Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Medien

Ausspähen des Surfverhaltens Hase und Igel laufen im Netz um die Wette

Alle Internetnutzer hinterlassen „Fingerabdrücke“, die der Werbeindustrie das Geschäft erleichtern. Das „Canvas fingerprinting“ lässt sich nicht mit einem Mausklick ausschalten. Dagegen regt sich Widerstand Mehr 4 9

Sommerinterviews bei ARD und ZDF „Ich merke, Sie sind schon ganz auf Inhalt“

Wenn man vor lauter Ausflugsschiffen auf der Spree Horst Seehofer etwas aus den Augen verliert, weiß man: Aha, ein Sommerinterview im Fernsehen. Dem altgediehnten Format ist inzwischen die Relevanz abhandengekommen. Mehr 11 10

Digitale Antennen Ist das freie private Fernsehen am Ende?

Pro Sieben Sat.1 und RTL wollen, dass man für ihre Programme bezahlt - wenn man sie über eine digitale Antenne empfängt. Das bedeutet: Es gibt nur noch Pay-TV. Soll die Politik das erlauben? Mehr 108 11

Fernsehkritik: „Die Thorsten Havener Show“ Winke-Winke!

Was möchten uns Menschen bloß sagen, die sich von uns wegdrehen? RTL enthüllt vermeintliche „Geheimnisse der Körpersprache“, erkundet aber vor allem neue Dimensionen der Langeweile. Mehr 6 10

TV-Kritik: „Ich stelle mich“ Wir sind jetzt mal unberechenbar

Experimentieren in Zeiten des Sommerlochs: Sandra Maischberger will ein altes Fernsehformat neu aufleben lassen. „Ich stelle mich“ heißt die Show, die den jeweiligen Gast einem Persönlichkeitstest unterzieht. Mehr 8

Fernsehrat zum ZDF-Skandal Missbilligung gegen „Deutschlands Beste!“

Einen Verstoß gegen die Programmrichtlinien sieht der ZDF-Fernsehrat angesichts der Manipulationen um die Doppel-Show „Deutschlands Beste!“. Weitere personelle Konsequenzen soll es aber nicht geben, erklärt der Intendant. Mehr 7 1

Mehr Medien
  1 3 4 5
   
 

Russen legen Veto ein „House of Cards“ darf nicht bei den UN drehen

Für die amerikanische Serie „House of Cards“ darf nicht in dem Saal gedreht werden, in dem der UN-Sicherheitsrat tagt. Berichten zufolge hat Russland etwas dagegen. Mehr 1 8

Mertesacker-Interview Herzlichen Glückwunsch, Boris Büchler!

Es war ein Glücksmoment im Journalistenleben des ZDF-Manns Boris Büchler: Nach dem Ende des Achtelfinales gegen Algerien wurde er vom Innenverteidiger Per Mertesacker abgekanzelt. Warum? Er hatte den wunden Punkt getroffen. Mehr 113 90

Global Media Forum in Bonn Genügt ein Smartphone für die Journalisten der Zukunft?

Auf dem Bonner Global Media Forum trafen Google-Experte Jeff Jarvis und Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer, aufeinander: Es ging um die Zukunft des Journalismus in der Online-Kultur. Mehr 2

Algerien im WM-Taumel Sie wollen die Deutschen tatsächlich schlagen

In Algerien wäre der Teufel los, ginge es bei der Weltmeisterschaft mit einem Sieg über die deutsche Elf weiter. Die Presse bringt jetzt schon die tollsten Kommentare und Schlagzeilen. Mehr 12 3

WM im Fernsehen Arroganz aktuell

Früher war doch alles schon genau so schlecht! Wie ARD und ZDF uns während der WM für dumm verkaufen und sich auch noch darüber lustig machen. Mehr 48 65

Niedergang des Ratgeber-Fernsehens Checkst du das?

Vor lauter Checkerei schwindelt einem in der ARD inzwischen der Kopf. Die guten, alten Ratgeber-Sendungen werden abgeschafft. Die Nachfolge-Formate sind einfach nur noch schal. Mehr 13 32

Beim 32. Münchner Filmfest Die Ganztagslüge einer Kinostadt

Die Zukunft ist gesichert, der Etat wurde sogar erhöht. Das Filmfest München behauptet seinen Anspruch als wichtige Plattform für den nationalen und internationalen Verleih. Mehr 1

Was Männer und Frauen wollen Grillgut hier, Lipgloss dort

Männer und Frauen passen nicht zusammen. Schon gar nicht, wenn es um die Lektüre geht. Die Lebensentwürfe, die uns Lifestyle-Magazine anbieten, sehen uns jedenfalls in Rollen, in denen wir uns noch nie sahen. Zwei Standpunkte. Mehr 4 8

Ausstellung „Paparazzi!“ in Frankfurt Blitz dich doch selbst

Ein stilles Defilee entlang der bösen und verruchten Erfahrungen mit der visuellen Kopfgeldjägerei: Die Ausstellung „Paparazzi!“ in Frankfurt entblößt den Starkult und knipst das Publikum. Mehr 1

Verkürztes „heute-journal“ Lückenfüller zum Bierholen

Das „heute-journal“ ist zu einer Express-Halbzeit-Sendung zwischen den WM-Spielen degradiert worden - auch wenn das ZDF selbst gar nicht aus Brasilien überträgt. Der Sender macht sich so zum Sklaven des Fußballs. Mehr 23 26

Digitale Verbrechensbekämpfung Harry, jag schon mal die Daten durch

Aus einer DNA-Probe lassen sich heute schon das Alter und viele weitere Merkmale erschließen. Es genügt eine Hautschuppe. Ist das Ende des perfekten Verbrechens eingeläutet, stirbt der Fernsehkrimi? Mehr 1 3

Amazon Wir drucken dann einfach eure Bücher nach

In England berichten Verleger von Vertragsverhandlungen mit Amazon, welche die Grundlagen des klassischen Verlagswesens erschüttern. Frankreich dagegen erlässt ein Gesetz, das Amazon dazu zwingt, Portokosten in Rechnung zu stellen. Mehr 13 10

Grimme Online-Awards 2014 Die Stars der Randgebiete

Die Jury des Grimme Online-Awards hat nur Augen für solide Arbeit. Darauf, dass es einen Medienwandel gibt, legt letztlich erst das Publikum wert. Mehr

Grimme-Institut Der Grimme-Preis bleibt unabhängig

Es gibt einen neuen Finanzierungsvertrag für das Grimme-Institut. Er sorgt für einen ansehnlichen Geldsegen. Der Zugriff der Landesmedienanstalt NRW auf Grimme ist abgewehrt. Mehr 1

IBM-Supercomputer Müssen wir Angst vor Watson haben?

Er weiß nicht nur enorm viel, sondern lernt auch hinzu. Schon wird Watson für die Krebstherapie eingeplant. Wenn die Maschine mehr Kenntnisse hat, als wir je haben können, ist ein neues Stadium erreicht: Besuch beim Supercomputer von IBM. Mehr 14 33

Neues ARD-Nachrichtenstudio Thomas Roth trifft jetzt immer auf King Kong

Die Moderatoren von „Tagesschau“ und „Tagesthemen“ stehen seit kurzem mitten im Weltgeschehen - besonders gerne mitten in der Wüste. Das neue ARD-Nachrichtenstudio lässt sie dabei aber wie Statisten im falschen Film erscheinen. Mehr 11 38

Miroslav Nemec zum Sechzigsten Ein melancholischer Migrant, den es nach München zog

Er ist aus der deutschen Krimilandschaft nicht wegzudenken: Seit 1991 spielt Miroslav Nemec den Münchner „Tatort“-Kommissar Ivo Batic. Überdies ist der jetzt Sechzigjährige auch ein sehr passabler Altrocker. Es kann also gefeiert werden. Mehr 2 6

Aereo Der Trittbrettfunker muss den Sendebetrieb einstellen

Aereo, eine Firma, die frei empfangbare Fernsehwellen auffängt und an Laptops und Tablets weiterleitet, unterliegt in Washington den Fernsehkonzernen. Dass jeder Kunde seine eigene Antenne erhält, rettet das Geschäftsmodell nicht. Mehr 3 1

Unter amerikanischer Beobachtung Ein Paradies für Piraten

Ein Ausschuss im amerikanischen Kongress hat eine Liste der Länder veröffentlicht, die der Freibeuterei im Internet huldigen. Darauf findet sich außer China, Indien und Russland auch ein deutsches Nachbarland. Mehr 10 5

Kachelmann und kein Ende Jetzt will er Millionen an Schmerzensgeld

Jörg Kachelmann hat den Burda- und den Springer-Verlag auf insgesamt mehr als drei Millionen Euro Schmerzensgeld verklagt. Allein von der „Bild“-Zeitung will Kachelmann 1,5 Millionen Euro erstreiten. Mehr 45 15

  1 3 4 5

Hier Flussbad, dort Sandstrand

Von Niklas Maak

Berlin träumt davon, woran Paris bisher gescheitert ist: Ein Stadtbad im Fluss soll es sein. Gelungen ist Frankreichs Metropole aber immerhin ein tropischer Strand mitten im Urban-Getümmel. Ist ja auch was wert. Mehr 1 5