http://www.faz.net/-gsd

Robert Plant zum 70. : Mähne, Brust und Gebrüll

Den faszinierenden, gefährlichen Flug von „Led Zeppelin“ hat er überlebt. Schon das ist eine Leistung. Danach erfand er sich auf beeindruckende Weise neu. Heute wird der Sänger Robert Plant 70 Jahre alt.
Snoop Dogg

Pop-Anthologie (45) : Der Killer hat den Beat

Jugendliche lieben Hip-Hop. Verstehen sie die oft rätselhaften, verdorbenen Texte richtig? Überlegungen zur Sprache des Gangsta Rap in Snoop Doggs „Drop It Like It’s Hot“.

Album der Woche : Der braucht keine Rolltreppe zum Himmel

Southern-Rock mit Zuckerguss: Der Wahl-Texaner Israel Nash hat für sein Album „Lifted“ einen Imagewandel durchlaufen und sieht nun aus wie der kleine Hipster-Bruder von Gregg Allman. Man darf aber hoffen, dass er seine Wurzeln noch kennt.

Fotos von Cindy Sherman : Baden gehen mit der Kunst

Die Künstlerin Cindy Sherman ist für ihre Foto-Arrangements berühmt. Jetzt gibt es eine von ihr bebilderte Luftmatratze. Ist das nicht zu viel heiße Luft?

An britischen Schulen : Deutsch ist out

An britischen Bildungseinrichtungen lernen Schüler und Studierende kaum noch Deutsch. Ein bildungspolitisch beeinflusster Wertewandel ist in vollem Gange.

Amerikas Medien kontern Trump : Pressechor

Donald Trump nennt die Medien „Feinde des amerikanischen Volkes“. Das lassen die Zeitungen des Landes nicht auf sich sitzen. Sie haben eine gute Antwort.

Bildungspolitik-Kommentar : Den Buchstaben fehlt der Sinn

Immer weniger Kinder in Deutschland können richtig lesen, doch der Aufschrei bleibt aus. Die Hamburger Kinderbuchautorin Kirsten Boie will das nicht hinnehmen – und wir sollten es auch nicht.

Lyrik-Bestseller : Chartstürmer

Die Lyrik-Charts werden leider immer noch von bereits verstorbenen Dichtern angeführt. Ob es den Lyrikern der Gegenwart wohl helfen könnte, wenn man ihre Werke öfter in Fernsehfilmen aufsagte? Ein paar Vorschläge.

Bettgemälde-Kommentar : Kunstschlaf

Über Nacht zum Künstler: Ein Hersteller bedruckt neuerdings Bettgestelle mit Gemälden aus der National Gallery in London. Die Auswirkungen auf den Schlafrhythmus sind leider bisher noch nicht erforscht.

Zum Tod von Aretha Franklin : Königin der Macht

Der Respekt, den sie 1967 einforderte, ist ihr sicher wie keiner Zweiten. Der Unterhaltungsmusik erschloss sie neue Dimensionen, mit ihr begann der moderne Soul: Zum Tod der amerikanischen Sängerin Aretha Franklin.

Seite 4/21