Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Medien

„Orphan Black“ Wir sehen uns jetzt öfter

Frauen gegen Männer: In der von Klonen bevölkerten Serienwelt von „Orphan Black“ ist das längst nicht der einzige Konflikt. Im Gewand der Science-Fiction geht es um Fragen nach der Rolle von Wissenschaft, Religion und Ethik. Mehr Von Julian Trauthig 5

Passagierkontrolle Der Flughafen ist auch eine Zensurmaschinerie

Wer die Daten auf seinem Laptop schützt, fliegt raus – oder gar nicht. Muss man sich in Zukunft zwischen der Wahrung des Datengeheimnisses und Flugsicherheit entscheiden? Mehr Von Constanze Kurz 58 78

Ende des Zweiten Weltkriegs Zurück zur Stunde null

Zwölf Stunden lang geht es um das Ende des Zweiten Weltkriegs. Prominente erzählen, was sie teils Grauenhaftes erlebten – auf der Flucht, an der Front, in ihren Heimatstädten. Was lernen wir aus dem Rückblick? Mehr Von Ursula Scheer 1 3

Erfundene Krebserkrankung Ein Millionengeschäft, aufgebaut auf einer Lüge

Belle Gibson hat vielen Hoffnung gegeben. Sie habe den Krebs besiegt, sagte sie. Sie legte eine Website auf, verkaufte eine App, schrieb einen Bestseller. Alles lief bestens – bis jemand Zweifel an der Story bekam. Mehr Von Ursula Scheer 28 67

Autoshow „Top Gear“ Sollen sie jetzt Schafe filmen?

Nachdem sie den Kult-Moderator Jeremy Clarkson gefeuert hatte, hieß es, die BBC könnte die PS-Show „Top Gear“ trotzdem fortsetzen. Daraus wird nichts. Denn jetzt wirft der nächste der drei Moderatoren hin. Und dem Dritten im Bunde ist so langweilig, dass er irre Videos dreht. Mehr Von Michael Hanfeld 8 10

Schauspieler Henning Baum Polizei ehrt den „letzten Bullen“ 

Henning Baum verkörpert in der Fernsehserie „Der letzte Bulle“ einen Polizisten alter Schule. Das war der Polizeigewerkschaft nun einen Preis wert. Den erhielt vor Jahren schon Hans Eichel. Mehr 1 1

Mehr Medien
  1 2 3 4 5  
   
 

Campus Rape Schlechte Geschäfte mit falscher Vergewaltigung

Selbstmitleid statt Entschuldigung: Im Skandal um eine erfundene Gruppenvergewaltigung fangen amerikanische Medien nur sehr langsam an, ihre eigene Rolle im auflagenträchtigen Geschäft mit sexueller Gewalt zu hinterfragen. Mehr Von Don Alphonso

Sendebetrieb lahmgelegt IS-Hackerattacke auf TV5 Monde

Der „Islamische Staat“ eröffnet den Cyberkrieg. Die Terrormiliz hat den Betrieb der französischen Fernsehsenders TV5 Monde vorübergehend zum Erliegen gebracht. Es soll eine Warnung an die französischen Soldaten sein. Mehr 5 2

Als Troll im Dienste Russlands „Putin ist genial!“

Hunderte Kommentare und Beiträge, 800 Euro pro Monat - Online-Trolle im Dienste Russlands bringen das Internet auf Linie. Nun spricht eine der Cyber-Aktivisten über ihr Engagement für Putin. Mehr 212

Europäische TV-Serien In der Klasse der „Mad Men“

Die aufregendsten Serien Europas kommen zurzeit aus Italien. In Deutschland werden gute Drehbuchautoren händeringend gesucht: Fast alle Filmschulen sind noch auf die traditionelle Produktion von Filmen konzentriert. Mehr Von Hernán D. Caro 3 17

„Tatort“ Meister Lampe gibt Feuer

Wer sind hier die Guten? Die charitydinierende Schickeria, oder die Aktivisten im Evil-Bunny-Kostüm? Leider hakt der Tatort diese Frage zu schnell ab – zugunsten der Maschinenpistolen. Mehr Von Ursula Scheer 4 4

„Twin Peaks“-Fortsetzung Weiter geht’s – aber ohne David Lynch

Die „Twin Peaks“-Neuauflage des Senders Showtime wird ohne den ursprünglichen Regisseur auskommen müssen. Offenbar konnte man sich nicht über den finanziellen Rahmen einigen. Mehr 1

Journalistisches Debakel „Rolling Stone“ zieht Story über Vergewaltigung zurück

Die Geschichte sollte Aufmerksamkeit auf sexuelle Gewalt an Hochschulen lenken. Doch der Bericht des „Rolling Stone“ über eine Gruppenvergewaltigung an der University of Virginia enthält peinlich viele Fehler, wie das Magazin zugeben muss. Mehr 11 6

Netflix-Serie „House of Cards“ Der gefährliche Präsident macht weiter

Der Videodienst Netflix setzt seine Paradeserie „House of Cards“ fort. Doch bleibt der mörderische Intrigenkampf von Francis Underwood und seiner Frau Claire so spannend wie bisher? Oder schielen die Macher gar auf die echte Präsidentschaftswahl? Mehr Von Michael Hanfeld 2 2

Fernsehfilm „Killing Jesus“ Der Heiland verkündet die frohe Botschaft der Tea Party

Zu Ostern präsentiert das amerikanische Fernsehen einen Film, der in 171 Ländern laufen soll: „Killing Jesus“. Was für einen Christus sehen wir da? Und was verkündet er uns? Mehr Von Patrick Bahners 5

Helmut Dietl Die Soßen- und Straßenphilosophie

Es gibt mehr regionale Serien denn je. Doch Helmut Dietls Kunst ist verloren gegangen: einen Ort so zu inszenieren, dass er leuchtet. Das Fernsehen von heute sollte sich dieses Erbes besinnen. Mehr Von Tobias Rüther 3 6

Ist „Anonymous“ antisemitisch? Holocaust 3.0

Den Holocaust leugnen ist von gestern – der moderne Antisemit kündigt lieber einen an. Und versteckt sich dabei hinter einer Maske. Mehr Von Anna Prizkau 18

„Das Antlitz Christi“ Der Auferstandene

Der BR hat die Jesus-Trilogie des einstigen Papstes Benedikt XVI verfilmt. Das ist gewagt, hat aber den Segen von oberster Instanz. Sonntag und Montag wird sie im Fernsehen gezeigt. Mehr Von Jörg Bremer 2 3

„Käthe Kruse“ im Ersten Als die Puppenkönigin kämpfen musste

Die ARD hat das Leben von Käthe Kruse verfilmt. Leider verpasst der durchgewienerte Nostalgiestreifen zu erzählen, wie sich die Rolle der Frau und der Blick auf das Kind zu verändern begannen. Mehr Von Matthias Hannemann 4 5

„Grzimek“ im Ersten Flucht in die Savanne

Die ARD entzaubert an diesem Karfreitag eine Legende: Der Film „Grzimek“ zeigt, was über den weltberühmten Tierschützer Bernhard Grzimek bislang nur wenige wussten: wie er mit Menschen zurechtkam. Mehr Von Michael Hanfeld 22 13

Slow-TV auf ARD-alpha Das Glück der Trockenmauer

Pünktlich zu den ruhigen Osterfeiertagen testet ARD-alpha ein gewöhnungsbedürftiges Sendeformat: Slow-TV. In der ersten Folge wird eine Cellobauerin bei der Arbeit gezeigt, ohne Schnitte, ohne Auslassungen – eine volle Stunde zur besten Sendezeit. Mehr Von Karolin Berg 6 3

Streik im Rundfunk Wie sich Radio France selbst in Gefahr bringt

Als hätte es den Flugzeugabsturz in den Alpen und die Departementswahlen nicht gegeben: Seit Wochen sendet Radio France Musik vom Band. Ein Streik als französisches Lehrstück. Mehr Von Jürg Altwegg 1 10

Anschläge von Paris Betroffene von Supermarkt-Geiselnahme verklagen französische Medien

Noch während sich Menschen in der Kühlkammer des jüdischen Supermarkts in Paris vor dem Geiselnehmer versteckt hielten, wurde im Fernsehen von ihrem Versteck berichtet. Jetzt verklagen sechs Betroffene den Sender. Mehr 9 36

„The Wrong Mans“ bei Arte Zwei wie Erbse und Möhrchen

Britischer Humor, Slapstick, Satire und ein bisschen „Bourne“-Film treffen aufeinander: Bei dem charmanten Action-Komödien-Überfall „The Wrong Mans“ stimmt einfach alles, bis auf die Grammatik. Mehr Von Oliver Jungen 5

Mein Name ist Bond, Jane Bond Bond-Boy

James Bond in weiblich? Unvorstellbar! Aber die Gleichberechtigung der Frau sollte endlich auch in DEM Männerfilm schlechthin ankommen. Zumindest sieht das der britische Politiker Ed Miliband so. Daniel Craig bliebe dann nur noch die Rolle des Bond-Boys. Mehr Von Ursula Scheer 32 11

Fünfte Staffel „Downton Abbey“ Der Boden schwankt, das Haus steht noch

Nichts währt ewig: In der vorletzten Staffel von „Downton Abbey“ blickt der Adel entsetzt nach Russland, das Personal liebäugelt mit dem Sozialismus - aber alle bewahren Haltung. Mehr Von Andrea Diener 1 12

  1 2 3 4 5  

Zum Serientod von Dr. Derek Sheperd

Von Ursula Scheer

Der Schmerz weiblicher „Grey’s Anatomy“-Fans scheint grenzenlos, und unter #RIPMcDreamy lassen sie ihm auf Twitter freien Lauf. Dabei hatte Patrick Dempsey vielleicht einfach genug von Heldentaten im weißen Kittel. Mehr