http://www.faz.net/-hoh

Oscars 2018 : 13 Nominierungen für „Shape of Water“

Anfang März werden in Hollywood die Oscars verliehen – die Nominierungen dafür gibt die Academy jetzt bekannt. Zwei deutsche Produktionen sind unter den Anwärtern. Das NSU-Drama „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin schaffte es nicht unter die neun Kandidaten für den Auslands-Oscar.

Nastia Rybka : Die Assistentin der Oligarchen

Natürliche Schönheit, natürliche Interaktion, keine Gefühle und bitte kein Silikon: In Russland erfährt die erstaunte Öffentlichkeit, welche Regeln gelten, wenn ein Oligarch eine Gespielin sucht.

Kommentar zur Verkehrspolitik : Luftministernot

Die Bundesregierung will Bus und Bahn ins Zentrum der Verkehrspolitik rücken? Damit die vorhandenen Systeme nicht völlig überlastet werden, müssen die Bürgermeister den Bund gnadenlos in die Pflicht nehmen.

„Titanic“ gegen „Bild“ : Wer ist „Juri“?

Die „Bild“-Zeitung ist wahrscheinlich auf eine „Titanic“-Satire hereingefallen. Und hält dagegen: Man habe nie behauptet, dass die Mails echt seien, sondern schlichtweg seinen Job gemacht.

Michel Déons Beisetzung : Petition für ewige Ruhe

Dass es für den Ende 2016 verstorbenen Dichter Michel Déon bis heute keine Grabstätte in Paris gibt, hat ideologische Gründe. Jetzt melden sich prominente Unterstützer zu Wort.

Entschädigung in Millionenhöhe : Teure Graffiti

6,7 Millionen Dollar Schadenersatz für Graffiti, die ein Hausbesitzer einfach übermalen ließ: Der Gerichtsbeschluss von New York passt in die Zeit. Auch wenn die künstlerische Qualität der Werke wenig bemerkenswert war.

Kommentar : Draußen nur noch Feinde

Anfang März tritt in Polen ein Gesetz in Kraft, das jedem verbietet, von einer Mitschuld des Landes am Holocaust zu sprechen. Die umstrittene Regelung wird noch viel mehr tun, als zum historisch genauen Formulieren zu ermahnen.

Nominierte Filme

Oscar-Favorit in der Kritik : Die Frau hat eine Idee

„Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ ist eine schwarze Komödie über die Grausamkeit des Ländlichen. Ihr Ton und die grandiose Frances McDormand haben sie zum Oscar-Favoriten gemacht.

Video-Filmkritik : Risikobereitschaft zeigt hier nur eine

Penibler Couturier begegnet der Kellnerin eines Landgasthofs: „Der seidene Faden“ zeigt mit Daniel Day-Lewis einen Star, der zu Recht beschlossen hat aufzuhören – und mit Vicky Krieps eine sensationelle Entdeckung.

Im Kino: „Get out“ : Vom schlechten Gewissen gebissen

Jordan Peeles unheimlicher Kinothriller „Get Out“ ist der Film zur amerikanischen Gegenwartsangst und zeigt, dass die Fortschritte, die das Land in Sachen Integration gemacht hat, nur oberflächlich sind.

Seite 2/2

  • Golden-Globes-Gala : Hollywood on Ice

    Bei den diesjährigen Golden Globes versammelte man sich auf dem roten Teppich zur Eistanzkür. Außerdem vertreten: ein Rucksackkleid, eine Martinibremse und Superwoman mit Latexfetisch. Das Defilee in Bildern.
  • Oscar-Verleihung : Zeig mir deinen, zeig ich dir meinen

    Der Oscar für den besten Schauspieler geht an einen Darsteller, der alles zeigt: Leonardo DiCaprio. Auch die beste Darstellerin – Brie Larson – zeigt alles. Anders der beste Film – aus drei guten Gründen.
  • Oscars 2016 : „Spotlight“ ist der beste Film des Kinojahres

    Leonardo DiCaprio und Ennio Morricone gewinnen endlich ihre ersten Oscars, Alejandro G. Iñárritu holt schon wieder die Auszeichnung als bester Regisseur, „Mad Max“ sammelt Statuetten ein – und Moderator Chris Rock ätzt gegen das „weiße Hollywood“.
  • Academy Awards 2016 : Große Momente der Oscar-Verleihung

    Klamauk in der Moderation war 2016 nicht angesagt: Chris Rock sorgte dafür, dass trotz der rein weißen Nominierungsliste immer wieder über Rassismus geredet wurde. Und Lady Gaga ging für einen umwerfenden Auftritt leer aus.
  • Die Oscars im Liveblog : Leonardo DiCaprio triumphiert im sechsten Anlauf

    Alejandro G. Iñárritu ist der beste Regisseur – schon wieder! Und Leonardo DiCaprio darf sich endlich über einen Oscar freuen. Ansonsten räumt „Mad Max: Fury Road“ vor „The Revenant“ ab. Für eine Überraschung sorgte „Spotlight“, das den Oscar für den besten Film bekam. Die Oscarnacht im Liveblog.
  • Was hinter der Tür passiert, bleibt ein Geheimnis: Salon „Blinkbar“ in Santa Monica

    Schaulaufen in Hollywood : Der Schönheitswahnsinn vor den Oscars

    Vor dem Auftritt auf dem roten Teppich lassen Stars ihren Körper mit immer erstaunlicheren Tricks stählen. Denn allein mit gesunder Haut, gestylter Frisur und schlanker Silhouette hinterlässt man in Hollywood noch lange keinen Eindruck.

Allgemeines zu den Oscars 2018

Oscar-Verleihung 2018


Die 90. Verleihung der Academy Awards findet am 4. März 2018 im Dolby Theatre in Los Angeles statt. Die dort vergebenen Oscars gelten als bedeutendste Auszeichnung in der Filmbranche. Die Auswahl der Preisträger trifft seit 1929 die Academy of Motion Picture Arts and Sciences, in der zahlreiche Schauspieler, Regisseure und andere Filmschaffende zusammengeschlossen sind.


Als die wichtigsten Oscars, die sogenannten Big Five, gelten Bester Film, Beste Regie, Bester Hauptdarsteller, Beste Hauptdarstellerin und Bestes Drehbuch. Darüber hinaus werden Auszeichnungen vergeben in den Kategorien Bester Nebendarsteller, Beste Nebendarstellerin, Bestes adaptiertes Drehbuch, Beste Kamera, Bestes Szenenbild, Bestes Kostümdesign, Bester Ton, Bester Schnitt, Bester Tonschnitt, Beste visuelle Effekte, Bestes Make-up und beste Frisuren, Bester Song, Beste Filmmusik, Bester animierter Spielfilm, Bester animierter Kurzfilm, Bester Kurzfilm, Bester Dokumentarfilm, Bester Dokumentar-Kurzfilm sowie Bester fremdsprachiger Film.