Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Medien

TV-Kritik:Maischberger Die eigene Schuld am Shitstorm

Das Internet vergisst nicht, Verleumdungen verschwinden nie. Dabei zeigte die gestrige Sendung Maischberger-Sendung auch: Die digitale Technologie ist nicht das Problem. Mehr Von Frank Lübberding 2 4

Klimawandel ohne Disney Gut ist, wenn das Eis nicht schmilzt

Mit ökologischen Katastrophen kennt sich Prinzessin Elsa aus dem Trickfilm „Frozen“ aus. Was läge näher, als sie zur Missionarin für ein neues Klima-Bewusstsein zu machen? Disney ist dagegen. Mehr Von Patrick Bahners, New York 1 1

Auschwitz-Dokumentation im ZDF Was sie durchmachte, hat sie ihrem Sohn nie erzählt

Hugo Egon Balder verbindet die Geschichte seiner Mutter mit der des Holocaust: „Mit dem Mut der Verzweiflung - 70 Jahre nach Auschwitz“. Für einen seltenen Moment gibt der Moderator Balder einen sehr intimen Einblick. Mehr Von Ursula Scheer 7 18

Meinungsfreiheit Wir sehen uns wieder nach dem nächsten Gemetzel

Wissen Sie, wie viele Journalisten im letzten Jahr ermordet wurden? Und wie viele verhaftet und gefoltert? Wer die Meinungsfreiheit erhalten will, muss mehr tun, als die Toten von „Charlie Hebdo“ zu betrauern. Mehr Von Roberto Saviano 12 51

RTL-Dschungelcamp Pikante Hybris an püriertem Kakerlakenschaum

Die Insassen des Dschungelcamps offenbaren der Welt, welche Jobangebote sie erwarten. Sie träumen von einer großen Unterhaltungsshow, einer Talksendung - oder einem Gnadenhof für Tiere. Aber erst muss aufgegessen werden. Mehr Von Julia Bähr 10 2

Verschlüsselungsdebatte Die digitale Wohnung und ihr staatlicher Nachschlüssel

Kann ein Staat einfach bestimmen, wer Verschlüsselungstechniken anwenden darf? Über Generalverdacht im Kampf gegen den Terror und den heimlichen staatlichen Zweitschlüssel. Mehr Von Constanze Kurz 4 11

Mehr Medien
  1 3 4 5
   
 

„Kommissarin Heller“ im ZDF Der Samstagabendkrimi findet seine Form

Ein skandinavisch angehauchter Look und weibliche Intuition: Fast hatten wir „Kommissarin Heller“ schon unter „netter Versuch“ abgehakt. Der dritte Fall, „Querschläger“ lässt neue Hoffnung schöpfen. Mehr Von Ursula Scheer 7 11

Gespräch mit Angelina Jolie Frag mich was Leichteres

Warum man mit Hollywood-Stars keine Interviews führen kann. Warum ich dachte, dass es bei Angelina Jolie anders wäre. Und wie es war, mit ihr über ihren neuen Film „Unbroken“ zu reden. Mehr Von Verena Lueken 11 60

Mohammed-Karikaturen Für Satire dieser Art ist in Amerika kein Platz

Die provokante Satire von „Charlie Hebdo“ ist den amerikanischen Medien fremd. Die Mohammed-Karikaturen kritisieren sie als „vulgär“. Schämt man sich für den Mut der französischen Kollegen? Mehr Von Patrick Bahners, New York 99 126

Dieter Nuhr im Gespräch Beim Islam hört es mit dem Witzemachen auf

Die Welt ist erschüttert über den Anschlag auf „Charlie Hebdo“. Warum es höchste Zeit ist, dass die gesellschaftliche Mitte dem Fanatismus entschlossen Paroli bietet. Ein Gespräch mit dem Kabarettisten Dieter Nuhr. Mehr 116 319

RTL-Show „Ich bin ein Star!“ Kennen Sie die Motive der elf Dschungelcamper?

Schon wieder ziehen elf Kandidaten in den australischen Dschungel, um sich vor den Kameras von RTL allerlei Prüfungen auszusetzen. Was treibt sie nur? Prüfen Sie ihre Menschenkenntnis mit unserem Quiz. Mehr Von Julia Bähr und Felix-Emeric Tota 3

Hausbesuche im schwedischen TV Wenn der Trolljäger gegen die Tür hämmert

Die in Schweden viel diskutierte Reality-Doku „#Trolljägarna“ geht in die zweite Staffel. 2014 erfreute sie sich großen Erfolgs und wilder Debatten. Internetmobbing ist und bleibt ein brennendes Thema. Mehr Von Felix-Emeric Tota 10 22

Karikaturen in Frankreich Gradmesser der Aufklärung

Mit den Morden an der Redaktion von „Charlie Hebdo“ sollte nach dem Willen der Attentäter die Zeitschrift beerdigt werden. Bedroht ist aber noch viel mehr: eine ganze Kunstform und unser Selbstverständnis. Mehr Von Andreas Platthaus 28 53

Dem Anschlag entkommen Der Arzt von „Charlie Hebdo“ spricht

Er erreichte als erster Mediziner die Redaktion von „Charlie Hebdo“ und ist selbst Mitarbeiter des Blattes: Patrick Pelloux ist sich sicher: „Charlie Hebdo“ erscheint weiter. Wie er den Anschlag durch einen Zufall überlebte. Mehr Von Jürg Altwegg 2 33

Mohammed-Karikaturen verpixelt Das Land der Meinungsfreiheit zensiert sich selbst

Viele deutsche Medien zeigten die umstrittenen Mohammed-Karikaturen der Satire-Zeitung „Charlie Hebdo“ nach dem Anschlag in Paris. Die amerikanischen Medien trauen sich das nicht. Mehr Von Jonas Jansen 83 215

Auspack-Video vor Taylor Swift Womit man bei Youtube richtig reich wird

Auch wenn die Plattform fast die Hälfte der Werbeerlöse für sich behält: Mit Youtube lässt sich Geld verdienen. Doch bei Berechnungen der profitabelsten Kanäle 2014 muss sich die Prominenz die Spitzenplätze mit allerhand Kuriositäten teilen. Mehr Von Felix-Emeric Tota 2 7

„Sharing“-Doku im Ersten Wer profitiert von der neuen Teilung?

Die „Panorama“-Dokumentation „Schöne neue Welt“ will das Prinzip der Sharing Economy erklären. Vermittelt werden soll eine kritische Position gegenüber der neuen Internetwirtschaft. Gelingt das? Mehr Von Jonas Jansen 5 9

Reaktionen von Zeichnern Ein Denkmal für den Bleistift

In aller Welt greifen Menschen zu der Waffe, derer sich auch die „Charlie Hebdo“-Redakteure bedienten: dem Stift. Einer Karikaturistin der „Washington Post“ gelingt ein besonders schlagender Kommentar. Mehr Von Patrick Bahners 11 48

„Hart aber fair“ Nicht alle sind Charlie

In einem Kraftakt hat Frank Plasberg eine Sondersendung zum Massaker in der Redaktion der Pariser Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ zusammengestellt. Dass die Gravität der Stunde jede Pauschalisierung verbietet, war nicht allen Gästen klar. Mehr Von Andreas Platthaus 83 84

Anschlag auf „Charlie Hebdo“ Diese Karikaturen werden gebraucht!

Der dänische Zeichner Kurt Westergaard wird selbst von Islamisten verfolgt, er lebt seit Jahren unter Polizeischutz. Angesichts des Terroranschlags auf „Charlie Hebdo“ appelliert er, man dürfe nicht den Mut verlieren, für die Meinungsfreiheit zu kämpfen. Mehr Von Matthias Hannemann 17 37

Attentat auf „Charlie Hebdo“ Am Ort des Anschlags

In der Rue Nicolas Appert herrscht Ausnahmezustand. Und die Menschen fragen sich, ob die Redaktion von „Charlie Hebdo“ eigentlich von der Polizei noch geschützt wurde. Mehr Von Lena Bopp, Paris 9

Neue Klinik-Serie bei Sky Dann doch lieber privat versichert

In der amerikanischen Klinik-Serie „Getting On“ setzen sich grimmige Greise gegen ihre Pfleger zur Wehr. Krankenhausszenarien, die mit ihrem Humor weniger das Gesundheitssystem kritisieren als den zwischenmenschlichen Umgang. Mehr Von Nina Rehfeld 2

ARD-Film „Nie mehr wie immer“ Sag doch was, mein Schatz

Was steckt hinter den unheimlichen Drohbriefen, und welches Geheimnis verbirgt der Mann? Im ARD-Drama „Nie mehr wie immer“ erstarren Franziska Walser und Edgar Selge als Paar im Schweigen. Mehr Von Michael Hanfeld

RTL & „Götz von Berlichingen“ Sag’ ihm, er kann mich . . .

Was hat RTL bloß aus Goethes „Götz von Berlichingen“ gemacht? Eine werkgetreue Verfilmung? Zum Glück nicht. Wir sehen Henning Baum als furchtlosen Actionstar mit Eisenfaust. Und das ist richtig gut. Mehr Von Jochen Hieber 9 12

Aus für „Tatort“ aus Erfurt Kein Rentenanspruch

Während Nora Tschirner und Christian Ulmen in Weimar länger ermitteln als geplant, steigen in Erfurt zwei Jungkommissare aus. Nach 14 Monaten ist Schluss für das jüngste „Tatort“-Team. Mehr 5 2

Baby-Überwachung per App Achten Sie auf Ihr Gefühl, Ihr Schuldgefühl

Fläschchen, Pflaster, Schlafsensoren mit Verbindung zum elterlichen Smartphone: Die Consumer Electronics Show in Las Vegas zeigt Fürsorge-Apps fürs Baby. Die doch nur vom Wesentlichen ablenken. Mehr Von Fridtjof Küchemann 1 7

  1 3 4 5

Schneepost

Von Patrick Bahners

In einer sich anbahnenden Naturkatastrophe lernt man die kleinen Dinge im Leben zu schätzen. Da freut man sich jedes noch so unbedeutenden Zeichens der Außenwelt: Auch der sonst höchst unliebsamen. Mehr