Home
http://www.faz.net/-hoh-777go
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Bibliothek

Oscar 2013 Das sind alle Preisträger

Überwältigender Erfolg für Ben Affleck und Christoph Waltz, Schlappe für den erfolgsverwöhnten Steven Spielberg: FAZ.NET zeigt alle diesjährigen Oscar-Gewinner.

© AFP Vergrößern Ben Affleck - sein Film „Argo“ wurde mit dem Oscar geehrt

Die amerikanische Filmkunst-Akademie hat in Hollywood zum 85. Mal ihre Preise vergeben. Die Gewinner:

Bester Film: „Argo“ (Regie: Ben Affleck, Produzent: Grant Heslov, Ben Affleck, George Clooney)

Regie: Ang Lee („Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger“)

Hauptdarsteller: Daniel Day-Lewis („Lincoln“)

Hauptdarstellerin: Jennifer Lawrence („Silver Linings“)

Nebendarstellerin: Anne Hathaway („Les Misérables“)

Nebendarsteller: Christoph Waltz („Django Unchained“)

Nicht-englischsprachiger Film: „Liebe“ (Österreich, Regie: Michael Haneke)

Kamera: Claudio Miranda („Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger“)

Original-Drehbuch: Quentin Tarantino („Django Unchained“)

Adaptiertes Drehbuch: Chris Terrio („Argo“)

Schnitt: William Goldenberg („Argo“)

Filmmusik: Mychael Danna („Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger“)

Filmsong: Adele Adkins und Paul Epworth („James Bond 007 - Skyfall“)

Produktionsdesign: Rick Carter und Jim Erickson („Lincoln“)

Tonschnitt: Paul N.J. Ottosson („Zero Dark Thirty“) und Per Hallberg, Karen M. Baker („James Bond 007 - Skyfall“)

Tonmischung: Andy Nelson, Mark Paterson, Simon Hayes („Les Misérables“)

Spezialeffekte: Bill Westenhofer, Guillaume Rocheron, Erik De Boer und Donald Elliott („Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger“)

Animationsfilm: „Merida - Legende der Highlands“ (Regie: Mark Andrews und Brenda Chapman)

Animations-Kurzfilm: „Paperman“ (Regie: John Kahrs)

Dokumentarfilm: „Searching for Sugar Man“ (Regie: Malik Bendjelloul)

Dokumentar-Kurzfilm: „Inocente“ (Regie: Sean Fine und Andrea Nix)

Make-up/Frisur: Lisa Westcott und Julie Dartnell („Les Misérables“)

Kostümdesign: Jacqueline Durran („Anna Karenina“)

Kurzfilm: „Curfew“ (Regie: Shawn Christensen)

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mit 72 Jahren Schauspieler Gottfried John ist tot

Er spielte den Bösewicht im James-Bond-Film „Goldeneye“ - und galt als einer der großen deutschen Schauspieler. Jetzt ist Gottfried John im Alter von 72 Jahren gestorben. Mehr

02.09.2014, 19:11 Uhr | Feuilleton
Zoë Saldaña im Gespräch „Ich bin eine Querulantin“

Nach Rollen in „Star Trek“ und „Avatar“ ist Zoë Saldaña in „Guardians of the Galaxy“ wieder auf der Leinwand zu sehen. Ein Gespräch über deutsche Männer, Rollen für selbstbewusste Frauen und ihre Mutter. Mehr

23.08.2014, 19:00 Uhr | Gesellschaft
Zum Tod von Richard Attenborough Ein Großonkel für alle

Er hatte das Kino mit all seinen monumentalen Mitteln genutzt, um der Geschichte, in der England seine Weltmacht einbüßte, ein Denkmal zu setzen. Dafür lieben ihn vor allem und mit aller Kraft die Engländer. Zum Tod von Richard Attenborough. Mehr

25.08.2014, 18:09 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 25.02.2013, 08:35 Uhr

Technologie als Tücke

Von Stefan Schulz

Von Computern darf man sich überfordert fühlen. Der Spähskandal hat an der Koketterie nichts geändert. Der Diebstahl privater Fotos von Hollywoodstars bedeutet jedoch neue Spielregeln über Nacht. Mehr 1