Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Medien

Fernsehereignis „Kindkind“ Infernalische Komödie im Extraformat

Lustig Sterben bei den Sch’tis: In Bruno Dumonts phantastischer Burleske „Kindkind“ treten Niedertracht und Komik in einen Wettstreit. Die Miniserie bei Arte gehört zum Verwegensten dieses Fernsehjahrs. Mehr Von Oliver Jungen 2 7

Tod in Afghanistan Der Mörder kam am helllichten Tag

Im afghanischen Mazar-i-Sharif wurde die Journalistin Palwasha Tokhi am helllichten Tag ermordet. Wie viele ihrer Kollegen wurde auch sie zuvor bedroht. Bis 2012 hatte sie in einem Bundeswehrlager gearbeitet. Mehr Von Friederike Böge, Kabul 10 16

Amazons Kinder-Tablet Das ist kein Spielzeug

Mit insgesamt sechs neuen Modellen rüstet Amazon seine E-Reader- und Tablet-Flotte auf. Ein Kinder-Tablet bewirbt die Firma mit kleinem Preis und großem Service. Es soll schon Dreijährige zu treuen Kunden machen. Mehr Von Fridtjof Küchemann 2 2

Saudi-Arabiens erste Chefredakteurin Diese Frau will alles ändern

Somayya Jabarti ist die erste Chefredakteurin Saudi-Arabiens. Seit März leitet sie die Tageszeitung „Saudi Gazette“ - und muss vor jeder Reise ihren Mann um Erlaubnis fragen. Ihre Ziele bestimmt sie selbst. Mehr Von Markus Bickel, Dschidda 1

Silicon Valley Aus der Nähe sehen sie ganz friedlich aus

Der „Springer“-Mann Christoph Keese hat sich das Silicon Valley genauer angesehen. Sein Bericht aus dem Machtzentrum enthält Details, die einem Angst machen können. Deshalb sollte man das Buch lesen. Mehr Von Michael Hanfeld 15 27

Mehr Medien
  1 3 4 5
   
 

Hamburger Verlag Gruner + Jahr streicht 400 Stellen

Einschlag am Baumwall: Der Hamburger Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr will in den nächsten drei Jahren 75 Millionen Euro einsparen. Dafür müssen bis zu 400 Mitarbeiter gehen. Mehr Von Johannes Ritter, Hamburg 11 10

Kampf gegen Click-Baiting Facebooks Einladung an heftig & Co.

Facebook will gegen Klickfischer ankämpfen. Doch die Änderungen im Newsfeed der Nutzer sind selbst Manipulation. Und sie spielen denen in die Hände, vor denen sie schützen sollen. Mehr Von Stefan Schulz

Neue Staffel von „Death in Paradise“ In der Hitze des Tages

Zu Beginn der dritten Staffel von „Death in Paradise“ zeigt sich direkt, wie passend der Titel doch ist. Auch die neuen Folgen der Serie bieten gelungenen britischen Krimistoff. Mehr Von Michael Hanfeld 3 5

Studie zu sozialen Medien Auch im Netz regiert die Schweigespirale

Eine neue Studie des einflussreichen amerikanischen „Pew Research Center“ legt nahe, dass soziale Medien keineswegs im erhofften Maße zur Meinungspluralität bei kontrovers diskutierten Themen beitragen. Mehr Von Tobias Kreutzer 26 29

Emmys 2014 „Breaking Bad“, „Modern Family“ und andere alte Bekannte

Bei der Verleihung des Fernsehpreises in Los Angeles liefen ungewöhnlich viele Oscar-Preisträger über den roten Teppich. Goldene Trophäen blieben für McConaughey & Co. aber aus. Mehr Von Christiane Heil 8 4

Änderung bei Facebook Keine Posts mehr, die zu Tränen rühren

Facebook will hochwertige Beiträge von weniger relevanten unterscheiden und Posts mit Spam-Inhalten im Newsfeed seiner Nutzer ausblenden. Ihr werdet NIE glauben, woran der Algorithmus Qualität erkennen soll. Mehr Von Lea Beiermann 7 10

Burda „Focus“-Chefredakteur muss gehen

Jörg Quoos hatte das Burda-Magazin erst vor zwanzig Monaten übernommen. Den Rückgang der Auflage konnte er nicht stoppen. Nun soll es Ulrich Reitz richten, der bei der WAZ für große Reformen gesorgt hat. Mehr Von Michael Hanfeld 10 3

TV-Kritik: Hart aber Fair Wir sind Geiseln der Bilder

Bei Frank Plasberg ging es um die Gewaltexzesse der IS-Terrormiliz und die Frage, ob Deutschland Waffen an Kurden liefern soll. Es schrie diesmal keiner herum, und es redeten auch nicht alle auf einmal. Das war überraschend und angenehm. Mehr Von Julia Encke 54 31

„Danni Lowinski“-Doppelfolge Zweite Liga? Nicht mit ihr

„Danni Lowinski“ bleibt sich treu - auch im Doppelpack ist sie immer komisch und menschlich gleichermaßen. Diese letzte Staffel hätte man ruhig auch in Einzelfolgen senden können. Mehr Von Leonie Feuerbach 1 3

Die Hitchbot-Erfinderin im Gespräch Der Roboter, der per Anhalter fährt

Ein Mitfahrer in Gummistiefeln: Hitchbot ist durch Nordamerika gereist. Kommunikationswissenschaftlerin Frauke Zeller hat den Roboter gemeinsam mit David Smith entwickelt. Sie erklärt, warum Autofahrer ihm vertrauen. Mehr 1 4

„Spiegel 3.0“ Die Zukunft des Journalismus entscheidet sich hier und jetzt

Die Gesellschafter des „Spiegel“ haben erklärt, wie die Zukunft des Magazins aussieht: digital. Die Frage ist, ob diese Botschaft verstanden wird. Mehr Von Michael Hanfeld 49 32

Polizeiruf 110: „Morgengrauen“ Herbst ist auch was Schönes

Eigentlich werden im „Polizeiruf“ aus München zwei Mörder gesucht. Aber der Kommissar will lieber mit der Gefängnisleiterin tanzen, statt den Fall aufzuklären. Eine gute Entscheidung. Mehr Von Lena Bopp 9 34

Pro und Contra Sind Eiswürfel noch zeitgemäß?

Für einen guten Zweck schüttet jetzt alle Welt Gefrierwasserkübel über sich aus. Während sie als überzeitliche Metapher durchaus ihren Reiz haben, sind Eiswürfel im Hausgebrauch nicht gerade ungefährlich. Mehr 4 10

Debatte um Tiananmen-Massaker Deutsche Welle kündigt chinesischer Bloggerin

Wer ist verantwortlich für das Massaker auf dem Tiananmen? Die Deutsche Welle kündigt der chinesischen Bloggerin Yutong. Sie wirft dem Sender vor, regimetreuen Stimmen zu großen Raum zu bieten. Mehr Von Ursula Scheer 8 22

„Promi Big Brother“ bei Sat.1 Irgendwas mit Sex

Selbst Schadenfreude kann diese freudlose Veranstaltung nicht retten: Warum „Promi Big Brother“ an dem scheitert, was der Dschungelshow „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ gelingt. Mehr Von Stefan Niggemeier 9 34

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie oft wird in deutschen Gefängnissen gemordet?

Im neuen „Polizeiruf 110“ aus München regierte der Psychoterror hinter Gittern. Gibt es solche Zustände wirklich? Wir haben Experten gefragt. Der Sonntagskrimi im Realitätstest. Mehr Von Uwe Ebbinghaus 9 12

Neuausrichtung des Verlags Gesellschafter befürworten Büchners „Spiegel 3.0“

Wolfgang Büchner kann sein Projekt „Spiegel 3.0“ fortsetzen. Alle Gesellschafter des Verlags stellten sich hinter den umstrittenen Plan des Chefredakteurs. Nun muss er die Redaktion überzeugen. Mehr Von Michael Hanfeld 12 9

Arte-Dokumentation „112 Hochzeiten“ Das Leben geht fremd und kommt nicht zurück

Da sitzen die Traumpaare nun, Jahre später, und reden über unerfüllte Erwartungen, Naivität und Depressionen. Eine lehrreiche Langzeitstudie über die Ehe: „112 Hochzeiten“ zeigt Paare und ihre Glückssuche im Lauf der Zeit. Mehr Von Lena Bopp 7

Revolte beim „Spiegel“ 225 Redakteure proben den Aufstand

Beim „Spiegel“ brennt die Luft: Am Freitag stimmen die Gesellschafter des Magazins über den Plan für den digitalen „Spiegel 3.0“ ab. Sagen sie Nein, ist der Chefredakteur Wolfgang Büchner erledigt. Das wäre im Sinne vieler Redakteure – sie formulieren eine dramatische Resolution. Mehr Von Michael Hanfeld 56 64

„Mad Men“-Erfinder Matthew Weiner „Die Zuschauer darf man nie für dumm verkaufen“

„Mad Men“, ein Hohelied auf die Sechziger? Mitnichten. Kurz vor dem Ende der Serie verrät ihr Schöpfer Matthew Weiner, warum er die Gegenwart schätzen gelernt hat. Mehr 1 9

  1 3 4 5

Vom Kater der Kelten

Von Gina Thomas, Edinburgh

Die exaltierte Stimmung auf Edinburghs Straßen wurde nach der Niederlage der Separatisten von reichlich Alkohol begleitet. Schottland bleibt britisch, locker lassen werden aber werden seine Bürger inicht. Mehr