Home
http://www.faz.net/-gsb-75m7w
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Bibliothek

Schutzfrist für Tonaufnahmen Bob Dylan macht sich ultra-rar

Beinahe wäre die Schutzfrist einiger früher Dylan-Aufnahmen abgelaufen. In letzter Minute veröffentlicht Sony Music ein CD-Boxset, von dem es nur 100 Stück gibt.

© dpa Vergrößern Halt Dich an Deinen Liedern fest: Bob Dylan bei einem Konzert 2012

Bob Dylans Plattenfirma Sony Music will den europäischen Schutzfristen für Tonaufnahmen ein Schnippchen schlagen. Deshalb hat sie noch zum Ende des Jahres 2012 ein 4-CD-Set mit 86 Songs herausgebracht, die Dylan 1962 und 1963 zur Zeit der Produktion seines Debütalbums aufnahm. Von der „50th Anniversary Edition: The Copyright Extension Collection Vol.1“ gab es nach Angaben des britischen „Guardian“ nur hundert Stück, die an ausgewählte Plattenläden in England, Frankreich, Deutschland und Schweden geliefert wurden. Sie werden mittlerweile im Internet für mehr als fünfhundert Euro gehandelt.


Hintergrund der außergewöhnlichen Veröffentlichung ist der Ablauf der Schutzfrist für Tonaufnahmen. Obwohl der Europäische Rat schon deren Verlängerung von fünfzig auf siebzig Jahre beschlossen hat, gilt sie nur für Aufnahmen, die auch innerhalb von fünfzig Jahren nach ihrer Entstehung veröffentlicht wurden – dies wurden die betreffenden Dylan-Aufnahmen eben nicht. Wäre ihre Schutzfrist erloschen, hätten sie andere Firmen als gemeinfreies Material veröffentlichen können. Ein Sprecher von Sony Music Deutschland bestätigte, dass es sich bei der Veröffentlichung um eine Aktion des amerikanischen Mutterkonzerns in Absprache mit dem Management von Bob Dylan handele, um „Graumarktprodukten“ vorzubeugen. Sony will die Aufnahmen vielleicht noch zu einem späteren Zeitpunkt in anderer Form veröffentlichen. Auf der Dylan-Fanpage „Expecting Rain“ bezeichnete ein Kommentator die Aktion scherzhaft als „Bob Dylan’s fiscal cliff“.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bob Dylans Basement Tapes Watergate oder Waterloo

Es ist soweit. Bob Dylans Basement Tapes sind nun mit Vol. 11 der Bootleg Series komplett ediert. Die Sammlung umfasst insgesamt 138 Lieder - doch lohnte sich die Mühe? Mehr Von Edo Reents

14.11.2014, 17:00 Uhr | Feuilleton
Al Bagdadi Lebt der Anführer des IS noch?

Der Islamische Staat hat eine Tonaufnahme veröffentlicht, die beweisen soll, dass ihr Führer Abu Bakr al Bagdadi am Leben ist. Er kündigt darin die Ausdehnung seines selbsternannten Kalifats an. Mehr

13.11.2014, 18:33 Uhr | Politik
Taylor Swift und die Folgen Die Musikindustrie kommt ins Grübeln

Streaming-Dienste wie Spotify seien die Zukunft, hieß es lange. Aber Taylor Swift macht da nicht mit, Sven Regener, Farin Urlaub und Herbert Grönemeyer auch nicht mehr. Kippt die Stimmung? Mehr Von Uwe Ebbinghaus

18.11.2014, 17:03 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 09.01.2013, 20:46 Uhr

Eine Datenschutzbestimmung schafft Vertrauen

Von Fridtjof Küchemann

In seinem „Web IQ Quiz“ fragt Pew Research, wie Sheryl Sandberg aussieht und wann das erste iPhone auf den Markt kam. Auch wenn andere Fragen zum Internet wichtiger wären: Die Antworten der Amerikaner sind aufschlussreich. Mehr 2