Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Medien

„Newtopia“-Tagebuch Faulheit oder Prostitution?

Ihre Welt soll schöner werden. Aber wie lauten die Regeln in einem Format, das eigentlich keine hat? In „Newtopia“ entwickelt sich irgendetwas zwischen Demokratie und einem Kessel Buntem. Mehr Von Stefan Niggemeier 2

„Die Himmelsleiter“ im Ersten Als das Fringsen noch geholfen hat

„Die Himmelsleiter“ erzählt eine Geschichte aus dem Köln des Jahres 1947. Alles liegt in Trümmern, jeder versucht, irgendwie zu überleben. Doch leider sieht das in diesem Film viel zu malerisch aus. Mehr Von Ursula Scheer 9 6

Fernsehkritik: Olli Dittrich Wenn Mittelmaß die Krönung ist

Von wegen außergewöhnlich, Durchschnitt brilliert: Bei „Der König von Deutschland“ mit Olli Dittrich und Veronika Ferres ist alles ganz „normal“, so wie es sich für das Klischee eines guten Bürgers gehört... Mehr Von Oliver Jungen 2 4

Geld für Öffentlich-Rechtliche Soll die BBC werden wie ARD und ZDF?

Der britische Rundfunkbeitrag ist auch nicht mehr das, was er mal war. Neue Modelle sind nun gefragt. Der Parlamentsausschuss empfiehlt Finanzierung nach deutschem Vorbild. Mehr Von Gina Thomas 1 1

Goldene Kamera Stürmische Umarmungen und eine angetäuschte Auszeichnung

In Hamburg ist zum fünfzigsten Mal die Goldene Kamera verliehen worden. Susan Sarandon, Kevin Spacey und Danny DeVito brachten einen Hauch Hollywood mit zur Gala, die ansonsten wenig Glanzpunkte bot. Immerhin waren zwei Preisträger ehrlich überrascht. Mehr 2 1

Kino-Kritik: „Bande de filles“ Wovon wir träumen, entscheiden wir!

In „Bande de filles“ scheint Mariem die absolute Verliererin zu sein – eine, die durch das soziale Raster fällt, in den Banlieues von Paris. Doch sie begibt sich auf die Suche nach einem freien Leben. Mehr Von Lena Bopp 2

Mehr Medien
  1 2 3 4 5  
   
 

Soziale Medien gegen Terror Ein Netzwerk aus Netzwerken

Die amerikanische Regierung nimmt den Kampf mit islamistischer Propaganda in den sozialen Medien auf. Der Hauptkampfplatz ist Twitter. Mehr Von Felix-Emeric Tota 1 1

Harald Schmidt in der Schweiz Ein Fondue am Checkpoint Röschti

Harald Schmidt im Schweizer Fernsehen: Der Komiker moderierte eine Kultursendung und ließ sich von seinem ehemaligen Boss Roger Schawinski zum Talk einladen. Für den Zuschauer bedeutete das oft: mehr Käse als Kultur. Mehr Von Jürg Altwegg 4 7

Die FDP und die Hamburg-Wahl Suding, beinhart

Wie Medienbeobachter an den Argumenten der FDP scheitern und Katja Suding zu parteilicher Lässigkeit in Person wird. Sie verfügt über mehr Beinfreiheit als Peer Steinbrück je hatte. Mehr Von Michael Hanfeld 46 34

„Meine Tochter Anne Frank“ Das Mädchen aus dem Hinterhaus

Ein Vater sucht seine verlorene Tochter. Er findet sie in ihren Tagebüchern, in denen sich für die ganze Welt der Holocaust spiegelt: „Meine Tochter Anne Frank“ ist die Annäherung an eine Projektionsfigur. Mehr Von Ursula Scheer 12

Kommunikationsplattform Younow Livestreams aus dem Kinderzimmer

Die Plattform Younow ist eine Art Youtube in Echtzeit. Per Webcam oder Smartphone filmen sich oft junge Nutzer und übertragen die Aufnahmen live ins Netz. Politik und Jugendschützer schlagen Alarm. Mehr 3 8

Amerikas Fernsehkultur Wenn Witzfiguren Nachrichten machen

Amerikas Fernsehen macht einen irre: Die Nachrichten sind eine Farce, ernsthafte Satiriker geben auf. Was bleibt, ist Polit-Klamauk. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix 18 19

TV-Kritik: „Die Tierdocs“ Es ist halt mein Traum

„Die Tierdocs“ ist eine Dokuserie für alle, die mit einem Tiermedizinstudium liebäugeln. Der Job wird ihnen in den schönsten Farben ausgemalt. Schade nur, dass niemand übers Geld spricht. Mehr Von Christina Hucklenbroich 3 12

Accounts Verstorbener Wer erbt mein Facebookprofil?

Facebook führt eine neue Funktion ein: Accountinhaber in den Vereinigten Staaten können ihr Profil künftig an einen „Nachlasskontakt“ vererben. Mehr Von Andrea Diener 2

Zum Tod von David Carr Arbeiten, bis es vorbei ist

Unerschrocken und kompromisslos: David Carr, Medienkolumnist der „New York Times“, war Journalist mit Haut und Haaren. Doch hätte sein Leben einst eine ganz andere Wendung nehmen können. Mehr Von Patrick Bahners, New York 9

TV-Kritik: „Günther Jauch“ Wen greift Putin als nächstes an?

Bei Günther Jauch kommt es zum spannenden diplomatischen Gipfeltreffen – mit dem Botschafter der Ukraine, Russlands und dem CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen. Der hat am Ende eine Prophezeiung parat, die für 2015 nichts Gutes verheißt. Mehr Von Michael Hanfeld 117

„Tatort“-Kritik Hier gibt’s keinen Karneval

Selten war Leipzig so kalt und hässlich: Der Leipziger Tatort „Blutschuld“ legt mit brutaler Gewalt das Innenleben einer zerfallenden Familie frei. Mehr Von Oliver Jungen 6 1

Putins Medienfeldzug Agent in eigener Sache

Putin ist der König der Desinformation: Gezielt streut der russische Präsident Zweifel an jeglicher Berichterstattung des Westens. Die Opfer seiner Politik geraten dabei aus dem Blickfeld. Mehr Von Michael Hanfeld 133

FAZ.NET-Tatortsicherung Ein Messer im Hals ist noch kein Motiv

Die Kommissare Saalfeld und Keppler ermitteln in einem brutalen Mordfall an Leipzigs Stadtrand. Weitere Taten folgen. Alles wirkt ziemlich inszeniert. Wie realistisch ist dieser schwer entwirrbare „Tatort“? Mehr Von Tamara Marszalkowski 2 9

„Heute Show“ „Wer hat noch Scheiße gebaut?“

Oliver Welke hat sich bei einer Linken-Politikerin, die seine Redaktion versehentlich zu einer Rechtsaktivistin machte, vor der Kamera entschuldigt. Die Mainzelmännchen schwangen dazu die Peitsche. Mehr Von Michael Hanfeld 85 16

TV-Tagebuch Jetzt stell dich nicht so an

Sagte da jemand, die dümmsten Fernsehshows kämen aus Amerika? Heidi Klum unterbietet mit „Germany’s next Topmodel“ noch die niedrigsten Standards. Bei ihr lernen junge Frauen nur eins: Unterwerfung. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix 1 42

„Mainz bleibt Mainz“ im Ersten Geschunkelt, um zu bleiben

Mit Meinungsfreiheit und Büttenreden gegen Veganer, die FDP und die Grünen: Bei der Fernseh-Fastnacht in Mainz scheint der beste Weg zu den Pointen doch der direkte zu sein. Mehr Von Markus Schug 21 5

Zehn Jahre Youtube Das Epizentrum der Remix-Kultur

Youtube hat Stars hervorgebracht, peinliche Momente dem Tageslicht ausgesetzt und historische Perlen erhalten. Aber am wildesten wuchert dort die Remix-Kultur. Eine Würdigung am Beispiel von „The Internet is for Porn“. Mehr Von Julia Bähr

Hellhöriger Algorithmus Youtube mahnt, weil die Katze schnurrt

Ein Youtuber, dessen Video eine Stunde lang Katzenschnurren zeigt, wurde von dem Portal wegen möglicher Urheberrechtsverstöße angemahnt. Wie bitte? Mehr Von Jonas Jansen 6 12

Serienabklatsch im TV Hauptsache, es spielt am Meer

Der ZDF-Zweiteiler „Tod eines Mädchens“ kommt uns etwas britisch vor. Haben wir das alles nicht schon in der Serie „Broadchurch“ gesehen? Eine Spurensuche. Mehr Von Jochen Hieber 4 4

10 Jahre Youtube Happy Birthday, Youtube!

Zehn Jahre gibt es unsere Lieblings-Videoplattform im Internet, der wir Partybeschallung und Prokrastination, haltloses Kichern und manchmal auch das beste Fernsehen der Welt verdanken. Fast jeder hat seine Lieblinge, hier kommen unsere Empfehlungen. Mehr

  1 2 3 4 5  

Blinde Flecken der westlichen Welt

Von Mark Siemons

Zur Buchvorstellung des vierten Bandes von Heinrich-August Winklers „Geschichte des Westens. Die Zeit der Gegenwart“ saßen sich der Autor und Frank-Walter Steinmeier in der Berliner Nikolaikirche gegenüber – und erzählten sich was. Mehr 1 2