http://www.faz.net/-i10
NS-Profiteur, Schmock und Verbitterte: Familie Loving (Hans Hollmann, Andri Schenardi, Sibylle Canonica, von links) lässt zum Konzert bitten.

„Tatort“ aus der Schweiz : Luzern hören und sterben

Sollten „Experimente“ im „Tatort“ nicht verboten werden? Zum Glück sind sie es nicht. Regisseur Dani Levy hat die Schweizer Folge in einer einzigen Sequenz gedreht. Das ist großes Kino.
Zwei Kommissare, eine Einstellung: Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer)

Tatort-Sicherung : Eine Frage des richtigen Schnitts

Giftmord auf offener Bühne. Der erste „Tatort“ nach der Sommerpause zieht eine breite Spur in das Fluchtland Argentinien. Stimmen die historischen Fakten – und taugt ein Kugelschreiber als Lebensretter?

Amerikas Medien kontern Trump : Pressechor

Donald Trump nennt die Medien „Feinde des amerikanischen Volkes“. Das lassen die Zeitungen des Landes nicht auf sich sitzen. Sie haben eine gute Antwort.

Bildungspolitik-Kommentar : Den Buchstaben fehlt der Sinn

Immer weniger Kinder in Deutschland können richtig lesen, doch der Aufschrei bleibt aus. Die Hamburger Kinderbuchautorin Kirsten Boie will das nicht hinnehmen – und wir sollten es auch nicht.

Lyrik-Bestseller : Chartstürmer

Die Lyrik-Charts werden leider immer noch von bereits verstorbenen Dichtern angeführt. Ob es den Lyrikern der Gegenwart wohl helfen könnte, wenn man ihre Werke öfter in Fernsehfilmen aufsagte? Ein paar Vorschläge.

Bettgemälde-Kommentar : Kunstschlaf

Über Nacht zum Künstler: Ein Hersteller bedruckt neuerdings Bettgestelle mit Gemälden aus der National Gallery in London. Die Auswirkungen auf den Schlafrhythmus sind leider bisher noch nicht erforscht.

Lob der Leichtathletik : Es lebe der Sport

Weil die Welt in so schlechtem Zustand ist, herrscht überall dystopische schlechte Laune. Doch es gibt Licht am Ende des Tunnels: Das konnte man bei der Leichtathletik-EM beobachten. Ein Lob auf die Mutter aller Sportarten.
Ein seltener Patient auf dem Seziertisch: Die Ermittlungen führen Thiel (Axel Prahl) und Boerne (Jan Josef Liefers) diesmal in den Münsteraner Zoo.

Tatort-Sicherung : Können Tiere erben?

Stimmt das, was im neuen „Tatort“ alles über exotische Tiere und das Erbrecht von Katzen erzählt wurde? Die Antworten unserer Experten sind zum Teil sehr überraschend.

Seite 1/11

Tatort

Allgemeine Infos über den Tatort


Der Tatort ist die erfolgreichste und am längsten laufende Krimireihe im deutschsprachigen Fernsehen. Sie wird von den Sendern ARD, ORF 2 und SRF 1 zur Hauptsendezeit am Sonntagabend ausgestrahlt.

Das Konzept
Die einzelnen Tatort-Folgen werden von den unterschiedlichen Sendeanstalten der ARD sowie vom ORF (Österreichischer Rundfunk) und vom SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) produziert. Im Mittelpunkt steht dementsprechend jeweils ein regionales Ermittlerteam. Zu den beliebtesten Tatort-Ermittlern gehören die Teams Ballauf/Schenk aus Köln, Thiel/Börne aus Münster, Leitmayr/Batic aus München sowie die Kommissarin Lindholm aus Hannover. Einer der berühmtesten Tatort-Ermittler war der legendäre Horst Schimanski aus Duisburg, der zwischen 1981 und 1991 von Götz George gespielt wurde.

Folgen
Seit der Erstausstrahlung am 29. November 1970 wurden bisher über 1.000 Tatort-Folgen gesendet. Aktuell werden ca. 35 neue Folgen pro Jahr gedreht. Sowohl einzelne Folgen als auch die gesamte Krimireihe wurden mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem renommierten Adolf-Grimme-Preis.