http://www.faz.net/-gsd-74pnf

Kramms Hits : Twin Peaks und Schokoladen

  • -Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Weihnachtskugeln in der Chilloutbar und spanische Leidenschaft für punkige Retrofans: In seinen aktuellen Webcharts der Gratismusik mischt Bruno Kramm wieder einen genreübergreifenden Cocktail.

          Heet Seas - Stupid Games

          Die aus dem französischen Amiens stammenden Heet Seas frönen mit Begeisterung dem kühlen Achtzigerjahre-Synthpop und kombinieren ihre neue digitalen Veröffentlichung mit modernen Future-Pop-Elementen, die auch auf der Tanzfläche zünden dürften. In der aktuellen Besetzung bastelt die Band bereits seit 2005 und blickt auf einen beträchtlichen Output zurück, der sich vor allem dem Retropop widmet.

          www.heetseas.com

          Kramms Hits : „Stupid Games“ von Heet Seas

          Dark Drive Clinic - The Kissing Hands

          Twin-Peaks-Gitarren und schwelgerische Soundlandschaften. Der Mann hinter den Klangkaskaden hatte im Laufe seiner langen Karriere bereits bei Größen wie Depeche Mode und Nine Inch Nails den Klang auf Hochglanz poliert und dabei gleichzeitig den Sound der 4AD-Generation in die Gegenwart gerettet. Auf der aktuellen Soundcloud der musikalisch wilden Ehe mit „rebecca“ begeistert auch ein Depeche-Mode-Cover, „Walking in My Shoes“.

          www.darkdriveclinic.com/

          Kramms Hits : „The Kissing Hands“ von Dark Drive Clinic

          Sunday Chocolate Club - The Moment You Fall

          Die Retrowelle ist noch lange nicht vorbei: Der New Wave mit Punkeinflüssen der frühen Achtziger im Stil von The Cure und Red Lorry, Yellow Lorry treibt blassblaue bis schwarze Blüten. Wenn die deutschen Sunday Chocolate Club loslegen, fühlt man sich sofort an die Three Imaginary Boys erinnert, auch wenn man am Gesamtbild für den Klassenerhalt noch ein wenig tüfteln muss.

          http://sundaychocolateclub.bandcamp.com

          Kramms Hits : „The Moment You Fall“ von Sunday Chocolate Club


          Kämmerer - Rooftop Considerations

          Es wird Weihnachten - Zeit für die instrumentale Chillout-Zone. Der schwedische Laptopmusiker veröffentlicht in regelmäßigen Abständen seit 2008 seine digitalen Ergüsse auf diversen Downloadplatformen. Gerade in der aktuellen GEMA-Debatte um Gebühren für Clubs uns Gastronomie seien die Werke des Kämmerers den stylischen, großstädtischen Loungeclubs empfohlen, die als Kulisse der perfekte Ort für das relaxierende Kopfkino zwischen Muzak und Trance darstellen.

          http://kammerer.jamendo.net

          Kramms Hits : „Rooftop Considerations“ von Kämmerer


          Myriam Swanson - Greats’n’Groces

          Die spanische Sängerin mit Wurzeln in Skandinavien hat in Barcelona bereits auf sämtlichen Bar- und Livebühnen in unterschiedlichsten Besetzungen reüssiert. In ihrer neuen Band vereint sie Soul-, Funk- und Rockelemente mit dem Hang zu Seventies. Greats’n’Groces groovt ein bisschen hektisch, doch Myriam reduziert gekonnt das Tempo und erinnert dabei streckenweise ein wenig an Christina Aguilera.

          http://www.myspace.com/myriamswanson

          Kramms Hits : „Greats’n’Groces“ von Myriam Swanson

          Hörprobe: „The Moment You Fall“
          Hörprobe: „The Moment You Fall“ : Bild: Sunday Chocolate Club

          Quelle: FAZ.NET

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Toronto vom Wasser aus betrachtet - auf der Seite will Google die „smart City“ bauen.

          „Smart City“ : Hier baut Google die intelligente Stadt

          Viele Roboter, wenige Autos und Müll und Pakete werden unterirdisch transportiert: Der Technologiekonzern Alphabet hat sich eine Metropole für sein nächstes großes Projekt ausgesucht. Darum geht es.
          Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy kann im Katalonien-Konflikt auf die Unterstützung aus der Opposition hoffen.

          Konflikt in Spanien : Selten harmonisch

          Von der Minderheitsregierung zur gefühlten großen Koalition: Die Katalonien-Krise eint die Parteien in Madrid. Sie wollen die Wahl eines neuen Regionalparlaments in Katalonien.
          Eine Fliege auf einem Grashalm bei Burgdorf in der Region Hannover.

          Kommentar zum Insektensterben : Sommer ohne Surren

          Das große Insektensterben zeigt: Die Industrialisierung der Landwirtschaft muss intelligenter weitergehen, als sie begonnen hat. Und vor allem auch nicht naiv.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.