Home
http://www.faz.net/-gqz-7bus7
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Offener Brief an Angela Merkel 9000 Unterschriften

In einem offenen Brief an Angela Merkel fordert die Schriftstellerin Juli Zeh die Aufklärung der „Prism“-Affäre. Gut 9000 Zeichner hat die Petition bereits jetzt - und es werden mehr.

© dpa Initiatorin des Protestbriefs an die Kanzlerin: die Schriftstellerin Juli Zeh

„Ist die Bundesregierung dabei, den Rechtsstaat zu umgehen, statt ihn zu verteidigen?“ Dem von der Schriftstellerin Juli Zeh lancierten und von zahlreichen namhaften Autoren mitunterzeichneten offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel, der die rasche Aufklärung der „Prism“-Affäre fordert, haben sich innerhalb von drei Tagen auf www.change.org/nsa mehr als  neuntausend Menschen angeschlossen.

Zu den inzwischen gut sechzig Autoren, die den Appell unterstützen, gehören Angela Krauß, Peter Kurzeck, Kurt Drawert, Robert Menasse, Antje Rávic Strubel, Gisela von Wysocki und Nora Bossong.

Zu dem offenen Brief von Juli Zeh an Bundeskanzlerin Angela Merkel auf faz.net

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Elisabeth II. in Berlin Salutschüsse und ein ungewöhnliches Geschenk

Berlin rollt der Queen den roten Teppich aus: Bundespräsident Joachim Gauck hat sie offiziell an seinem Berliner Amtssitz begrüßt. Sie brachte ihm ein historisches Buch mit – und er überreichte ihr eine besondere Kindheitserinnerung. Mehr

24.06.2015, 11:54 Uhr | Gesellschaft
BND-Affäre Merkel fordert Gesetzestreue von Nachrichtendiensten

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf einer Pressekonferenz gefordert, dass sich Nachrichtendienste an deutsche Gesetze halten. Gleichzeitig nahm sie die früheren Kanzleramtsminister in Schutz. Mehr

11.05.2015, 15:50 Uhr | Politik
Flüchtlingskrise Merkel warnt vor erheblichen Spannungen in der EU

Beim Gipfel der Staats- und Regierungschefs der EU soll es auch um verbindliche Quoten bei der Verteilung von Flüchtlingen gehen. Angela Merkel fordert in Brüssel mehr Solidarität der Mitgliedstaaten. Mehr

25.06.2015, 18:11 Uhr | Politik
Merkel fordert Aufklärung Abschied von Boris Nemzow

Unter großer Anteilnahme ist am Dienstag in Moskau der ermordete, russische Oppositionelle Boris Nemzow beigesetzt worden. Bundeskanzlerin Angela Merkel forderte Russland auf, den Mord an dem bekannten Putin-Gegner aufzuklären. Mehr

04.03.2015, 12:35 Uhr | Politik
Angela Merkels Digitalpolitik Profil, verschachert für 25 Cent

Big Data – ein Segen für die deutsche Wirtschaft? In einer äußerst seltsamen Rede der Bundeskanzlerin werden die Probleme des Datenmissbrauchs einfach weggemerkelt. Mehr Von Constanze Kurz

16.06.2015, 16:14 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 29.07.2013, 15:10 Uhr

Glosse

Alpilsbachel

Von Gerhard Stadelmaier

„35 Euro für ein Fünf-Liter-Fässle“ vom guten Schwarzwälder Gebräu zahlt der chinesische Bierliebhaber gern. Die Aussprache des „Alpirsbachers“ stellt die fernöstliche Kundschaft allerdings vor einige Schwierigkeiten. Mehr 0