Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Medien

Ferguson in den Medien Brennt es? Es brennt!

Die amerikanischen Medien überbieten sich mit spektakulären Szenen von den Gewaltausbrüchen in Ferguson. Ruhmreich ist das nicht, denn erklärt wird damit so gut wie nichts. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

TV-Kritik: Maischberger Tote Flüchtlinge: Falsche Panik oder echtes Problem?

Kaum jemand in Europa gerät wegen toter Flüchtlinge noch in Panik. Vielmehr regiert die „Angst vor Flüchtlingen“. Wie auch in der Sendung von Sandra Maischberger. Leider. Mehr Von Frank Lübberding 88 15

Pakistanischer Medienmogul 26 Jahre Haft wegen Blasphemie

Der pakistanische Medienmogul Mir Shakeel-ur-Rehman ist wegen Blasphemie zu 26 Jahren Haft verurteilt worden. Im Hintergrund steht eine Fehde mit dem pakistanischen Militär. Mehr

EU-Verfahren gegen Google Eine Aufspaltung könnte die beste Lösung sein

Hilft gegen Internet-Monopolisten am Ende nur die Aufspaltung? Am Donnerstag stimmt das Europäische Parlament über eine entsprechende Resolution ab. Der Mitinitiator Andreas Schwab erklärt im Interview die Beweggründe. Mehr 17 11

Mordfall Lee Rigby Facebook, übernehmen Sie!

Hätte der Mord an Lee Rigby durch Facebook verhindert werden können? Ein Bericht der britischen Regierung sagt ja und fordert die sozialen Netzwerke zur Hilfe bei der Terrorfahndung auf. Datenschützer protestieren. Mehr Von Felix-Emeric Tota

Film im Ersten Mann kriegt Kind

Ein allein lebender Arbeitsloser, der sich und andere Menschen schon aufgegeben hat. Plötzlich stößt er, aus einem aktiven Impuls heraus, auf das Glück. Wie ein Einsiedler aus der Isolation findet. Mehr Von Michael Hanfeld

Mehr Medien
  1 2 3 4 5  
   
 

ARD-Themenwoche „Toleranz“ Wen man im Treppenhaus so alles trifft

Das Erste setzt eine Woche lang auf das Thema „Toleranz“. Es beginnt mit einem Film über eine alte Dame, deren neue Nachbarn ihr fremd sind. Wird das Integrationskitsch? Mehr Von Heike Hupertz 12 4

Gendergerechte Sprache Sagen Sie bitte Profx. zu mir

Lann Hornscheidt hat eine Professur für Gender Studies, möchte gerne geschlechtsneutral angesprochen werden und liefert einen Vorschlag. Die Empörung, die Hornscheidt in den sozialen Medien entgegenschlägt, ist gigantisch. Mehr Von Antonia Baum 324 121

TV-Kritik: „Günther Jauch“ Putin wirbt um Deutschland

Russlands Präsident enthüllt in der ARD seinen Plan: Eine russisch-deutsche Entente muss her, um den Frieden in Europa zu erhalten. Was die Ukrainer wollen, spielt keine Rolle. So spannend war der Polit-Abend lange nicht mehr. Mehr Von Michael Hanfeld 261

„Tatort“-Folge „Vielleicht“ Sie sieht etwas, was er nicht sieht

Eine norwegische Pythia macht aus dem Abschieds-„Tatort“ für den Kleinen aus Berlin ein Orakel-Spektakel. Wenn die Verbrechen vorhergesagt werden, kommt auch Felix Stark an seine Grenzen. Mehr Von Oliver Jungen 7 8

FAZ.NET-Tatortsicherung Irgendwas mit Medien

So parapyschologisch war noch kein „Tatort“: In der letzten Berliner Folge mit alter Besetzung werden Morde vorausgeahnt. Lassen sich Ermittler auch im echten Leben von Hellsehern helfen? Der „Tatort“ im Faktencheck. Mehr Von Oliver Georgi 4 5

Glen Larson gestorben Hollywood trauert um „Magnum“-Schöpfer

Wenn kernige Männer lässig an Sportwagen lehnen: Glen Larson dachte sich Fernsehserien wie „Magnum“ aus und wirkte an „Ein Colt für alle Fälle“ und „Knight Rider“ mit. Jetzt ist der amerikanische Autor in Santa Monica gestorben. Mehr 2 1

50.000 Folgen „Telebörse“ Die stehen hoch im Kurs

Die „Telebörse“ feiert Jubiläum: Fünfzigtausend Folgen hat n-tv bislang gesendet. Jürgen Fitschen von der Deutschen Bank hat ein Bild für diese Zahl. Und scheitert mit einem Kompliment für die Sendung. Mehr Von Stefan Niggemeier 6

Neues soziales Netzwerk „This“ Kommt nach der Flut die Ebbe?

Das Internet soll zu einem schöneren und besseren Ort werden. Jetzt soll ein neues soziales Netzwerk einen Ort der Konzentration bieten. Es trägt die Beschränkung aufs Wesentliche schon im Namen. Mehr Von Tamara Marszalkowski 6 5

„Elstners Reisen“ im SWR Ihn laust der Affe

Frank Elstner bewegt sich mit Ehrlichkeit in einem Genre, das vor verlogener Gefühlsduselei sonst häufig nur so strotzt: Auf SWR-Expedition in Indonesien geht es ihm um Schutz und Wiederansiedlung von Orang-Utans. Mehr Von Ursula Scheer 6 9

Bedeutung des Journalismus Voll auf die Presse

Die Verlage verlieren Geld, das Internet setzt neue Spielregeln, die Leser wollen mitbestimmen. Wie steht es um die „vierte Gewalt“? Sind Politiker nicht froh über eine Schwächung des Journalismus? Nein. Und das hat gute Gründe. Mehr Von Frank-Walter Steinmeier 72 33

TV-Kritik: „3 nach 9“ Früher war’s besser

Die älteste deutsche Talkshow wird 40. Die Jubiläumsausgabe von „3 nach 9“ wollte das Chaos der Anfangsjahre nachbilden, setzte dabei aber auf Kurzweil und Promi-Anekdoten. Das machte den Abstand schmerzhaft deutlich. Mehr Von Oliver Jungen 4 12

„Lead Awards“ Steinmeier sagt: „Journalismus zuerst“

Der Außenminister spricht bei der Verleihung der „Lead Awards“ in Hamburg Klartext: Wir brauchen die Presse, aber die muss sich ums Internet und mehr um ihre Leser kümmern. Geld vom Staat für die Presse hält der SPD-Politiker für keine gute Idee. Mehr Von Michael Hanfeld 21 23

Pressepreis „Lead Awards“ Peer Steinbrück und der Stinkefinger

In Hamburg sind die „Lead Awards“ vergeben worden. Das Cover des Jahres zeigt einen Politiker im Ausnahmezustand. Das Foto des Jahres hält derweil eine Tragödie fest, bei der mehr als 1100 Menschen starben. Mehr Von Michael Hanfeld 2 4

Datenschutz-Richtlinien Facebook baut Potemkinsche Dörfer

Neue Regeln sollen den Schutz der Privatsphäre bei Facebook erhöhen. Tatsächlich untergraben sie ihn aber. Denn Facebook sammelt jetzt noch mehr Daten seiner Nutzer ein. Mehr Von Morten Freidel 1 4

First Look Media Chefredakteur John Cook verlässt „The Intercept“

First Look Media verliert mit John Cook ein weiteres prominentes Zugpferd. Cooks Wechsel zeigt die Schwierigkeiten bei der Symbiose von kritischem Journalismus und kalifornischer High-Tech-Kultur. Mehr 2

Bundestagsdebatte Koalition gegen vollständige Aufhebung von Störerhaftung

Betreiber müssen haften, wenn andere über den offenen Internet-Zugang illegal Musik oder Filme herunterladen. Das will die Opposition abschaffen, doch sie stößt auf Widerstand. Mehr 2

TV-Kritik: Maybrit Illner Kiefersfelden als Vorort von Lampedusa

Die Debatte über die Flüchtlingspolitik hat immer ein Problem: Sie ignoriert die Fakten. Das ermöglicht, sich vor der Verantwortung zu drücken. Gestern Abend war das wieder zu erleben. Mehr Von Frank Lübberding 98 21

Online-Angebot schließt „Wall Street Journal Deutschland“ kein Kerngeschäft

Nach gut zwei Jahren stellt der amerikanische Medienkonzern Dow Jones das deutschsprachige Angebot des „Wall Street Journal“ wieder ein. Es hatte zu wenige Leser. Mehr 8 7

TV-Kritik: „Bambi“-Verleihung „Jetzt dauert’s ein bisschen“

Goldene Rehe fürs Doktorspielen, fürs Weltmeisterwerden und fürs Flüchtlingenhelfen: Die „Bambi“-Verleihung als langer, rätselhafter Fernsehabend und Wechselbad der Gefühle. Mehr Von Stefan Niggemeier 14 7

  1 2 3 4 5  

Eine Datenschutzbestimmung schafft Vertrauen

Von Fridtjof Küchemann

In seinem „Web IQ Quiz“ fragt Pew Research, wie Sheryl Sandberg aussieht und wann das erste iPhone auf den Markt kam. Auch wenn andere Fragen zum Internet wichtiger wären: Die Antworten der Amerikaner sind aufschlussreich. Mehr 2