Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Britische Medien „Independent“ stellt Druckausgabe ein

Der Leserschwund nahm nicht ab. Jetzt hat sich die britische Zeitung „Independent“ zur Einstellung ihrer Druckausgabe entschieden. Von Ende März an erscheinen Artikel ausschließlich online. Mehr 6

Medien

Serie „Stadt ohne Namen“ Die Zukunft sieht düster aus

Die französische Serie „Stadt ohne Namen“ handelt von einer Welt, in der die Würde des Menschen verloren scheint. Doch es gibt Hoffnung. Mehr Von Heike Hupertz 1 11

Kurznachrichtendienst Twitter hat Twitter nicht verstanden

Timeline-Umstellung, Zeichenbegrenzung, Trolle: Twitter ignoriert die Wünsche seiner Nutzer seit Jahren. Kein Wunder, dass die abwandern. Bekenntnisse einer Heavy Userin. Mehr Von Andrea Diener 12 37

TV-Kritik: „Maischberger“ Wie viel Komplexität verträgt eine Talkshow?

Sandra Maischberger nimmt sich einiges vor: die Griechenland-Krise lösen, die Flüchtlingsbewegung bremsen und Yannis Varoufakis bändigen. Ist das nicht ein bisschen viel für 75 Minuten? Mehr Von Philipp Krohn 94

Bohlen-Show im Kloster Falscher Mönchsgesang

Dieter Bohlens Show „Deutschland sucht den Superstar“ soll im berühmten Kloster Eberbach Station machen, und die Aufregung im Rheingau ist groß. Dabei hat die Zisterzienserabtei schon Anderes überstanden. Mehr Von Ursula Scheer 2 3

TV-Kritik: Maybrit Illner „...dann kommt der Krieg zu uns“

Ist Russland der einzige Akteur im syrischen Bürgerkrieg, der noch erfolgreich eigene Ziele verfolgt? Findet Amerika zu einer neuen Rolle? Und wieso zitiert die Verteidigungsministerin Gedichte falsch? Mehr Von Hans Hütt 62

Mehr Medien
1 5 6 7 5
   
 

FAZ.NET-Tatortsicherung Ich bin ein Mörder – buchtet mich ein

Ein junges Mädchen ist verschwunden, ein Täter schnell gefasst. Nach Jahren behauptet ein Anderer, der Mörder zu sein. Kommissar von Meuffels schickt ihn einfach zum Psychiater. Ein Ding der Möglichkeit? Mehr Von Eva Heidenfelder 7 8

Polizeiruf 110 Und wenn doch alles ganz anders war?

Der großartige Polizeiruf „Und vergib uns unsere Schuld“ sprengt die Genre-Konventionen. Matthias Brandt glänzt in der Rolle des zweifelnden Kommissars. Mehr Von Oliver Jungen 10 23

Sabotage bei Twitter Mit der Maschine Meinung machen

Beim Nachrichtendienst Twitter werden über „Bots“ massenhaft Kommentare verbreitet. Sie gaukeln vor, da sprächen echte Menschen. Solche Fälschungen gibt es bei Wladimir Putin, Hillary Clinton und Donald Trump. Was tut Twitter dagegen? Mehr Von Adrian Lobe 4 274

Film „Cemetery of Splendour“ Das historisch Wahre liegt todkrank auf der Bahre

Äußerlich ruhig, innerlich tollkühn: Apichatpong Weerasethakuls neuer Film „Cemetery of Splendour“ bestätigt den Weltrang des Regisseurs. Mehr Von Bert Rebhandl 6

Tag 2 beim Dschungelcamp Der Qualm war schuld

Schon am zweiten Tag eröffnen die Camp-Bewohner Einsichten in ihr Privatleben. Dabei wird deutlich: Das „Dschungelcamp“ ist kein Unterhaltungs-, sondern ein Bildungsformat. Mehr Von Heike Hupertz 12 16

Vergessener „Tatort“ im SWR Zuerst war sie im Bild

35 Jahre lang lag die 109. Folge des „Tatorts“ im Giftschrank des SWR. Kritiker hatten sich bei der Erstausstrahlung 1980 an der Darstellung von Gewalt gegen Frauen gestört. Nicole Heesters war damals die erste Chefermittlerin der Reihe. Mehr Von Urs Humpenöder 2 7

„Kommissarin Heller“ im ZDF Sie ist ein Fall für sich

Mit der Kommissarin Winnie Heller wird Wiesbaden fürs ZDF zum immer heißeren Pflaster. Dabei fragt man sich vor allem: Wann beendet diese Polizistin endlich ihre Psychotherapie? Mehr Von Ursula Scheer 5 9

Jason Rezaian Iran lässt „Washington Post“-Korrespondenten frei

Im Rahmen einer diplomatischen Initiative hat die iranische Führung vier Gefangene mit doppelter Staatsbürgerschaft freigelassen. Unter ihnen ist der „Washington Post“-Korrespondent Jason Rezaian. Mehr 13

Einzug ins Dschungelcamp 2016 Lasset die Spiele beginnen!

Nach der unterwältigenden Dschungelcamp-Staffel des vergangenen Jahres musste die Jubiläumsausgabe ein Knaller werden. Der Einzug verlief schon äußerst vielversprechend – doch die beste Idee wurde per Zufall geboren. Mehr Von Julia Bähr 7 25

Quiz zum Dschungelcamp 2016 „Ich esse auch privat Schnecken oder Steak“

Die Dschungelcamper kündigen allerlei an für ihren Erlebnisurlaub in Australien. Aber was haben sie wirklich so gesagt – und was ist erfunden? Raten Sie mal! Mehr Von Julia Bähr 0

Fußball-Kommentator Marcel Reif hört bei Sky auf

Nach Ende dieser Saison verlässt Fußball-Kommentator Marcel Reif den Pay-TV-Sender Sky. Das bestätigte ein Sprecher FAZ.NET. Zum Abschluss wartet nochmal ein Höhepunkt auf Reif. Mehr Von Tobias Rabe 8 10

15 Jahre Wikipedia Kein Personal in diesem Irrenhaus

Wikipedia kennt jeder. Der Gründer Jimmy Wales ist ein Begriff. Aber wer hat von Larry Sanger gehört, der vor fünfzehn Jahren das Online-Lexikon mit entwarf? Heute ist Sanger Wikipedias schärfster Kritiker. Er hat Gründe. Mehr Von Fridtjof Küchemann 9 37

15 Jahre Wikipedia Was war nochmal Floccinaucinihilipilification?

Was wäre uns ohne die Wikipedia nicht alles entgangen! Vom prominenten Tier über sprachliche Absonderlichkeiten bis hin zu den abwegigsten Verschwörungstheorien ist die Enzyklopädie ein Schatzkästlein nutzlosen Wissens. Wir präsentieren die schönsten Perlen. Mehr Von Andrea Diener 2

TV-Kritik: Maybrit Illner Dem Entsetzen begegnen

Das neue Jahr hat mit Angst und Schrecken begonnen. Das Leben der Deutschen ist gefährlicher geworden. Gibt es eine Zeitenwende? Muss die deutsche Öffentlichkeit lernen, mit neuen Gefahren zu leben? Mehr Von Hans Hütt 83

Frauen in arabischen Medien Von wegen verschleiert

Wer arabisches Fernsehen einschaltet, sieht geschminkte und modern gekleidete Nachrichtensprecherinnen. Ein Blick in eine Parallelwelt, die von den Zuschauern akzeptiert wird, doch nicht Teil ihrer Realität ist. Mehr Von Constantin Schreiber 64

Krimiserie „Lava“ auf Arte Niemand ist so heiß wie ein Vulkan

Wo es brodelt: In der vierteiligen Krimiserie „Lava“ macht uns Arte mit Island als kriminalistischem Hotspot bekannt. Erst in den letzten sechzig Minuten findet die Serie zu einem ansprechendem Tempo. Mehr Von Matthias Hannemann 1 4

Schicksal der Drehbuchautoren Das Fernsehen macht seine Autoren klein

Auf „Die Stadt und die Macht“ ist die ARD stolz. Wieso hebt sie nicht hervor, wer hinter der Serie steckt? Nämlich Drehbuchautoren. Ihre Leistung wird verschwiegen und schlecht vergütet. Das muss sich ändern. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Dinah Marte Golch 14 32

Gewalt gegen Journalisten Prügel, bis die Polizei kommt

Am Montagabend ist die MDR-Reporterin Ine Dippmann in Leipzig von Legida-Demonstranten tätlich angegriffen worden. Der Angriff ist kein Einzelfall. Die Gewalt gegen Journalisten nimmt zu. Mehr Von Urs Humpenöder 28

Deutscher Fernsehpreis Das müssen die Zuschauer sehen!

Beim Deutschen Fernsehpreis bleibt die Branche unter sich, übertragen wird die Gala von den Sendern nicht mehr. Das ist ein Jammer, weil Barbara Schöneberger wahnsinnig witzig moderiert. Sie bekommt dafür einen Preis. Auch sonst treffen viele Auszeichnungen die Richtigen. Mehr Von Michael Hanfeld 8 5

TV-Kritik: Sandra Maischberger Geld und Sex

Zwei Dinge, die menschliche Grundbedürfnisse betreffen - so stellte ein Kriminologe in der Diskussion über die Folgen von Köln heraus-, sind Geld und Sex. Wahrscheinlich haben wir vergessen, warum das so ist. Mehr Von Frank Lübberding 147

1 5 6 7 5
Glosse

Die Jungs nebenan

Von Tilman Spreckelsen

Sie verkauft sich glänzend, heißt es aus dem Verlag. Dennoch hat Carlsen den Vertrag mit einer Autorin kündigen müssen – weil sie abgeschrieben hatte. Ausgerechnet aus einem Carlsen-Buch. Die Leser haben es gemerkt. Mehr 1 1