Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Sommerinterview in der ARD Seehofers Monolog

Interviews gehörten bisher zur Gattung Dialog. Das Sommerinterview mit Horst Seehofer in der ARD gleicht jedoch einem Selbstgespräch. Mehr Von Frank Lübberding 36 8

Medien

ARD und ZDF unter Verdacht Alle Befürchtungen bestätigt

Die deutschen Sender und die Produktionsfirmen sind auf geradezu irrsinnige Weise miteinander verwoben. Der Medienökonom Harald Rau erklärt, warum das vor allem für ARD und ZDF gilt. Mehr Von Jörg Seewald 58 139

TV-Marathon Der längste Fußball-Sonntag des Jahres

Wolfsburg gegen Bayern im Supercup? War gestern! Wir raten heute zum TV-Marathon mit Sommerfußball. Früh übt sich. Sagen Sie bloß, Sie haben sich noch nicht die geplanten Anstoßzeiten der Bundesliga angeschaut. Mehr Von Christoph Becker 4 9

Dschungelcamp-Relegationsspiel Masochismus für Fortgeschrittene

Denken Sie an die unangenehmsten Tage Ihres Lebens zurück. Und jetzt stellen Sie sich vor, Sie kämpften darum, sie nochmal zu erleben. Willkommen bei: „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!“ Mehr Von Julia Bähr 3 3

Fernsehfilm „Warschau ’44“ Polen antwortet auf „Unsere Mütter, unsere Väter“

Sie zogen für die Freiheit in den Untergang. „Warschau ‘44“ zeigt den Warschauer Aufstand als Geschichte einer Gruppe von Freunden: die wuchtige Inszenierung eines nationalen Traumas. Mehr Von Ursula Scheer 46 30

Beteiligungsstrukturen des ZDF Man könnte es für Kabarett halten

Wer gehört zu wem, und was bedeutet das? Der Medienökonom Harald Rau versucht, das Geflecht zwischen Fernsehsendern und Produktionsfirmen zu durchschauen: Auch bei den Öffentlich-Rechtlichen ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Mehr Von Jörg Seewald 8 40

Mehr Medien
1 2 3 4 5
   
 

ARD zeigt „Alles gelöscht“ Sie erinnert sich an nichts

Was ist, wenn wir auf einmal alle unsere Erinnerungen verlieren?  In „Alles gelöscht“ geht die Amnesiepatientin Jeanette auf die Suche nach ihrer Vergangenheit Mehr Von Heike Hupertz 0

Transhumanismus Bring mir den Kopf von Raymond Kurzweil!

Bald könnten Computer den Tod abschaffen, sagen Transhumanisten. Das klingt nach wilden Science-Fiction-Phantasien. Doch auch die EU investiert mittlerweile in die Digitalisierung des Körpers Mehr Von CAROLIN WIEDEMANN 9 19

Literarisches Hörspiel Was hätte Kant wohl dazu gesagt?

Dem Schriftsteller W. G. Sebald blieben nur wenige Jahre, um literarischen Ruhm zu erlangen. Aber seine Romane machten Epoche. Ein Drehbuch, das ein Fernsehfilm werden sollte, kommt nun als Hörspiel heraus. Es stellt uns den Philosophen Immanuel Kant in ungekannter und heiterer Weise vor. Mehr Von Jochen Hieber 2

Ermittlungen gegen Bavaria Der Verdacht weitet sich aus

Das Kartellamt ermittelt wegen möglicher Preisabsprachen gegen die größte Produktionsfirma der Öffentlich-Rechtlichen. Wie weit könnte das reichen? Es scheint, dass der Skandal noch weitere Firmen betrifft. Mehr Von Jörg Michael Seewald 18 34

Rundfunkbeitrag Ouzo für alle!

ARD und ZDF nehmen mehr Geld ein, als ihnen zusteht. Werden sie es je wieder hergeben? Wir schlagen eine sinnvolle Investition vor: ab damit nach Athen. Mehr Von Michael Hanfeld 12 11

Arte zeigt „Die Eisläuferin“ Die Kanzlerin ist im falschen Film

In der Komödie „Die Eisläuferin“ verliert die deutsche Regierungschefin ihr Gedächtnis. Sie wird unberechenbar. Zeigt uns Arte so den Film zur Stunde, die den Griechen schlägt? Wohl eher nicht. Mehr Von Matthias Hannemann 6 1

Nobelpreisträger Tim Hunt Der Professor und die Frauen im Labor

Eine als Witz gemeinte Bemerkung hat den Biochemiker Tim Hunt den Job gekostet. Jetzt hat sein Arbeitgeber, das University College London, den Fall beraten. Und kommt zu einem erstaunlichen Ergebnis. Mehr Von Gina Thomas, London 73 25

TV-Kritik Überraschung für Maybrit Illner und ihre Gäste

Tsipras hat mal wieder alles durcheinander gebracht. Dabei hatte sich die Diskussion um Griechenland doch sowieso schon von den Gesetzen der Logik gelöst. Mehr Von Frank Lübberding 58 11

B.Z. ist wieder online Die Mär von den Möchtegern-Hackern

Stundenlang war die Website der B.Z. nicht erreichbar. Im Internet gab eine linke Gruppierung an, die Seite gehackt zu haben. Nun wars wohl doch nur ein Bug, der sich unkontrolliert vermehrte. Mehr Von Carolin Schwarz 1

Meinungsforschung im Netz Wer stellt die Mehrheit?

In sozialen Netzwerken findet sich oft nur eine Illusion. Wissenschaftler haben errechnet, wie Meinungsströme in die Irre führen. Mehr Von Julia Bähr 43 54

Durchsuchung bei der Bavaria Verdacht auf Preisabsprachen

Nach Informationen von FAZ.NET ermittelt das Bundeskartellamt gegen eine Tochterfirma der Münchner Bavaria Film. Die größte öffentlich-rechtliche Produktionsgesellschaft des Landes hat offenbar ein Problem. Mehr Von Jörg Michael Seewald 3 12

Mutmaßlicher Hackerangriff Website der B.Z. lahmgelegt

Seit Stunden ist die Website der Boulevardzeitung B.Z. nicht erreichbar. Im Internet tauchte gleichzeitig mit dem Zusammenbruch der Seite ein Bekennerschreiben auf. Hat eine linke Gruppierung die Seite gehackt? Mehr Von Carolin Schwarz 2 0

Unter Vorbehalt BGH erlaubt Einbinden fremder Internetvideos

Der EuGH hatte im vergangenen Jahr geurteilt, das Einbetten fremder Videos auf der eigenen Internetseite verstoße nicht gegen das Urheberrecht. Der BGH hat diese Entscheidung jetzt eingeschränkt. Mehr 1 2

TV-Kritik: „Anne Will“ Konsens über das Scheitern

Anne Will fragte, ob sich Europa noch bis kommenden Sonntag retten ließe. So richtig will offenbar niemand mehr daran glauben. Für eine Talkshow herrschte überraschende Einigkeit: Alle haben verloren. Mehr Von Frank Lübberding 87 25

„Die Bachelorette“ 2015 Jahrmarkt der Peinlichkeiten

Gegen den „Bachelorette“-Auftakt ist ein Assessment Center bei Roland Berger eine wilde Schaumparty: Ausdauernd dreschen die Teilnehmer Phrasen, ohne auch nur einen Funken Humor zu zeigen. Mathias aus Berlin bleibt dabei unerreicht. Mehr Von Julia Bähr 25 62

Daimler gegen SWR Undercover im Werk gedreht

Diesen Prozess hat Daimler gründlich verloren: Das Oberlandesgericht Stuttgart bestätigt, dass der SWR in einem Werk des Autobauers heimlich drehen durfte. Wird der Film „Hungerlohn am Fließband“ jetzt nochmal gezeigt? Mehr Von Oliver Schmale 18 18

Frauenquote bei der ARD Zwanzig Prozent Regisseurinnen

Ungefähr die Hälfte aller Absolventen eines Regiejahrgangs sind Frauen. Der Anteil von Regisseurinnen bei Fernsehfilmen beträgt jedoch nur dreizehn bis fünfzehn Prozent. ARD-Degeto-Chefin Christine Strobl will jetzt gegensteuern. Mehr Von Michael Hanfeld 28 2

NSU-Dokumentation Vom Alltag eines Mördertrios

Was bringt drei junge Menschen dazu, mordend durchs Land zu ziehen? Die ZDF-Dokumentation „NSU privat: Innenansichten einer Terrorzelle“ spekuliert, welche Motive die Gruppe antrieben. Mehr Von Karin Truscheit 39 8

Überschuss bei ARD und ZDF Wohin mit 220 Millionen?

Ab 2018 übertragen ARD und ZDF die Olympischen Spiele nicht mehr. Das dafür vorgesehene Millionen-Budget stünde also für andere Zwecke zur Verfügung. Wofür könnten die Sender das ganze Geld ausgeben? Wir haben da ein paar Ideen. Mehr Von Harald Staun, Tobias Rüther, Carolin Würfel 41 59

Zur Panoramafreiheit Facebook ist nun mal kein Fotoalbum

Diesen Donnerstag entscheidet das Europäische Parlament über einen weiteren Schritt in der Urheberrechtsreform. Zur Debatte steht dabei auch die Panoramafreiheit. Darf man Sehenswürdigkeiten bald nur noch mit Genehmigung fotografieren? Fragen an die EU-Abgeordnete Julia Reda. Mehr Von Carolin Schwarz 21 8

1 2 3 4 5
Glosse

Kampfansage mit Kultur

Von Jürg Altwegg

Paris rüstet sich mit der Attraktivität seiner Kulturinstitutionen für den europäischen Metropolenvergleich. Wer so gute Zahlen vorlegen kann, dürfte bei der Olympia-Bewerbung kaum zu schlagen sein. Mehr 0