Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Medien

„Paul Temple“ im Radio Die Gauner hatten Stil

Als die kriminalistische Welt noch in Ordnung war: Bastian Pastewka, bekennender Fan der „Paul-Temple“-Hörspiele von Francis Durbridge, bringt die rekonstruierte erste Folge der legendären Krimiserie ins Radio. Mehr Von Oliver Jungen 1

Framing-Urteil des EuGH Ist der Zugriff auf Videos im Netz nun grenzenlos?

Nach einem Beschluss des EuGH verstoßen eingebettete Videos nicht gegen das Urheberrecht. Was heißt das für den Umgang mit Bildern und Texten im Netz? Ein Gespräch mit dem Medienrechtler Carl Christian Müller. Mehr 7 12

Gewaltprävention per Software Verbrechen von morgen

Vorsicht ist besser als Nachsicht: Die Londoner Polizei will Verbrechen durch Gangs im Vorhinein verhindern. Sie verwendet eine Software, um die Wahrscheinlichkeit von Gewalttaten vorherzusagen. Mehr 5 1

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Verkehrte Talkshow-Welt

Wenn ein Polizist den Rechtsstaat vor kritischen Zeitgenossen verteidigen muss, reibt sich der Zuschauer die Augen. In der Debatte bei Maybrit Illner über die Kölner Hooligan-Demonstration ist genau das passiert. Mehr Von Frank Lübberding 89 41

Spanien Die „Google-Abgabe“ spaltet das Land

Spanien verschärft sein Gesetz zum geistigen Eigentum. Dies führt zu strengeren Kontrollen und härteren Bestrafungen der Internetpiraterie. Wie sieht die spanische Bevölkerung das Gesetz? Mehr Von Paul Ingendaay, Madrid 1 1

Anneke Kim Sarnau Mach doch Alter, da fällt mir was ein

Neben Charly Hübner könnte man sie im „Polizeiruf“ glatt übersehen. Dabei spielt Anneke Kim Sarnau in Rostock die Frau, die den Laden zusammenhält. Begegnung mit einer, die aus dem Hintergrund schießt. Mehr Von Lena Bopp 2 11

Mehr Medien
  1 5 6 7 5  
   
 

TV-Kritik: Günther Jauch Ohne Rücktritt

Nach dem Misshandlungsskandal in einer Asylunterkunft nimmt Günther Jauch NRW-Innenminister Jäger in die Mangel. Richtig gut wird die Sendung aber erst durch die Geschichte einer Syrerin, die zum zweiten Mal nach Deutschland geflüchtet ist. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf 57 35

FAZ.NET-Tatortsicherung Was tun, wenn das eigene Kind entführt wird?

Im neuen Tatort aus Konstanz wird die Tochter eines wohlhabenden Bauunternehmers entführt. Der Vater schaltet nicht die Polizei ein. Macht er sich strafbar? Der Sonntagskrimi im Realitätstest. Mehr Von Marco Dettweiler 9 3

„Wetten, dass ..?“ Finaler Rettungsschluss

Ob sie auch beim ZDF denken: Hoffentlich ist es mit „Wetten, dass ..?“ bald vorbei! Doch soll dann Johannes B. Kerner das Zweite retten? Zweifel sind angebracht. Mehr Von Michael Hanfeld 15 21

Schauspieler und Synchronsprecher Peer Augustinski ist tot

Der Schauspieler Peer Augustinski ist tot. Bekannt wurde Augustinski in den 1970er Jahren durch die Comedy-Serie „Klimbim“. Eine seiner vielen Rollen kennen Kinogänger aber nur vom Hören. Mehr 4 12

Massentierhaltung Die glücklichen Hühner des Dirk Steffens

Übertriebener Soundtrack, Kameraflüge, aufwendige Inszenierungen: Auch das „Projekt Hühnerhof“ nutzt das Repertoire moderner Primetime-Dokumentationen. Und doch gelingt Dirk Steffens die Balance zwischen Emotionalisierung und Aufklärung. Mehr Von Stefan Niggemeier 2 4

Bodensee-„Tatort“ War das wirklich Notwehr?

Ein wenig erinnert die Entführungsgeschichte im neuen Bodensee-„Tatort“ an den Fall Metzler. Nur werden die mutmaßlichen Täter umgebracht. Unter Verdacht gerät der Kommissar. Mehr Von Heike Hupertz 6 1

Fernsehshows am Samstagabend Neues Quotentief für „Wetten, dass ..?“, neue Pläne beim ZDF

Nur noch 5,48 Millionen Zuschauer haben die drittletzte Folge der ZDF-Show „Wetten, dass..?“ mit Markus Lanz gesehen. Der Sender soll bereits mit einem anderen Moderator für den Samstagabend planen. Mehr 25 5

Hundert Millionen Dollar Schadenersatz Anwalt droht Google wegen Promi-Nacktbildern mit Klage

Glaubt man Google, sei schon alles Erdenkliche getan, um die nach einem Hack veröffentlichten Nacktfotos Prominenter unauffindbar zu machen. Ein amerikanischer Anwalt sieht das anders. Und droht mit einer Millionenklage. Mehr 2

Der letzte Deutsche Fernsehpreis Ich schaue alles und nehme viele Tabletten

Der Deutsche Fernsehpreis 2014 war der letzte seiner Art. Er verabschiedete sich mit Witz und Würde. Kaum zu glauben, dass die Sender und Preisstifter zuvor so zerstritten waren. Doch was kommt jetzt? Mehr Von Michael Hanfeld 4 10

Fünf Fragen an Gao Zhen Was hält China von Hongkong?

Die Online-Debatten der Festland-Chinesen über die Proteste in Hongkong bleiben in der verschärften Internetzensur hängen. Wir haben den Pekinger Künstler Gao Zhen direkt gefragt, wie in seinem Umfeld über die Demonstrationen gedacht wird. Mehr 7 6

TV Kritik: Maybrit Illner Sterben: Ruhig an der Hand oder schnell auf Rezept?

Die Politik hat sich des Themas organisierte Suizidbeihilfe angenommen. Maybritt Illner zieht in ihrer Sendung nach, interessiert sich aber vor allem für den Tod auf Rezept. Warum eigentlich? Mehr Von Oliver Tolmein 20 3

Schröder-Doku im Ersten Männerfreunde kann niemand trennen

In Reinhold Beckmanns Dokumentarfilm über Gerhard Schröder stellt sich am Ende die interessanteste Frage: Wie steht der Altkanzler nun zu seinem Freund Wladimir Putin? Die Antwort ist überaus feinsinnig. Mehr Von Michael Hanfeld 13 16

Letztmalige Verleihung Deutscher Fernsehpreis für Welke, Wallraff, Wiesnekker

Zum letzten Mal ist der Deutsche Fernsehpreis vergeben worden – alle Abräumer und Ausgezeichneten des Abends im Überblick. Mehr 11 2

Linkspartei kritisiert ZDF Putins Versteher

Ukrainische Rebellentruppen mit SS-Symbolen: Das ZDF zeigte in einer kurzen Bildsequenz nationalistische Kämpfer. Die Linkspartei übt Kritik an einem angeblich einseitigen Journalismus. Mehr Von Michael Hanfeld 8

Erfolg für „Die Auserwählten“ Fünf Millionen sehen Spielfilm über die Odenwaldschule

Trotz des schwierigen Themas: Christoph Röhls Spielfilm über den Missbrauchsskandal an der Odenwaldschule findet viele, auffallend junge Zuschauer und sorgt für Diskussionen auf allen Medienkanälen. Mehr 2 2

Medienkrise „New York Times“ streicht hundert Redaktionsstellen

Wegen sinkender Anzeigenerlöse streicht die „New York Times“ hundert Stellen, vor allem in ihrem Newsroom. Zudem wird die Opinion-App des Verlags eingestellt. Mehr 3 3

Digitale Kommunikation Die Verbindlichkeit des Geschriebenen

Ein Strom von Scheinnachrichten produziert vor allem Orientierungslosigkeit: Seit zehn, fünfzehn Jahren ist eine Kommunikation aller mit allen möglich - und seitdem macht sich Unbehagen breit. Mehr Von Edo Reents 4 5

TV-Kritik: Anne Will „Wir wussten mehr und konnten nichts sagen“

Anne Will beschäftigte sich in ihrer Sendung mit dem Film „Die Auserwählten“. Es ging um sexuellen Missbrauch, aber letztlich um eine Frage: Wann beginnt eigentlich die Vergangenheit? Mehr Von Frank Lübberding 37 16

Ukraine-Konflikt „Tagesthemen“ gestehen Fehler ein

Ein Korrespondentenbeitrag der ARD-Nachrichten handelte vom Tod zweier Zivilisten in der Ost-Ukraine. Jetzt kommt heraus: Die tödlichen Schüsse wurden den Falschen zugeordnet. Mehr 15 35

Julia Jentsch im Interview In welcher Gestalt kommt das Böse?

In dem Film „Die Auserwählten“ spielt Julia Jentsch eine Lehrerin, die auf den sexuellen Missbrauch an der Schule aufmerksam wird. Doch zur Heldin wird sie nicht. Was hält die Schauspielerin von dieser Rolle? Mehr 1 6

  1 5 6 7 5  

Die Landjägerin

Von Jan Wiele

Die Countrysängerin Taylor Swift wurde von der New Yorker Tourismusbehörde zum „Global Welcome Ambassador“ gekürt. Aber beileibe nicht New Yorker finden das eine gute Idee. Mehr