http://www.faz.net/-gqz-75m7w
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 09.01.2013, 20:46 Uhr

Schutzfrist für Tonaufnahmen Bob Dylan macht sich ultra-rar

Beinahe wäre die Schutzfrist einiger früher Dylan-Aufnahmen abgelaufen. In letzter Minute veröffentlicht Sony Music ein CD-Boxset, von dem es nur 100 Stück gibt.

von
© dpa Halt Dich an Deinen Liedern fest: Bob Dylan bei einem Konzert 2012

Bob Dylans Plattenfirma Sony Music will den europäischen Schutzfristen für Tonaufnahmen ein Schnippchen schlagen. Deshalb hat sie noch zum Ende des Jahres 2012 ein 4-CD-Set mit 86 Songs herausgebracht, die Dylan 1962 und 1963 zur Zeit der Produktion seines Debütalbums aufnahm. Von der „50th Anniversary Edition: The Copyright Extension Collection Vol.1“ gab es nach Angaben des britischen „Guardian“ nur hundert Stück, die an ausgewählte Plattenläden in England, Frankreich, Deutschland und Schweden geliefert wurden. Sie werden mittlerweile im Internet für mehr als fünfhundert Euro gehandelt.

Jan Wiele Folgen:


Hintergrund der außergewöhnlichen Veröffentlichung ist der Ablauf der Schutzfrist für Tonaufnahmen. Obwohl der Europäische Rat schon deren Verlängerung von fünfzig auf siebzig Jahre beschlossen hat, gilt sie nur für Aufnahmen, die auch innerhalb von fünfzig Jahren nach ihrer Entstehung veröffentlicht wurden – dies wurden die betreffenden Dylan-Aufnahmen eben nicht. Wäre ihre Schutzfrist erloschen, hätten sie andere Firmen als gemeinfreies Material veröffentlichen können. Ein Sprecher von Sony Music Deutschland bestätigte, dass es sich bei der Veröffentlichung um eine Aktion des amerikanischen Mutterkonzerns in Absprache mit dem Management von Bob Dylan handele, um „Graumarktprodukten“ vorzubeugen. Sony will die Aufnahmen vielleicht noch zu einem späteren Zeitpunkt in anderer Form veröffentlichen. Auf der Dylan-Fanpage „Expecting Rain“ bezeichnete ein Kommentator die Aktion scherzhaft als „Bob Dylan’s fiscal cliff“.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Popmusik Prince und der legendäre Musikschatz von Paisley Park

Das Geschäft mit der Musik des Superstars könnte nach seinem Tod weitergehen. Einige seiner besten Stücke sollen angeblich noch im Tresor liegen. Ob sie je veröffentlicht werden, ist keineswegs sicher. Mehr Von Marcus Theurer, London

23.04.2016, 13:02 Uhr | Wirtschaft
360-Grad-Aufnahme Panorama-Foto vom Roten Planeten

Wie sieht es wohl auf dem Mars aus? Die Antwort könnte ein Bild geben, dass die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa veröffentlicht hat. Sie setzte ein 360-Grad-Foto aus mehreren Aufnahmen zusammen, die der Mars-Rover Curiosity Anfang April an die Erde gefunkt hatte. Mehr

29.04.2016, 09:27 Uhr | Wissen
In der Umkleidekabine Bislang unbekannter Beatles-Filmschnipsel veröffentlicht

Das australische Film- und Tonarchiv hat eine seltene Aufnahme veröffentlicht. Sie zeigt die jungen Beatles kurz vor einem Fernsehauftritt beim Herumblödeln in einem Make-up-Raum. Mehr

26.04.2016, 12:12 Uhr | Gesellschaft
Video Aufnahmen aus dem All: Polarlichter in Ultra HD

Beeindruckende Bilder der NASA zeigen Polarlichter aus dem Weltraum. Aufgenommen wurden die Ultra HD-Videos von der Internationalen Raumstation. Mehr

21.04.2016, 18:07 Uhr | Wissen
Hong Kong Vize-Chefredakteur nach Bericht über Panama Papers sofort entlassen

Nachdem seine Zeitung Verbindungen lokaler Politiker und Geschäftsleute zu den Panama Papers veröffentlichte, musste der stellvertretende Chefredakteur der Hongkonger Zeitung Ming Pao noch am gleichen Tag seinen Hut nehmen. Die Mitarbeiter reagieren fassungslos. Mehr

21.04.2016, 13:13 Uhr | Politik
Glosse

Geheimsache

Von Edo Reents

Es ist nicht zu fassen: Der neue BND-Chef ist ein Vertrauter Wolfgang Schäubles. Ist sein Lebenslauf jetzt noch steigerungsfähig? Mehr 1