Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

TV-Kritik: Anne Will Flüchtlings-Chaos als der perfekte Plan

Die deutsche Flüchtlingspolitik ist voller Widersprüche. Doch bei Hans-Ulrich Jörges trifft die Bundesregierung noch auf Verständnis. Der Journalist verkaufte gestern bei Anne Will die Orientierungslosigkeit des Kabinetts als ausgetüftelten Plan. Mehr Von Frank Lübberding 423

Medien

Aufregung um Twitter-Timeline Eine butterweiche Beschwichtigung

Soll auch die Twitter-Timeline künftig „nach Relevanz“ sortiert werden? Ein entsprechender Bericht schlägt hohe Wogen. Jack Dorsey vermag sie nicht zu glätten. Jedenfalls nicht so. Mehr 2

Fernsehfilm „Der Fall Barschel“ Es kann nur Mord gewesen sein

Am 11. Oktober 1987 wurde in Genf die Leiche des Politikers Uwe Barschel gefunden. Sein Tod ist bis heute ungeklärt. „Der Fall Barschel“ rollt den größten Polit-Skandal im Nachkriegsdeutschland auf. Etwa Besseres als diesen Film bekommt man so schnell nicht im Fernsehen geboten. Mehr Von Michael Hanfeld 30 68

Keine Volksmusik mehr auf UKW Wo bleibt die Heimat?

Der Bayerische Rundfunk will im Radiosender Bayern 1 künftig keine Volksmusik mehr spielen. Die bisherigen Formate sollen im digitalen Sender BR Heimat laufen. Die Hörer sind empört. Mehr Von Jörg Seewald 5 5

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie gefährlich ist Autoerotik?

Ein pikanter Fall für Fellner und Eisner im neuen „Tatort“ aus Wien: Ein Mann stranguliert sich bei der Selbstbefriedigung und stirbt. Ist diese Sexualpraktik wirklich so stimulierend wie lebensgefährlich? Mehr Von Eva Heidenfelder 3 17

Wiener „Tatort“ Gefesselt oder gerührt

In der Wiener „Tatort“-Folge muss eine freundlich menschelnde Rahmenhandlung eine eher unambitionierte Kriminalgeschichte zusammenhalten. Und die Ermittler müssen einen flauen Erotik-Witz nach dem anderen reißen. Mehr Von Ursula Scheer 4 3

Mehr Medien
1 3 4 5
   
 

Fußball-Kommentator Marcel Reif hört bei Sky auf

Nach Ende dieser Saison verlässt Fußball-Kommentator Marcel Reif den Pay-TV-Sender Sky. Das bestätigte ein Sprecher FAZ.NET. Zum Abschluss wartet nochmal ein Höhepunkt auf Reif. Mehr Von Tobias Rabe 8 10

15 Jahre Wikipedia Kein Personal in diesem Irrenhaus

Wikipedia kennt jeder. Der Gründer Jimmy Wales ist ein Begriff. Aber wer hat von Larry Sanger gehört, der vor fünfzehn Jahren das Online-Lexikon mit entwarf? Heute ist Sanger Wikipedias schärfster Kritiker. Er hat Gründe. Mehr Von Fridtjof Küchemann 9 37

15 Jahre Wikipedia Was war nochmal Floccinaucinihilipilification?

Was wäre uns ohne die Wikipedia nicht alles entgangen! Vom prominenten Tier über sprachliche Absonderlichkeiten bis hin zu den abwegigsten Verschwörungstheorien ist die Enzyklopädie ein Schatzkästlein nutzlosen Wissens. Wir präsentieren die schönsten Perlen. Mehr Von Andrea Diener 2

TV-Kritik: Maybrit Illner Dem Entsetzen begegnen

Das neue Jahr hat mit Angst und Schrecken begonnen. Das Leben der Deutschen ist gefährlicher geworden. Gibt es eine Zeitenwende? Muss die deutsche Öffentlichkeit lernen, mit neuen Gefahren zu leben? Mehr Von Hans Hütt 83

Frauen in arabischen Medien Von wegen verschleiert

Wer arabisches Fernsehen einschaltet, sieht geschminkte und modern gekleidete Nachrichtensprecherinnen. Ein Blick in eine Parallelwelt, die von den Zuschauern akzeptiert wird, doch nicht Teil ihrer Realität ist. Mehr Von Constantin Schreiber 64

Krimiserie „Lava“ auf Arte Niemand ist so heiß wie ein Vulkan

Wo es brodelt: In der vierteiligen Krimiserie „Lava“ macht uns Arte mit Island als kriminalistischem Hotspot bekannt. Erst in den letzten sechzig Minuten findet die Serie zu einem ansprechendem Tempo. Mehr Von Matthias Hannemann 1 4

Schicksal der Drehbuchautoren Das Fernsehen macht seine Autoren klein

Auf „Die Stadt und die Macht“ ist die ARD stolz. Wieso hebt sie nicht hervor, wer hinter der Serie steckt? Nämlich Drehbuchautoren. Ihre Leistung wird verschwiegen und schlecht vergütet. Das muss sich ändern. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Dinah Marte Golch 14 32

Gewalt gegen Journalisten Prügel, bis die Polizei kommt

Am Montagabend ist die MDR-Reporterin Ine Dippmann in Leipzig von Legida-Demonstranten tätlich angegriffen worden. Der Angriff ist kein Einzelfall. Die Gewalt gegen Journalisten nimmt zu. Mehr Von Urs Humpenöder 28

Deutscher Fernsehpreis Das müssen die Zuschauer sehen!

Beim Deutschen Fernsehpreis bleibt die Branche unter sich, übertragen wird die Gala von den Sendern nicht mehr. Das ist ein Jammer, weil Barbara Schöneberger wahnsinnig witzig moderiert. Sie bekommt dafür einen Preis. Auch sonst treffen viele Auszeichnungen die Richtigen. Mehr Von Michael Hanfeld 8 5

TV-Kritik: Sandra Maischberger Geld und Sex

Zwei Dinge, die menschliche Grundbedürfnisse betreffen - so stellte ein Kriminologe in der Diskussion über die Folgen von Köln heraus-, sind Geld und Sex. Wahrscheinlich haben wir vergessen, warum das so ist. Mehr Von Frank Lübberding 147

Deutscher Fernsehpreis KZ-Drama ist bester Film

Der Deutsche Fernsehpreis ist jetzt der „Deutsche Preis“. Meint zumindest Moderatorin Barbara Schöneberger. Denn die traditionelle Auszeichnung ist vom Quotenkiller zum Branchentreffen geworden. Mehr 3

Deutscher Fernsehpreis Ehrenpreisträger Wallraff hat sich erschreckt

Der Kölner Enthüllungsjournalist Günter Wallraff ist von seiner Auszeichnung des Deutschen Fernsehpreises für sein Lebenswerk ziemlich überrascht worden. Aber: „Vielleicht hab ich’s sogar verdient.“ Mehr 13

Polens Rundfunkintendant Der Bullterrier Kaczynskis

Polens Regierung macht den Rundfunk zum Staatsapparat. Wer nicht ins Raster passt, fliegt. Schon beißt der neue Intendant Jacek Kurski die ersten Leute weg. Für Propaganda ist unter seinem Kommando gesorgt. Mehr Von Konrad Schuller 2 20

Deutscher Fernsehpreis Vom Quotenkiller zum Branchentreff

Im Fernsehen hatte ihn niemand mehr sehen wollen, und hinter den Kulissen gab es Uneinigkeit: Nach einem Jahr Pause wird der Deutsche Fernsehpreis wieder verliehen, als Fest für Fernsehmacher im kleinen Rahmen. Mehr 0

Sportler im Dschungelcamp Alles keine Siegertypen

Sportler nehmen das Leben als Wettkampf: Das Reglement einer Reality-Show ist zwar kein Landesliga-Spiel, dennoch glaubt Dschungel-Kandidat Legat an seine Siegchancen. Ein Trugschluss. Mehr Von Achim Dreis 5 4

Streit über Gedenken Auch Johnny will Charlie sein

Frankreich will die Erinnerung an die Anschläge auf den jüdischen Supermarkt und die Redaktion von „Charlie Hebdo“ wach halten - und weiß doch nicht wie. Jetzt wird über einen Auftritt von Johnny Halliday gestritten. Mehr Von Jürg Altwegg 6 3

„Die Stadt und die Macht“ Lebst du noch, oder machst du Wahlkampf?

Die ARD schickt Anna Loos als Bürgermeisterkandidatin durch den Moloch Berlin. Mit ihr will uns die Serie „Die Stadt und die Macht“ das Wesen der Politik zeigen: Es geht gut los, bleibt aber nicht so. Mehr Von Michael Hanfeld 9 7

TV-Kritik: Hart aber fair In Teufels Küche

Die Attacken auf Frauen in der Silvesternacht in Köln überfordern das Weltbild deutscher Politiker. Das zeigt sich bei „Hart aber fair“ im Ersten am Beispiel von Hannelore Kraft und Renate Künast. Sie wollen das Problem gar nicht sehen. Mehr Von Frank Lübberding 1782

Pegida-Frontfrau Festerling Verleger verurteilen Aufruf zur Gewalt

Tatjana Festerlings Rede in Leipzig ist nach Ansicht der Zeitungsverleger Volksverhetzung. Der MDR will seine Reporter künftig nur noch geschützt zu Pegida-Demonstrationen schicken. Mehr 69

Nele-Neuhaus-Verfilmung im ZDF Leben und Sterben im Taunus

Verfilmungen der Taunus-Krimis von Nele Neuhaus im ZDF bestechen durch ihre Sprünge und massive Unlogik. „Böser Wolf“ verzichtet auf einiges, was die bisherigen Filme an die Grenze zur Lächerlichkeit brachte. Mehr Von Heike Hupertz 7 7

1 3 4 5
Glosse

Köln verspielt sein Potential

Von Andreas Rossmann

Eine historische Stadt wird zur Beute der Events, der Wildpinkler und Vergnügungssucht. Dass ausgerechnet Köln zum Paradefall für den Verlust an Urbanität geworden ist, entbehrt nicht tragischer Ironie. Ein Kommentar. Mehr 503