Home
http://www.faz.net/-gqz-7bus7
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Offener Brief an Angela Merkel 9000 Unterschriften

In einem offenen Brief an Angela Merkel fordert die Schriftstellerin Juli Zeh die Aufklärung der „Prism“-Affäre. Gut 9000 Zeichner hat die Petition bereits jetzt - und es werden mehr.

© dpa Initiatorin des Protestbriefs an die Kanzlerin: die Schriftstellerin Juli Zeh

„Ist die Bundesregierung dabei, den Rechtsstaat zu umgehen, statt ihn zu verteidigen?“ Dem von der Schriftstellerin Juli Zeh lancierten und von zahlreichen namhaften Autoren mitunterzeichneten offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel, der die rasche Aufklärung der „Prism“-Affäre fordert, haben sich innerhalb von drei Tagen auf www.change.org/nsa mehr als  neuntausend Menschen angeschlossen.

Zu den inzwischen gut sechzig Autoren, die den Appell unterstützen, gehören Angela Krauß, Peter Kurzeck, Kurt Drawert, Robert Menasse, Antje Rávic Strubel, Gisela von Wysocki und Nora Bossong.

Zu dem offenen Brief von Juli Zeh an Bundeskanzlerin Angela Merkel auf faz.net

Quelle: F.A.Z.

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Biblis-Stilllegung SPD und Linke wollen Merkel als Zeugin

Bislang steht in der Biblis-Affäre Aussage gegen Aussage. Nun soll die Bundeskanzlerin als Zeugin im Untersuchungsausschuss ein Machtwort im Clinch zwischen Bund und Land sprechen. Mehr

24.07.2015, 14:22 Uhr | Rhein-Main
BND-Affäre Merkel fordert Gesetzestreue von Nachrichtendiensten

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf einer Pressekonferenz gefordert, dass sich Nachrichtendienste an deutsche Gesetze halten. Gleichzeitig nahm sie die früheren Kanzleramtsminister in Schutz. Mehr

11.05.2015, 15:50 Uhr | Politik
Flüchtlingsdebatte SPD-Spitze drängt auf Einwanderungsgesetz

SPD-Vize Stegner glaubt nicht, dass eine Visumspflicht die Zahl der nach Deutschland drängenden Flüchtlinge reduzieren kann. Er fordert stattdessen ein Einwanderungsgesetz. Mehr

31.07.2015, 09:17 Uhr | Politik
Merkel fordert Aufklärung Abschied von Boris Nemzow

Unter großer Anteilnahme ist am Dienstag in Moskau der ermordete, russische Oppositionelle Boris Nemzow beigesetzt worden. Bundeskanzlerin Angela Merkel forderte Russland auf, den Mord an dem bekannten Putin-Gegner aufzuklären. Mehr

04.03.2015, 12:35 Uhr | Politik
Merkel-Interview Youtuber LeFloid rechtfertigt sich

Youtube-Star Florian Mundt war für sein Interview mit der Bundeskanzlerin harsch kritisiert worden. In einem Clip verteidigt er seine Herangehensweise – nicht ohne einen Seitenhieb an die etablierten Medien. Mehr Von Kornelius Friz

21.07.2015, 12:31 Uhr | Feuilleton

Veröffentlicht: 29.07.2013, 15:10 Uhr

Glosse

Das ist Köttelbecke

Von Andreas Rossmann

Von der Kloake zum Lebensraum: Deutschlands schmutzigster Fluss, die Emscher, soll bis 2020 renaturiert werden. Eine Köttelbecke allerdings soll als olfaktorisches Mahnmal bleiben. Mehr 4 8