Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Der Fall Mohamed Fahmy Qatar macht Journalisten zu Kanonenfutter

In Kairo steht Al Dschaziras früherer Bürochef vor Gericht: Mohamed Fahmy soll die Muslimbrüder unterstützt haben. Er klagt jedoch selbst – gegen die ägyptische Justiz und seinen alten Arbeitgeber. Und da wird es interessant. Mehr Von Michael Hanfeld 7 33

Medien

Debatte um Reddit Gefangen im Sexismus-Strudel

Die Kultseite Reddit wird zehn Jahre alt. Ihren Erfolg verdankt sie einem genialen Konzept. Doch nun sorgen unangenehme Unterströme für Turbulenzen. Mehr Von Adrian Lobe 5 9

Verschlüsselung Abwehr neuzeitlicher Überwachungsplagen

Der „Snowden-Effekt“ zeigt Wirkung: Es entstehen immer bessere Programme zum Datenschutz der Netznutzer. Jetzt sorgt ein neues Konzept für anonymisierte Netznutzung für Aufregung – mit Tempo. Mehr Von Constanze Kurz 14 33

Dresdner Medienexperte Wolfgang Donsbach ist tot

Er war einer der profiliertesten Experten für Medien und Öffentlichkeit. Als Gründungsprofessor prägte er das Institut für Kommunikationswissenschaften der TU Dresden. Nun ist Wolfgang Donsbach überraschend gestorben. Mehr 8

TV-Kritik: Anne Will Grenzen des Pragmatismus

Anne Will lässt angesichts der Flüchtlingsdebatte über Deutschlands Willkommenskultur diskutieren. In der Sendung wurde deutlich, warum dieser Begriff mehr verschleiert, als er erklärt. Mehr Von Frank Lübberding 30

ARD zeigt „Das Golddorf“ Heimat – das ist nicht bloß ein Ort

Wenn die Fremden fern der Heimat zu Identifikationsfiguren werden: Eine liebevoll neugierige Langzeitdokumentation verfolgt den stillen Kulturwandel zwischen Flüchtlingen und Bewohnern in einem bayerischen Dorf. Mehr Von Oliver Jungen 7

Mehr Medien
1 3 4 5
   
 

Umfrage Das Vertrauen in Qualitätsmedien besteht

Kritik an ihrer Arbeit sind Journalisten gewohnt. Doch traut man ihnen heute weniger? Eine Umfrage zeigt, wie Zeitungen und öffentlich-rechtlicher Rundfunk geschätzt werden. Ein Gastbeitrag zur Debatte über die Glaubwürdigkeit der Medien. Mehr Von Thomas Bellut 135 14

Panoramafreiheit Sehenswürdigkeiten für alle

Der aktuelle Entwurf für das neue europäische Urheberrecht würde die Panoramafreiheit einschränken. Fotografien von Sehenswürdigkeiten dürften dann nur noch eingeschränkt genutzt werden. Das EU-Parlament gibt jedoch Anlass zur Hoffnung. Mehr 3 3

TV-Kritik: Maybrit Illner Wahl zwischen Pest und Cholera

Die Folgen eines Neins beim Referendum sind für die Diskutanten bei Maybrit Illner eindeutig: Griechenland muss die Eurozone verlassen. Nur eine Person widerspricht: die Beraterin von Alexis Tsipras. Mehr Von Frank Lübberding 69 14

Googles Gesichtserkennung Meine Freundin ist kein Gorilla

Googles Gesichtserkennung ist eine peinliche Panne unterlaufen. Ein dunkelhäutiges Paar wurde versehentlich als Gorillas markiert. Der Konzern hat sich inzwischen entschuldigt. Mehr 1

Jaron Lanier im Gespräch Warum wollt ihr unseren Quatsch?

Online-Konzerne wie Facebook, Amazon und Google sind Großmächte geworden und fordern die Welt heraus. Wieso unterwerfen wir uns ihnen auch noch freiwillig? Ein Gespräch mit Jaron Lanier über die freundliche und unheimliche Macht von Silicon Valley. Mehr Von Mathias Müller von Blumencron 50 75

Discovery kauft Olympia-Rechte ARD und ZDF wollen nicht bloß am Boden turnen

Ein historischer Tag für Discovery-Chef David Zaslav, ein erschütternder für die Intendanten von ARD und ZDF: Der Discovery-Konzern hat die Olympia-Rechte gekauft. Was folgt daraus für die Sender und die Zuschauer? Mehr Von Michael Hanfeld 26 9

TV-Kritik: Anne Will „Chaos ist ein griechisches Wort“

Wer weiß, was Alexis Tsipras will? Weiß Tsipras selbst noch, was er tut? Auch Anne Will versucht, Licht in die Taktik des griechischen Ministerpräsidenten zu bringen. Zu hören gibt es stattdessen eine Warnung von CDU-Mann Volker Kauder an die Kanzlerin. Mehr Von Heike Göbel 68 51

Arte zeigt „Jan Hus“ Die reine Lehre kostet ihn das Leben

Bilder wie gemalt und ein religiöses Ränkespiel mit tödlichem Ausgang: Der Zweiteiler „Jan Hus“ ist Bildungsfernsehen der Extraklasse – und leidet doch an einem Schönheitsfehler. Mehr Von Heike Hupertz 11 29

Facebook-Klage abgewiesen Ist das nicht Privatsache?

Kann jemand, der sich so professionell wie Max Schrems gegen Facebook wehrt, noch aus privatem Interesse handeln? Die Argumentation, mit der das Wiener Landgericht die Sammelklage des jungen Juristen abweist, wirft Fragen auf. Mehr Von Fridtjof Küchemann 4 15

ARD dreht heimlich Waffenhandel unter Romantik-Pseudonym

Heimlich drehte die ARD ihren neuen Film: Unter dem Deckmantel der romantischen Komödie wurde beim SWR an „Der Meister des Todes“ gearbeitet. Daniel Harrich hofft mit seinem Film, die Debatte über Waffenhandel neu anzufachen. Mehr Von Jörg Seewald 2 6

Max Schrems zur Entscheidung Das Gericht wollte den Facebook-Fall wohl schnell vom Tisch haben

Zehntausende unterstützen die Sammelklage des Wiener Datenschutz-Aktivisten gegen Facebook. Jetzt hat das Wiener Landgericht sich für nicht zuständig erklärt. Im Gespräch kommentiert Max Schrems diesen Schritt - und begründet seinen nächsten. Mehr Von Fridtjof Küchemann 4 14

Gema-Klagen Neue Grenzen für Youtube

Youtube muss der Gema keine Gebühren für Inhalte zahlen, die von Nutzern hochgeladen werden. Das entschied ein Münchner Gericht am Mittwoch. Das OLG Hamburg setzt Youtube am selben Tag klare Grenzen. Mehr 1 2

Kritikfähigkeit Die Justiz und die Rabauken

Die „Nordkurier“-Posse und ihre Folgen: Wer hat wen beleidigt und wer fühlt sich nur so? Ministerpräsident Sellering geht jetzt auf Distanz zum Generalstaatsanwalt. Mehr Von Jochen Zenthöfer 5 9

Bankdatenskandal in der ARD Spiel mir das Lied vom Steuerbetrug

Der Name Hervé Falciani ist eher Insidern bekannt. Dabei hat der IT-Spezialist den größten Bankdatenskandal der Geschichte ausgelöst: „Swiss Leaks“. Die ARD erzählt seine Geschichte. Mehr Von Michael Hanfeld 6 10

„Wem gehört der Osten?“ im MDR Als die Westdeutschen im Osten Häuser kaufen gingen

Besitzerwechsel im ganz großen Stil. Der MDR blickt 25 Jahre nach der Wiedervereinigung mit seiner Doku „Wem gehört der Osten?“ auf den größten Eigentumstransfer der Nachkriegsgeschichte. Mehr Von Stefan Locke 6 26

Mediensekretariat im Vatikan Bessere Presse für Franziskus

Der Papst sortiert seine Medienabteilung durch: Das neue „Sekretariat für die Medien und Kommunikation“ soll weniger verbergen und die kirchlichen Belange offen in die Welt tragen. Zumindest der neue Leiter gilt als weltoffener Theologe. Mehr Von Jörg Bremer 2

Zehn Jahre Vice-Magazin Reporter, keine Sozialarbeiter

Seltsame Storys aus dem Rotlicht, riskante Dokumentationen aus dem Krieg: Der amerikanische Medienkonzern „Vice“ wächst und wächst. In Deutschland feiert die Redaktion jetzt zehnjähriges Jubiläum. Was erklärt den Erfolg? Mehr Von Hernán D. Caro 1 5

TV-Kritik: „Hart aber fair“ „Das ist so was von verantwortungslos“

Die politische Torheit der Athener Regierung hat die Debatte über die Krise fundamental verändert. Das war gestern Abend auch bei Frank Plasberg zu erleben. Mehr Von Frank Lübberding 136 38

„Top Gear“ geht weiter Doppelte Portion Vollgas

Nach dem Rauswurf von Moderator Jeremy Clarkson bei der BBC schien die berühmte britische Autoshow „Top Gear“ am Ende. Doch weder der Sender noch die Moderatoren wollen von der Autoshow lassen. Mehr Von Michael Hanfeld 3 12

Abfällige Bemerkungen NBC beendet Zusammenarbeit mit Donald Trump

Präsidentschaftsbewerber Trump bezeichnet mexikanische Einwanderer als Vergewaltiger und Drogenschmuggler. Der Sender NBC reagiert prompt und strahlt Trumps Schönheitswettbewerbe nicht mehr aus. Doch der Milliardär steht weiter zu seiner Aussage. Mehr 5 10

1 3 4 5
Glosse

Auferstanden als Siegerlager

Von Kerstin Holm

Das einzige in ein Museum umgewandelte Straflager in Russland ist unlängst geschlossen, wiederauferstanden und hat seine Botschaft völlig umgekrempelt. Die neue Ausstellung unweit der Stadt Perm wirft Fragen auf. Mehr 28