Home
http://www.faz.net/-gsd-7099t
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Der Autor Bruno Gert Kramm

Bruno Gert Kramm, Autor der vierzehntägigen Kolumne „Kramms Hits“

Der 1967 in München geborene Musiker gründete bereits Ende der Achtziger seine eigene Plattenfirma Danse Macabre. Mit seiner Band Das Ich veröffentlichte er kontroverse Songs wie „Gottes Tod“, aber auf Gottfried Benn Vertonungen wie „Morgue“. Seine Band gilt bis heute als Urgestein der weltweiten Gothic-Bewegung und führte ihn auf zahllose Tourneen um die Welt. Im Tierschutz engagierte er sich als Gründer und Organisator des Greentunes Festival für einen besseren Umgang mit den Tieren und den Ressourcen unserer Welt. Er engagiert sich als aktiver Gegner von Handelsabkommen wie Acta. Früher politisch aktiv bei Bündnis 90/Die Grünen, ist er seit 2011 Mitglied in der Piratenpartei und fungiert dort als Beauftragter für das Urheberrecht. Er schreibt in seiner Kolumne nur als Musiker.

Kolumnenporträt / Kramm © F.A.Z. Bilderstrecke 

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Netz ohne Anschluss Es gibt keine digitale Gesellschaft

Wieso meinen viele, wir brauchten als Grundlage einer neuen Welt nur Technik? Was läuft in der Netzgemeinde außer Shitstorms? Denken wir das Konzept künstlicher Intelligenz und der Herrschaft des Digitalen mal zu Ende: Wo bleibt der Mensch dann, als Wesen aus Fleisch und Blut? Mehr Von Lutz Hachmeister

01.06.2015, 09:59 Uhr | Feuilleton
Einstürzende Neubauten Weltkriegs-Perfomance Lament

Mit ihren Stahlklang-Arrangements haben die Einstürzenden Neubauten Weltruhm erlangt. Der Gedanke, etwas zu vertonen, dass als Stahlgewitter in die Geschichte eingegangen ist, liegt daher nicht so fern. 100 Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs hat die Band eine Musik-Performance geschaffen, die an die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts erinnert. Mehr

05.12.2014, 15:46 Uhr | Feuilleton
TV-Kritik: Anne Will Eine nebulöse Veranstaltung

In der Debatte über TTIP wird erbittert über jedes Detail gestritten. Bei Anne Will wird aber deutlich, warum man besser über die Ziele des Freihandelsabkommens nachdenken sollte. Mehr Von Frank Lübberding

21.05.2015, 05:04 Uhr | Feuilleton
Wer mit wem in Sechs aus 49 Mathilde, Hippolyt und all die anderen

Die Jurastudentin Mathilde und der elegante Hippolyt. Ihre engagierten Eltern, ihr konservativer Bruder, ihre Freundeskreis. Seine seltsame Familie. Und ein Lottogewinn, der alles in Bewegung bringt: Eine interaktive Übersicht der Figuren aus Sechs aus 49 Mehr

05.01.2015, 08:59 Uhr | Feuilleton
Es geht um unser Geld Die Nebenkosten der Energiewende

Nach der Atomkatastrophe in Fukushima beschloss Deutschland, aus der Atomkraft auszusteigen. Selten betrachtet wird dabei, was eigentlich aus den nuklearen Forschungseinrichtungen wird. Mehr Von Ernst Eggers

26.05.2015, 10:45 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 15.05.2012, 10:10 Uhr