Home
http://www.faz.net/-gsb-aba
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Bibliothek

„Wiki-Watch“ Zum Artikel „Hier prüft der Bürger das Insulin noch persönlich“

Am Freitag erschien an dieser Stelle ein Artikel über das Projekt „Wiki-Watch“. Wir nehmen den Text nach Ankündigung juristischer Schritte durch die hier angegriffenen Personen bis auf weiteres aus dem Netz.

© Screenshot Vergrößern

Den seit gestern (1. Juli) auf FAZ.net zu lesenden und in der heutigen Printausgabe (2. Juli) publizierten Artikel „Hier prüft der Bürger das Insulin noch persönlich“ nehmen wir aus presserechtlichen Erwägungen bis auf weiteres von unserer Homepage. Unser Autor Jörg Wittkewitz hatte darin unter anderem auf Überarbeitungen von Wikipedia-Artikeln medizinischen Inhalts hingewiesen, die im April 2009 von dem Haushalt Wolfgang Stocks zugeordneten dynamischen IP-Adressen vorgenommen wurden. Stock ist einer der beiden Leiter von „Wiki-Watch“.

Diese Internet-Plattform bietet laut ihren Initiatoren die Möglichkeit, die Verlässlichkeit von einzelnen Artikeln des Online-Portals „Wikipedia“ zu überprüfen. „Wiki-Watch“ ging im Oktober 2010 online und firmiert als „Arbeitsstelle im Studien- und Forschungsschwerpunkt ,Medienrecht' der Juristischen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)“. Deren Leiter Wolfgang Stock und Johannes Weberling kündigten juristische Schritte an. Die Redaktion wird den Fall gleichwohl weiterverfolgen.

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Desinformation im Internet Brennende Wasserhähne

Desinformation breitet sich im Internet schnell und erfolgreich aus. Dagegen kann Aufklärung auch nach Jahren kaum etwas ausrichten. Das Beispiel Fracking. Mehr Von Jasper von Altenbockum

17.11.2014, 15:08 Uhr | Politik
Mormonen Religions-Stifter Smith hatte bis zu 40 Ehefrauen

Der Mormonen-Gründer Joseph Smith soll bis zu 40 Frauen geheiratet haben. Das hat die amerikanische Kirche nun offiziell zugegeben. Demnach waren einige von Smiths Ehefrauen bereits verheiratet und die jüngste erst 14 Jahre alt. Mehr

11.11.2014, 09:31 Uhr | Politik
Nationales Online-Lexikon Was weiß Wikipedia schon von Russland?

Unzuverlässig und unglaubwürdig erscheint zwei großen russischen Bibliotheken das Online-Lexikon Wikipedia. Ein eigenes nationales Projekt soll sie ergänzen. Und übertreffen. Mehr Von Felix-Emeric Tota

17.11.2014, 17:17 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 02.07.2011, 13:41 Uhr

Heißer Stuhl

Von Regina Mönch

In der Stiftung „Flucht, Vertreibung und Versöhnung“ gibt es wieder einmal Streit um den Direktor. Das Bundeskulturministerin moderiert den Konflikt ohne Fortune. Mehr