http://www.faz.net/-gsd

„Titanic“ gegen „Bild“ : Wer ist „Juri“?

Die „Bild“-Zeitung ist wahrscheinlich auf eine „Titanic“-Satire hereingefallen. Und hält dagegen: Man habe nie behauptet, dass die Mails echt seien, sondern schlichtweg seinen Job gemacht.

Michel Déons Beisetzung : Petition für ewige Ruhe

Dass es für den Ende 2016 verstorbenen Dichter Michel Déon bis heute keine Grabstätte in Paris gibt, hat ideologische Gründe. Jetzt melden sich prominente Unterstützer zu Wort.

Entschädigung in Millionenhöhe : Teure Graffiti

6,7 Millionen Dollar Schadenersatz für Graffiti, die ein Hausbesitzer einfach übermalen ließ: Der Gerichtsbeschluss von New York passt in die Zeit. Auch wenn die künstlerische Qualität der Werke wenig bemerkenswert war.

Kommentar : Draußen nur noch Feinde

Anfang März tritt in Polen ein Gesetz in Kraft, das jedem verbietet, von einer Mitschuld des Landes am Holocaust zu sprechen. Die umstrittene Regelung wird noch viel mehr tun, als zum historisch genauen Formulieren zu ermahnen.

Messenger-Bot „Google Reply“ : Chatte für mich

Google entwickelt einen Chat-Bot, der uns die lästige Whatsapp-Kommunikation abnehmen soll. Auch wenn er bereits auf Kalender und Ortsdaten zugreifen kann: Die Möglichkeiten des Programms sind noch nicht ausgereizt.

SPD-Kommentar : Die Stärke der Sozialdemokraten

Von Bamberg bis Zwickau: Viele größere Städte werden sozialdemokratisch regiert. Vielleicht könnte die SPD für die Bundespolitik aus ihren kommunalen Erfahrungen lernen. Sie müsste es nur wollen.

Pop-Anthologie (32) : Der Pate des Punk

Punk - wer hat's erfunden? Darüber streiten sich die Gelehrten. Als heißester Kandidat aber muss wohl Richard Hell gelten, der mit „Blank Generation“ die Basis legte.

Seite 2/16

  • Album der Woche : Mein Selbstvertrauen? Da habt ihr’s!

    Eminems neues Album wurde heruntergeschrieben, bevor es überhaupt erschien. Dabei hat es alles, was es braucht: Pathos und Witz, Reue und Hoffnung. Sein mutiger Selbstzweifel-Rap verdient Anerkennung.
  • Album der Woche : Vor Fieber und Schüttelfrost sei gewarnt

    Seine Musik war von einer fast schamlosen Körperlichkeit: Das klingende Testament von John Lee Hooker ist auf einem großen Box-Set zur Ehren des Bluesmeisters zu hören, der in diesem Jahr hundert geworden wäre.
  • Carla Bruni weiß, dass Popmusik nur Thema hat.

    Carla Bruni in Frankfurt : Die perfekte Schlichtheit

    Kann man glauben, dass sie es ist? Das ehemalige Model Carla Bruni singt in Frankfurt Chansons – sowie Songs von Abba und AC/DC. Es ist dabei nicht immer alles stimmig, oft aber ist es einfach nur großartig.
  • Album der Woche : Liebeslyrik auf Algorithmus-Niveau

    Bono rettet immer noch die Welt, und sei es nur vor Pessimismus. „Songs of Experience“, das neue Album von U2, beweist vor allem die Erfahrung einer Band – darin, immer gleich zu klingen.
  • In James-Dean- oder Marlon-Brando-Pose: Johnny Hallyday, Frankreichs Elvis Presley

    Zum Tod von Johnny Hallyday : Wie ein wildes Tier

    Er hatte die für die Franzosen neue Musik aus London und Amerika in seiner Heimat populär gemacht. Seine Landsleute verehren ihn – auch wenn er es ihnen nicht immer leicht gemacht hat. Zum Tod von Johnny Hallyday.
  • Der Rapper Money Boy : I Bims

    Der Wiener Rapper Money Boy hat deutschen Hiphop in den letzten Jahren verändert wie kaum jemand – und damit auch die deutsche Sprache. Der Versuch, eine Witzfigur endlich ernst zu nehmen.