http://www.faz.net/-i10

„Tatort“ aus Wien : Sie sind schon ein tolles Paar

Für die Kommissare im Wiener „Tatort“ ist es nicht leicht herauszufinden, wer dem Mord zum Opfer fiel, den sie aufklären sollen. Vor allem aber haben die Kommissare Fellner und Eisner mit sich selbst zu tun.
Alles läuft auf den Dokta (Erwin Steinhauer) hinaus: Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) beim Spurenlesen.

Tatort-Sicherung : Wie bewaffnet ist Österreich?

Im neuen „Tatort“ aus Wien erscheint die österreichische Hauptstadt von Strizzis dominiert und bis an die Zähne bewaffnet. Wie realistisch ist dieses Bild? Wir haben Experten gefragt.
Bis einer stirbt: Im neuen Dortmunder „Tatort“ kommen die Ermittler einem illegalen „Fight Club“ auf die Spur.

Tatort-Sicherung : Tödlicher Fight Club in Dortmund?

Männer, die aufeinander einprügeln, bis einer stirbt: Im neuen „Tatort – Tod und Spiele“ aus Dortmund kommen Bönisch, Faber und Co. brutalen Boxkämpfen auf die Spur. Ein realistischer Plot aus dem Ruhrpott?

Subway-Kunst : Yoko Onos Himmelsoase

Die New Yorker U-Bahn verströmt an vielen Stationen noch den Charme des neunzehnten Jahrhunderts. Staunen lässt die Benutzer jetzt ein Mosaik von Yoko Ono.

Sozialphänomen „Ghosting“ : Ganz leise abserviert

Etwa 80 Prozent der Millenials wurden schon auf diese Weise abserviert. „Ghosting“ ist in der oberflächlichen Welt des Online-Datings keine Seltenheit mehr – und kann dennoch wehtun.

Kommentar zu CSU und Medien : Wahl und Vorurteil

Ob am Sonntag überhaupt noch jemand in Bayern zum Abstimmen geht? Die Landtagswahl ist doch schon gelaufen. Den Eindruck könnte man zumindest haben. Daran ist die Medienberichterstattung nicht ganz unbeteiligt.

Papst-Kommentar : Auftragsmord

Während einer Generalaudienz sagte Papst Franziskus kürzlich, ein Schwangerschaftsabbruch sei mit einem Auftragsmord zu vergleichen. Kalkuliert der Amtsinhaber seine geistlichen Worte politisch?

Italienische Widersprüche : Utopien unter Hausarrest

In der italienischen Gemeinde Riace funktioniert die Integration von Migranten seit Jahren hervorragend. Zu hervorragend für den Geschmack von Innenminister Matteo Salvini, der deshalb den Bürgermeister verhaften ließ.

Politiker und Brillen : Auge um Auge

Rechtzeitig zu den Landtagswahlen belegt eine Studie: Wer Brille trägt und markante Gesichtszüge hat, ist der überzeugendere Politiker. Was aber sagt das über den Wert der Brille in Krisenzeiten? Eine Glosse.

„Lady Chatterley’s Lover“-Fall : Der Wert des Skandals

Auf 15.000 Pfund schätzt das Auktionshaus Sotheby’s eine zerfledderte Taschenbuch-Ausgabe von „Lady Chatterley’s Lover“ – weil der Roman Teil eines Gerichtsprozesses war, der Großbritannien 1960 veränderte.
Könnten äußerlich unterschiedlicher kaum sein: Die Raser der Gruppe „Le Magdeburg“

Tatort-Sicherung : Kommen Raser zu leicht davon?

Im neuen „Polizeiruf 110“ aus Magdeburg geht es um illegale Autorennen mit tödlicher Folge. Ist die Rechtslage wirklich so schwierig, wie im Fernsehkrimi dargestellt? Wir haben Experten gefragt.

Seite 1/11

Tatort

Allgemeine Infos über den Tatort


Der Tatort ist die erfolgreichste und am längsten laufende Krimireihe im deutschsprachigen Fernsehen. Sie wird von den Sendern ARD, ORF 2 und SRF 1 zur Hauptsendezeit am Sonntagabend ausgestrahlt.

Das Konzept
Die einzelnen Tatort-Folgen werden von den unterschiedlichen Sendeanstalten der ARD sowie vom ORF (Österreichischer Rundfunk) und vom SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) produziert. Im Mittelpunkt steht dementsprechend jeweils ein regionales Ermittlerteam. Zu den beliebtesten Tatort-Ermittlern gehören die Teams Ballauf/Schenk aus Köln, Thiel/Börne aus Münster, Leitmayr/Batic aus München sowie die Kommissarin Lindholm aus Hannover. Einer der berühmtesten Tatort-Ermittler war der legendäre Horst Schimanski aus Duisburg, der zwischen 1981 und 1991 von Götz George gespielt wurde.

Folgen
Seit der Erstausstrahlung am 29. November 1970 wurden bisher über 1.000 Tatort-Folgen gesendet. Aktuell werden ca. 35 neue Folgen pro Jahr gedreht. Sowohl einzelne Folgen als auch die gesamte Krimireihe wurden mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem renommierten Adolf-Grimme-Preis.