Home
http://www.faz.net/-gqz-76zx3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Meteroit Einschlägiger Einschlag

 ·  Zwischen Ausgeliefertsein, Selbstbehauptung und Gottvertrauen: Der Meteoriteneinschlag bei Tscheljabinsk stellt alte Fragen neu - und führt manche Kommentatoren ins physikalisch-moralische Nichts.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (1)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Egon Weissmann
Egon Weissmann (EgonOne) - 18.02.2013 14:39 Uhr

Wo bleiben die Antworten?

Was waer es wenn die ganze Angelegenheit und deren assozierten Fragen auf einen reinen Zufall zurueckzufuehren sei?
Sicherlich hat sowas kaum etwas mit Moral zu tun?
Scheint mir mehr Kismet, Schicksal, oder Zufall zu sein.
Kreationisten haben sicherlich ihre eigenen Fragen und Antworten.
Dazu noch die ewige Frage: Was kam zuerst ...the chicken or the egg?
Pax vobiscum

Empfehlen

18.02.2013, 00:01 Uhr

Weitersagen
 

Komische Datenpanik

Von Gina Thomas

Ein Londoner Theater veralbert die Smartphones und zeigt, wie deren Nutzer digitale Fußspuren hinterlassen: Während des jüngsten Stücks „Privacy“ von James Graham müssen die Handys nicht ausgeschaltet werden. Am Ende aber ist das Postfach leer. Mehr