Home
http://www.faz.net/-gsd-75bzk
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Kramms Hits Sinistre Sonnenanbeter aus dem Norden

Wenn sibirische Temperaturen den Teufel austreiben und Schockrocker im Mittelalter die Beatles neu entdecken, wird es Zeit für Bruno Kramms letzte Chartausgabe im Jahre 2012.

© Dirk Dommermuth´s Blueside Kramms Hits: „Sinister Mister“ von Dirk Dommermuth´s Blueside

1.  Dirk Dommermuth´s Blueside - Sinister Mister

An der Crossroad seiner musikalischen Laufbahn hat Dirk Dommermuth vor einer gefühlten Ewigkeit seine Seele dem Teufel in die Waagschale geworfen und gegen ein Pfund Blues eingetauscht. Jetzt zu den Ursprüngen zurückgekehrt, will er den Deal rückgängig machen. Der sinistre Minister lässt sich auf den Sängerwettstreit ein.

www.blueside.info

Kolumnenbild / Kramms Hits © F.A.Z. Vergrößern

2. Sunwill - Day-X

Dass die fünf Russen aus dem westsibirischen Tomsk echte Sonnenanbeter sind, glaubt man ihnen bei den momentan vorherrschenden Minus 38 Grad Celsius ungefragt. Die hochwertige Produktion hingegen erinnert streckenweise an Linkin Park und zeigt eindrucksvoll, wie professionell der russische Underground trotz technischer Unterversorgung aufgestellt ist.

http://vk.com/sunwillband

© Sunwill Kramms Hits: „Day-X“ von Sunwill

3. Tibetréa - König im Norden

Gerade wurden sie im Soundcheck der bayerischen Geschmacksinstitution Zündfunk als spannendste neue Mittelalterband geadelt. Dabei sind die fahrenden Gesellen aus dem Münchener Raum bereits seit 2006 gern gesehene Gäste auf den einschlägigen Mittelalterfesten. Archaische Grooves und Klangfarben zwischen Harmonie und heiserer Lautmalerei wechseln mit lyrischer Zartheit, wie in der Ballade „König im Norden“.

http://www.tibetrea.de

© Tibetréa Kramms Hits: „König im Norden“ von Tibetréa

4. Eyes Shut Tight - When I Beat You

Der vorauseilende Ruf als deutsche Marilyn Mansons hat der Hamburger Band Auftritte auf so renommierten Festivals wie dem Mera Luna beschert.
Auch wenn das metallische Universum der Schockrocker weit mehr zu bieten hat und zwei selbst produzierte Albenveröffentlichungen um die Käuferschaft buhlen: Der verdiente Durchbruch lässt noch auf sich warten.

http://www.eyesshuttight.com/

© Eyes Shut Tight Kramms Hits: „When I Beat You“ von Eyes Shut Tight

5. The Ease Down - Face The Day

Die kanadischen The Ease Down haben auf ihrem Debut „Shapeshifter“ so einige Ohrwürmer geparkt, denen der Oberbegriff Jazzpop mit einer Prise Beatles Pianoarbeit am ehesten gerecht wird. Wer das Album bis zum Ende durchhört, wird mit einer virtuos arrangierten Tour de Force zwischen Kammerorchester und Gospelchor belohnt.

© The Ease Down Kramms Hits: Face The Day“ von The Ease Down

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
FAZ.NET-Tatortsicherung Wolfsbarsch statt Currywurst

Der Kölner Tatort Dicker als Wasser reichert verschlungene Familiengeschichten mit Judo-Lektionen, Auswanderer-Weisheiten und Küchen-Tipps an. Nur die Currywurst fehlt. Der Krimi im Realitäts-Check. Mehr Von Achim Dreis

19.04.2015, 21:45 Uhr | Feuilleton
Frankfurter Anthologie Dirk von Petersdorff: Raucherecke

Raucherecke von Dirk von Petersdorff, gelesen von Thomas Huber. Mehr

02.01.2015, 17:00 Uhr | Feuilleton
Bahnstreik am Mittwoch Fährt mein Zug?

Am Mittwoch wollen die Lokführer in ganz Deutschland streiken. Welche Züge fahren noch, und was fällt aus? Ein Überblick von Hamburg bis München. Mehr

21.04.2015, 18:20 Uhr | Finanzen
3D-Drucker Sich selber ausdrucken

3D-Drucker gibt es schon länger, jetzt aber kann man sich selber dreidimensional ausdrucken: Die italienische Firma Mister Cloner scannt Menschen und druckt anschließend kleine Statuen aus, die ihren lebenden Vorlagen bis aufs Haar gleichen. Mehr

26.11.2014, 13:03 Uhr | Technik-Motor
Grass und die Waffen-SS Zwiebelopfer für uns alle

Im Sommer 2006 bekannte Günter Grass, Mitglied der Waffen-SS gewesen zu sein. Was heißt das über den Menschen, die damalige Zeit, seine Stimme, sein Werk? Stationen einer Kontroverse. Mehr

14.04.2015, 16:28 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 28.12.2012, 13:51 Uhr