http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Holocaust-Überlebender Adolf Burger ist tot

Im KZ Sachsenhausen wurde Adolf Burger mit anderen Häftlingen gezwungen, millionenfach Pfund- und Dollar-Scheine zu fälschen. Seine Erinnerungen dienten als Vorlage für den Film „Die Fälscher“. Jetzt ist er im Alter von 99 Jahren gestorben. Mehr 0

Medien

Die neuen „Gilmore Girls“ Mädchenstädtchen-Heimkehrblues

Vor fast zehn Jahren wurde die letzte Folge der Fernsehserie „Gilmore Girls“ gesendet. Jetzt gibt’s ein kleines Nachspiel auf Netflix. Dessen Charme wird von allerlei Nörglern verkannt. Mehr Von Dietmar Dath 8

Plattform „Salonkolumnisten“ Ein Wertekatalog für windige Zeiten

Wie stark die bürgerliche Mitte von allen Seiten unter Druck steht, zeigt sich auch beim CDU-Parteitag. In der Konrad-Adenauer-Stiftung tritt unterdessen eine Plattform an, um den anstehenden Streit zu führen. Mehr Von Paul Ingendaay 5 13

Neuer König Vajiralongkorn Thailand ermittelt wegen Majestätsbeleidigung gegen die BBC

Aus der Biografie des neuen thailändischen Königs lässt sich einiges erzählen. Das tat die BBC kurz nach dessen Ernennung in thailändischer Sprache auf ihrer Website – und bekam Polizeibesuch. Mehr 10

Wahrheitsrechner „Rootclaim“ Plusminus richtig

Lässt sich aus den Wahrscheinlichkeiten von Einzelinformationen die Wahrscheinlichkeit von Hypothesen ermitteln? Das israelische Start-up „Rootclaim“ will sich zur Wahrheit rechnen. Mehr Von Axel Weidemann 2 3

Fernsehfilm „Aufbruch“ Versunkene Zeiten

Mit dem Film „Aufbruch“ blickt die ARD auf die Bundesrepublik in den Sechzigern, vor der Studentenrevolution. Waren das bleierne Jahre? Die junge Hilla Palm weiß sie jedenfalls für sich zu nutzen. Mehr Von Matthias Hannemann 4

Mehr Medien
1 5 6 7 5
   
 

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Der gewählte Dilettant

Bei Maybrit Illner beginnt das Rätselraten über Trumps künftige Politik. Dass man nichts über ihn wisse, stimmt nicht. Trotzdem waren wohl selbst die Gründungsväter der Vereinigten Staaten auf einen solchen Fall nicht vorbereitet. Mehr Von Frank Lübberding 87 38

ARD-Fernsehen Beckmann verlässt „Sportschau“

Zum Ende der Saison hört Reinhold Beckmann bei der „Sportschau“ auf. Die Sendung präsentierten andere ebenso gut, sagt er. Zeit für eine Frau als Moderatorin sei es auch. Er selbst will sich auf ein anderes Projekt konzentrieren. Mehr 5

TV-Kritik Nahtloses Nichtwissen

Was weiß man über die zukünftige Politik Donald Trumps? Sowohl beim Brennpunkt als auch bei Sandra Maischberger lautet die Antwort: fast nichts. Mehr Von Hans Hütt 33 28

Wahl in Amerika Wie können Prognosen so sehr daneben liegen?

Trumps Sieg überrascht alle Prognostiker, selbst bei Fox News. Es wurde nicht genug berücksichtigt, dass Umfragen nicht Wahlen sind. Und dass sie manchmal anders Einfluss üben als gedacht. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix 32 22

„Rolling Stone“ muss zahlen Erfundene Sexattacke

Das Magazin „Rolling Stone“ und die Autorin Sabrina Rubin Erdely müssen für die falsche Geschichte über eine angebliche Vergewaltigung an der Uni Schadensersatz zahlen. Eine frühere Dekanin sieht durch die Story ihr Leben zerstört. Mehr Von Michael Hanfeld 5

F.A.Z. exklusiv War das Volksverhetzung?

Die Talkshow von Anne Will, in der die Schweizerin Nora Illi sich beschwichtigend zu Reisen junger Menschen ins Herrschaftsgebiet der Terrorgruppe IS äußerte, hat Folgen. Eine Rechtsanwältin stellt Strafanzeige. Gegen wen? Mehr Von Michael Hanfeld 1 238

TV-Kritik „ARD-Wahlnacht“ Erwartungen fallen in sich zusammen 

Was für ein ARD-Abend: Jörg Schönenborns Zahlen machen das Unfassbare sichtbar. Dass Trump lediglich weiße Männer mit niedriger Schulbildung erreiche, wird an diesem Abend eindrucksvoll widerlegt. Mehr Von Frank Lübberding 175 507

TV-Kritik „Wahlnacht“ Der Enthusiasmus des Schlechtfindens

Noch ist das Rennen um das Weiße Haus offen. Während im ZDF immer wieder Unfug die Hängepartie begleitet, punktet das Radio mit seinen erfahrenen Korrespondenten. Mehr Von Hans Hütt 12 39

TV-Serie „100 Code“ Blondinen bevorzugt

In der Serie „100 Code“ ist Schweden nichts als düster: Das Format im Nordic-Noir-Stil begibt sich auf die Spuren eines reichlich brutalen Serienmörders. Mehr Von Axel Weidemann 2

Alle gegen Trump? Die Hybris der Meinungsmacher

Donald Trump verhindern: Das wollen viele Film- und Medienleute in Amerika. Doch so verdrängen sie die Verlierer der Gesellschaft aus ihren urbanen Diskursen - und steigern deren Hass. Mehr Von Quynh Tran 39 238

Islamistin bei „Anne Will“ Frauenbeauftragte mit Vollschleier

Die Kritik an dem Auftritt der vollverschleierten Islamistin Nora Illi in der Talkshow von Anne Will reißt nicht ab. War es eine gute Idee, sie einzuladen? Die Schweizer Behörden hatten gewarnt. Jetzt will sich der NDR-Rundfunkrat mit dem Thema beschäftigen. Mehr Von Michael Hanfeld 61 148

TV-Kritik „Hart aber fair“ Kampf um die Rente

Frank Plasberg widmet sich dem Thema Rente. Die Deutungshoheit ist umkämpft, doch fehlten diesmal die üblichen Katastrophenszenarien über den demografischen Wandel. Das ist ein Fortschritt. Mehr Von Frank Lübberding 4 27

Vox-Serie „Club der roten Bänder" Was es heißt, um sein Leben zu kämpfen

Die Vox-Serie „Club der roten Bänder“ geht in die zweite Staffel. Die Geschichte von sechs schwer erkrankten Jugendlichen bescherte dem Sender einen sensationellen Erfolg. Und was kommt nun? Mehr Von Heike Hupertz 2

TV-Krimi „Solo für Weiss“ An der Ostsee verschwinden die Mädchen

Anna Maria Mühe könnte als Ermittlerin groß rauskommen, doch dafür ist der ZDF-Krimi „Solo für Weiss“ zu matt. Eine derartige Vorlage haben die sehr guten Schauspieler nicht verdient. Mehr Von Matthias Hannemann 1

Muslimin mit Niqab bei Anne Will Bühne für Islamismus oder Notwendigkeit?

Der Norddeutsche Rundfunk verteidigt sich gegen Vorwürfe, mit dem Auftritt einer radikalen Muslimin in der Talkshow „Anne Will“ dem Islamismus eine Plattform geboten zu haben. Er spricht von „notwendiger Auseinandersetzung.“ Mehr 216

TV-Kritik „Anne Will“ „Das kann man im öffentlichen Fernsehen nicht machen“

Bei der Frage „Warum verfallen junge Leute dem Islamismus?“ droht die Sendung von Anne Will zu scheitern. Eine Vollverschleierte macht offen Propaganda für den IS. Doch das lassen sich die anderen (Muslime) zum Glück nicht bieten. Mehr Von Michael Hanfeld 255 649

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie nah ist der „Islamische Staat“?

In „Borowski und das verlorene Mädchen“ erobert der IS-Terror eine deutsche Moschee und ein deutsches Kinderzimmer. Wie groß ist die Bedrohung wirklich? Mehr Von Niklas Záboji 6 7

Kieler „Tatort“ Sie will einem allmächtigen Gott dienen

Wieso geht eine junge Frau zum IS? Der „Tatort. Borowski und das verlorene Mädchen“ erzählt, wie eine Siebzehnjährige dem Islamismus verfällt. Das ist aktuell und eindringlich. Ein Krimi ist es nicht. Mehr Von Michael Hanfeld 6 9

Amerikanischer Wahlkampf Roboterjournalisten setzen die Agenda

Die Nachrichten im amerikanischen Wahlkampf werden zu einem guten Teil von Robotern geschrieben. Viele Leser erkennen den Unterschied nicht. Manche halten den Roboter für glaubwürdiger. Mehr 6

Klimaschutz-Dokumentation DiCaprio macht Ernst

In Amerikas Wahlkampf setzt einer noch auf Fakten. Leonardo DiCaprios Dokumentation „Before the Flood“ will mehr sein als eine Sammlung von Wasserstandsmeldungen von einem bedrohten Planeten. Der Gegner heißt Trump. Mehr Von Ursula Scheer 17 41

1 5 6 7 5
Glosse

Mittelmaß und Schlimmeres

Von Regina Mönch

Die wichtigste Erkenntnis der neuen Pisa-Studie könnte lauten: Lasst die Schulen einfach mal in Ruhe arbeiten. Mehr 3 14