sie, wie ein Sprecher des Heims bestätigte, bereits am Neujahrstag gestorben.

Quelle: Faz.net mit dpa

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Präsidentschaftskandidatur Trump unter Republikanern viel beliebter als Bush

Der umstrittene Unternehmer Donald Trump ist in einer neuen Umfrage Spitzenreiter unter Republikanern für die Präsidentschaftskandidatur. Sein Konkurrent Jeb Bush hat deutlich an Zustimmung verloren. Mehr

21.07.2015, 11:03 Uhr | Politik
Großbrand in Oklahoma Bohranlage in Flammen

Ein Blitzeinschlag hat in Amerika im Bundesstaat Oklahoma eine Bohranlage in Brand gesteckt. Anwohner mussten ihre Häuser verlassen und eine nahe gelegene Autobahn wurde gesperrt. Mehr

27.06.2015, 14:35 Uhr | Gesellschaft
Sandra Bland Gerichtsmediziner gehen von Suizid aus

Kein Hinweis auf Fremdeinwirkung: Die Behörden in Texas gehen nach der Obduktion davon aus, dass sich die Afroamerikanerin Sandra Bland in einer Gefängniszelle selbst getötet hat. Mehr

24.07.2015, 04:19 Uhr | Politik
Amerika Schon wieder ein tragischer Fall von Polizeigewalt

Es sind verstörende Bilder aus der amerikanischen Stadt Tulsa. Dieser Mann versucht offenbar eine illegale Waffe samt Munition zu verkaufen und gerät dabei an einen Undercover-Polizisten. Als Verstärkung eintrifft, flieht der Mann. Die Polizisten überwältigen ihn, dann fällt ein Schuss. Mehr

13.04.2015, 09:38 Uhr | Gesellschaft
Obama am Ende seiner Amtszeit Diese erstaunliche Grazie

Barack Obamas Charisma hat die Glaubwürdigkeit seiner Politik immer eher desavouiert. Über einen Sänger und Tänzer, der auch amerikanischer Präsident ist, und darüber, was das eine mit dem anderen zu tun hat. Mehr Von Tobias Rüther

26.07.2015, 15:42 Uhr | Feuilleton

Veröffentlicht: 03.01.2013, 12:19 Uhr

Glosse

Das ist Köttelbecke

Von Andreas Rossmann

Von der Kloake zum Lebensraum: Deutschlands schmutzigster Fluss, die Emscher, soll bis 2020 renaturiert werden. Eine Köttelbecke allerdings soll als olfaktorisches Mahnmal bleiben. Mehr 4 8