Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Medien

Prozess wegen Geheimnisverrats Reden Sie niemals mit der Presse!

Ein CIA-Agent sollte Irans Atomprogramm ausspionieren und versuchte sich als Doppelagent. Sein Chef steckte die Story der „New York Times“ und wird nun verurteilt: Die Justiz statuiert ein Exempel. Mehr Von Patrick Bahners, New York 1

RTL-Dschungelcamp Herr, schmeiß Speck vom Himmel

Die Dschungelcamper brauchen gar keine Ekelmenüs, um sich an Widerlichkeiten zu weiden. Affenkotze erhält ebenso ihre Sendezeit wie Tanjas Spezialität: Pommes mit Softeis. Da gerät die Prüfung fast zur Nebensache. Mehr Von Julia Bähr 6 4

Mohammed-Karikaturen Muslime aus Brooklyn lesen auch Zeitung

Solidarisierung ja, aber nicht um den Preis der Kränkung anderer. In Amerika will man nach den Anschlägen von Paris nur drucken, was „safe to print“ ist. Doch gibt, wer die Charlie-Karikaturen ablehnt, gleich die Pressefreiheit preis? Mehr Von Christian Geyer 24

„The Economist“ Frau in der Wirtschaft

In dem britischen Traditionswochenmagazin, das sich als Zeitung versteht steht ein Umbruch auf oberster Etage bevor: Zanny Minton Beddoes wird „Economist“-Chefin. Mehr Von Gina Thomas, London 2 22

Tom Selleck wird 70 Jenseits von Hawaii

Schnurrbart, Ferraris und ein unerschöpflicher Vorrat an Hawaii-Hemden: Als Privatdetektiv Magnum gelangte Tom Selleck in den Achtzigern zu Weltruhm, spät folgten auch Charakterrollen. Heute feiert er seinen siebzigsten Geburtstag. Mehr Von Michael Hanfeld 8 25

TV-Kritik:Anne Will Auch der Islamismus gehört zu Deutschland

Auch bei Anne Will stritten die Gäste um die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört. Aber ist es überhaupt eine sinnvolle Frage? Ein Islamwissenschaftler und ein Anwalt hatten zumindest interessante Antworten. Mehr Von Harald Staun 127 53

Mehr Medien
  1 2 3 4 5  
   
 

Streamingplattformen Endet das Fernsehen?

Netflix stellt für das klassische Fernsehen eine Herausforderung dar. Ted Sarandos, Programmchef des On-Demand-Anbieters, sieht den Erfolg vor allem in der Wahlfreiheit der Zuschauer begründet. Mehr Von Nina Rehfeld, Pasadena 5 8

TV-Kritik „Um Himmels Willen“ Lieber Herr Gesangsverein!

Kasperletheater mit Nonnen, Bürgermeister und einem Wachtmeister obendrein: Warum „Um Himmels Willen“ wieder ein großer Erfolg ist. Mehr Von Stefan Niggemeier 3 10

Internetkriminalität Drogen frei Haus, Panzer für Selbstabholer

Ist das der Prozess, der über die Zukunft des Internets entscheidet? In New York steht ein Mann vor Gericht, der Mafia-Geschäfte auf der Plattform „Silk Road“ betrieben haben soll. Er sagt: Ich handelte im Namen der Freiheit. Mehr Von MICHAEL HANFELD 2 11

Verkaufsstart in Deutschland Vergebliches Warten auf „Charlie“

Seit dem Morgen ist „Charlie Hebdo“ zumindest theoretisch auch in Deutschland zu haben. Es gibt aber nur wenige Exemplare. Am Berliner Hauptbahnhof standen am Morgen 100 Menschen Schlange. Nur zwei hatten Glück. Mehr 2 3

„Charlie Hebdo“ Wer den Tod zeichnen kann, der feiert das Leben

Im neuen Heft von „Charlie Hebdo“ geht es um alles: Freiheit, Menschenrechte, den Kampf gegen Tyrannei und religiöse Zensur. Die Überlebenden setzen ein Fanal. Mehr Von Nils Minkmar 1 8

Erste Hilfe im RTL-Dschungel Unser Dr. Bob

Eigentlich ist der Ersthelfer kein Doktor, sondern „Special-Effects-Make-up-Artist“. Doch blaue Flecken muss Dr. Bob im Dschungelcamp niemandem schminken. Den hiesigen Kandidaten zumindest nicht. Mehr Von Michael Hanfeld 3

Google-Suche „Bettina Wulff“ Dreiundvierzig Wortkombinationen weniger

Eigentlich hatte das Unternehmen die Suchergebnisse nicht verfälschen wollen. Jetzt entfernt Google unliebsame Ergänzungen aus der Autocomplete-Funktion bei der Suche nach Bettina Wulff. Im letzten Augenblick. Mehr Von Felix-Emeric Tota 6 7

Ulrich Matthes im Gespräch Sie rufen fürs Dschungelcamp an?

Eine hochtheatrale Angelegenheit, die den Glauben an die Menschheit stärkt: Schauspieler Ulrich Matthes über seine Begeisterung für „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. Mehr 2 8

Neue Serie auf Arte Alle Wege führen durch Paris

Eine Stadt entdecken, die schon hundertmal gefilmt wurde? Arte zeigt in einer Serie mit Rundumblick, wer in der französischen Hauptstadt oben, unten und neben der Spur ist. Mehr Von Ursula Scheer 1 8

Neues Heft „Charlie Hebdo“ Um wen weint Mohammed?

Das Heft von „Charlie Hebdo“, das nach dem Massaker an der Redaktion erscheint, gibt ein Rätsel auf. Und provoziert noch in der Trauer. Eine Botschaft ist klar: Satire überlebt. Mehr Von Michael Hanfeld 63 56

TV-Vorschau: „Tag der Wahrheit“ Er hat nichts mehr zu verlieren

Ein Mann dringt in ein Atomkraftwerk ein, legt Bomben und stellt ein Ultimatum: „Tag der Wahrheit“ spielt ein katastrophales Szenario durch. Wo das geschieht? In Frankreich, an der Grenze zu Deutschland. Mehr Von Heike Hupertz 3 2

Weitere Terrordrohnungen „Ihr seid als nächste dran“

Auch nach dem Pariser Attentat geht der Terror weiter. Die afghanischen Taliban begrüßen den Mord an den Redakteuren von „Charlie Hebdo“. Den Redakteuren der Satirezeitschrift „Le Canard enchaîné“ kündigen anonyme Drohschreiben an, man werde ihnen die Beine zerstückeln. Mehr 3 7

Massaker und Medien Frankreich diskutiert über die Berichterstattung

Am Tag des Massakers in Paris liefen die französischen Medien auf Hochtouren. Dabei kam es zu erstaunlichen Fehlleistungen. Über diese wird jetzt in Frankreich diskutiert. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf 10 15

„Charlie Hebdo“ ausverkauft Das Heft der Überlebenden

Alle sind Charlie – und jeder will das neue Heft. Fast eine Million wurde gedruckt: ausverkauft. Jetzt werden zwei Millionen Exemplare nachgedruckt. Die überlebenden Zeichner sind in Hochform. Mehr Von Jürg Altwegg 50 13

„Newtopia“ bei Sat1 Die Menschheit entsteht in Königs Wusterhausen

In „Newtopia“ sollen „Pioniere eine neue Welt erschaffen“. Sie haben 5000 Euro und zwei Hektar Ackerland im brandenburgischen Königs Wusterhausen. Sat1 schaut zu. Mehr Von Jonas Jansen 2 2

TV-Kritik: Maischberger „Islamismus eine Entartung des Islam“

Sandra Maischberger widmet sich den Gefahren islamistischer Gewaltakte in Europa. Migranten in Deutschland müssten sich anpassen, doch dürfe nicht jeder Kleindiebstahl als Signal eines Kulturkrieges gelten. Mehr Von Kerstin Holm 196 18

Retuschiertes Paris-Foto Gruppenbild ohne Kanzlerin

Frauen auf Fotos gibt es in den Zeitungen strenggläubiger Juden nicht. So verschwindet die Kanzlerin aus dem Paris-Trauermarsch ebenso wie einst Hillary Clinton aus dem Weißen Haus. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem 60 44

Amazons Coup Woody Allen geht zum Fernsehen

Großer Coup mit offenem Ausgang: Regisseur Woody Allen schreibt seine erste Fernsehserie – für Amazon Studios. Worum es geht, weiß noch niemand. Studio-Chef Roy Price werde das noch bereuen, witzelte Allen. Mehr

„Spiegel“ Klaus Brinkbäumer bleibt Chef

Aus der Übergangslösung wird eine feste Größe: Von heute an ist Klaus Brinkbäumer offiziell Chefredakteur des „Spiegel“. „Spiegel online“ wird künftig von Florian Harms geführt. Mehr 1

Dschihadisten-Magazin „Inspire“ Hochglanzanleitung zum Hass

Das Magazin „Inspire“ zeigt angehenden Mördern, wie sie den größtmöglichen Terror verbreiten können. Al Qaida verbreitet das Blatt im Internet. Vielleicht haben es auch die Attentäter von Paris gelesen. Mehr Von Ursula Scheer 26 18

  1 2 3 4 5  

Der süße Qualm von Anarchie

Von Mark Siemons

Seit die Menschen nur noch gesund leben wollen, geraten Raucher immer mehr unter Rechtfertigungszwang. Eine Podiumsdiskussion in Berlin feierte nun das Recht auf lasterhaftes Leben. Mehr 1