http://www.faz.net/-gqz-73r2p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 20.10.2012, 11:44 Uhr

Senta Berger in „Unter Verdacht“ Wasch mir das Geld!

Seit zehn Jahren spielt Senta Berger die Ermittlerin Eva-Maria Prohacek in der Reihe „Unter Verdacht“. Auch „Persönliche Sicherheiten“, der neue Fall, beweist, dass die Serie noch weit vom Ruhestand entfernt ist.

von
© Bernd Schuller Wie so viele der Figuren in der neuen Folge von „Unter Verdacht“ wird auch die Hauptfigur, die Ermittlerin Prohacek (Senta Berger), von der Vergangenheit eingeholt

„Die Frau Prohacek kriegt das hin“, ist sich deren Chef Dr. Reiter (Gerd Anthoff) sicher. Dass muss die Kriminalrätin Eva-Maria Prohacek (Senta Berger) auch, denn es geht nicht nur darum, einen ehemaligen Politiker der Geldwäsche zu überführen, sondern ebenfalls darum, ihre entführte Nichte Pia (Ella-Maria Gollmer) zu finden. Dabei belastet sie ihre Vergangenheit, der Tod des Sohnes bei einem Autounfall. Ihr Bruder will nun das Haus der Familie verkaufen. Zu viele Erinnerungen hängen für sie daran.

Oliver Kühn Folgen:

Der Nächste, der von seiner Vergangenheit eingeholt wird, ist der ehemalige Staatsminister Schöler (aalglatt: Michael Brandner). Kurz nach dem Ende seiner politischen Karriere wechselte er zu einem Unternehmen, mit dem er vorher zu tun hatte. Vor Nachforschungen wähnt er sich, dank guter Kontakte, sicher. 230 Millionen Euro, von denen nicht klar ist, woher sie kamen, flossen in ein Projekt.

Glücklicherweise stellt sich ein Mitarbeiter der Bank, über die die Geschäfte abgewickelt wurden, als Kronzeuge zur Verfügung. Doch ist Norbert Franke (Johannes Herrschmann) zu trauen? Zur Seite steht Prohacek wie immer der Kollege Langner (Rudolf Krause), der, von allen unterschätzt, zum Aufklärer wird.

Bei den großen Jungs mitspielen

Nicht in der Vergangenheit, sondern fast schon in der Zukunft lebt die Oberstaatsanwältin Grieshaber (wunderbar intrigant: Melika Foroutan). Sie würde gerne Generalstaatsanwältin werden und bei den großen Jungs mitspielen. Dass das nicht ganz so einfach ist, zeigt ihr Dr. Reiter: Ein Beziehungsnetz taugt nur, wenn man sich nicht darin verheddert. Reiter, mit dem Prohacek in der Vergangenheit manchen Strauß ausfocht, steht diesmal an ihrer Seite, auch wenn er stets seinen eigenen Vorteil im Auge hat.

Mehr zum Thema

In „Persönliche Sicherheiten“ ist nichts, wie es scheint und Prohacek muss sich auf die Suche nach der Welt hinter den Spiegeln begeben, die Regisseur Florian Kern in die Handlung einbaut. Das Drehbuch von Hartmut Block und Michael Gantenberg wartet mit einigen Überraschungen auf, die deutlich die Inspiration durch Christopher McQuarrie atmen, den Autor von “Operation Walküre - Das Staufenberg-Attentat“.

Die Spannung, wer hinter der Entführung steckt, hält bis zuletzt. Zehn Jahre ist es her, dass Senta Berger in „Unter Verdacht: Verdecktes Spiel“ zum ersten Mal in der Rolle der Ermittlerin Eva-Maria Prohacek auftrat. Die Schauspielerin hat die Pensionsgrenze ihrer Figur längst überschritten. Deren achtzehnter Fall aber zeigt, dass die Serie vom Ruhestand weit entfernt ist.

„Unter Verdacht: Persönliche Sicherheiten“ läuft am Samstag, 20. Oktober, um 20.15 Uhr bei ZDF.

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frauentorso entdeckt Grausiger Leichenfund in Leipzig

Ein Spaziergänger hat am Ufer des Elsterbeckens in Leipzig eine Leiche gefunden. Laut eines Zeitungsberichts waren Arme und Beine vom Körper abgetrennt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Mehr

22.04.2016, 11:31 Uhr | Gesellschaft
Panama Stadt Razzia in der Kanzlei Mossack Fonseca

Die Kanzlei Mossack Fonseca in Panama Stadt ist von Ermittlern der Staatsanwaltschaft durchsucht worden. Die Kanzlei steht im Zentrum der Ermittlungen um die sogenannten Panama Papers. Mehr

13.04.2016, 07:41 Uhr | Wirtschaft
Zu Tode geschütteltes Baby Lebensgefährte der Mutter von Tayler verhaftet

Vor vier Monaten wurde der kleine Tayler zu Tode geschüttelt. Seine Mutter und ihr Freund blieben auf freiem Fuß. Jetzt hat sich aber offenbar ein Verdacht gegen den Mann erhärtet. Mehr

22.04.2016, 14:36 Uhr | Gesellschaft
Video Panamas Präsident äußert sich zu Panama Papers

Die Enthüllungen über Briefkastenfirmen in Panama werden weltweit zu einem Fall für die Justizbehörden. Nach Australien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden leitete auch das mittelamerikanische Land selbst Ermittlungen ein. Präsident Juan Carlos Varela betonte die Bereitschaft zur Zusammenarbeit seines Landes mit Regierungen und Ermittlern aus aller Welt. Mehr

05.04.2016, 14:38 Uhr | Wirtschaft
Karl-Heinz von Hassel Der stets korrekte Kommissar

Im Alter von 77 Jahren starb der Hamburger Schauspieler, der dem Frankfurter Tatort Gesicht und Fliege lieh, in seiner Heimatstadt. Mehr Von Michael Hanfeld

20.04.2016, 15:22 Uhr | Feuilleton
Glosse

Haben Sie auch schon einen Anteilsschein?

Von Michael Hanfeld

Nach der Geburt seiner Tochter schien es, als gebe Mark Zuckerberg seine Facebook-Anteile ab. Doch jetzt wird klar, dass er es nicht so meint. Dieser Konzernchef hat besondere Vorstellungen von Selbstlosigkeit. Mehr 9 46