Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Serie „Stadt ohne Namen“ Die Zukunft sieht düster aus

Die französische Serie „Stadt ohne Namen“ handelt von einer Welt, in der die Würde des Menschen verloren scheint. Doch es gibt Hoffnung. Mehr Von Heike Hupertz 1 8

Medien

Big Data Algorithmen ermitteln

Erst geht es nur um kleinere Verkehrsdelikte, dann um die Strafverfolgung, und schließlich wird kurzer Prozess gemacht – die Folgen automatisierter Überwachung. Mehr Von Adrian Lobe 18 16

Drehbuchautoren und Regisseure Eine Branche in Angststarre

Letztlich geht es nur darum, die schönsten Szene, die interessantesten Stoffe vor der Sense der Bighead-Meinungen zu retten: Warum Drehbuchautoren und Regisseure mehr denn je zusammenhalten müssen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Dominik Graf 6 17

Biometrische Erkennung Zugang erhält nur, wer sich normkonform verhält

Ohne Passwörter geht online fast nichts. Dabei sind sie weder praktisch noch besonders sicher. Doch was passiert, wenn es nach dem Willen Googles geht und biometrische Daten die Kürzel ersetzen? Mehr Von Adrian Lobe 7 19

Kurznachrichtendienst Twitter hat Twitter nicht verstanden

Timeline-Umstellung, Zeichenbegrenzung, Trolle: Twitter ignoriert die Wünsche seiner Nutzer seit Jahren. Kein Wunder, dass die abwandern. Bekenntnisse einer Heavy Userin. Mehr Von Andrea Diener 9 33

TV-Kritik: „Maischberger“ Wie viel Komplexität verträgt eine Talkshow?

Sandra Maischberger nimmt sich einiges vor: die Griechenland-Krise lösen, die Flüchtlingsbewegung bremsen und Yannis Varoufakis bändigen. Ist das nicht ein bisschen viel für 75 Minuten? Mehr Von Philipp Krohn 91

Mehr Medien
1 2 3 4 5
   
 

Dschungelcamp Tag 12 Große Gefühle und dicke Lippe

Ins Dschungelcamp zieht endlich die Liebe ein: Helena ist verknallt, und Menderes darf Sophia den Bikini ausziehen. Aber so richtig unappetitlich wird es erst in der Prüfung. Mehr Von Julia Bähr 8

TV-Film über Beate Zschäpe Sie ist Meisterin im Verdrängen

In dem Dokudrama „Letzte Ausfahrt Gera“ versucht das ZDF, die Persönlichkeit der NSU-Terroristin Beate Zschäpe zu entschlüsseln. Bei jemandem, der zu allem schweigt, ist das ein heikles Unterfangen. Mehr Von Ursula Scheer 9

Politik und Rundfunk So fern und doch so nah

Geht es um den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, betonen Politiker dessen „Staatsferne“. Formal gibt es sie, doch in der Realität ist es damit nicht immer weit her. Aktuelle Beispiele gibt es aus Hessen, NRW und Rheinland-Pfalz. Mehr Von Michael Hanfeld 41 213

TV-Kritik: Hart aber fair Kein Scherbengericht für Angela Merkel

Erst in den letzten acht Minuten kam Frank Plasberg zum angekündigten Thema seiner Sendung. Ist Kanzlerin Merkel angezählt? Wie viel Zeit bleibt ihr? Das hängt auch von den Landtagswahlen im März ab. Mehr Von Hans Hütt 53

Dschungelcamp Tag 11 Ich Tarzan, du Schlabberhaut

Im Dschungelcamp entwickelt sich ein Kampf der Geschlechter. Wenn man das einen Kampf nennen kann, denn die Frauen greifen nicht an und verteidigen sich nicht. Sie reden nur – und schweigen genau dann, wenn es am wenigsten passt. Mehr Von Julia Bähr 1 16

ZDF verfilmt Ken Follett Säulenheilige sind sie alle nicht

Tragendes Element ist die Ausstattung: Das ZDF verfilmt Ken Folletts „Die Pfeiler der Macht“ – und plaziert sie in einem opulenten Zweiteiler zwischen „Downton Abbey“ und „Rosamunde Pilcher“. Mehr Von Michael Hanfeld 5 4

Wahlkampf im Fernsehen Die Gleichung geht nicht auf

Ist der ARD-Boykott von Malu Dreyer nur ein AfD-Boykott? Mitnichten. Er zeugt von einer Missachtung der Unabhängigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und einer Kopf-in-den-Sand-Politik. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Hanfeld 95 498

TV-Kritik: Anne Will Ist die AfD das Problem der deutschen Flüchtlingspolitik?

Das könnte meinen, wer Kommentare ihrer Spitzenpolitiker auf Facebook liest. Die eigentliche Frage ist allerdings, wie die AfD überhaupt diese Bedeutung bekommen konnte - und warum Bürger das Gefühl haben, nicht mitreden zu können. Mehr Von Frank Lübberding 721

Dschungelcamp Tag 10 Entscheidend is inner Hose

Allmählich fallen in Australien die Hemmungen: Da wird von Orgasmen und Nacktheit schwadroniert. Kein Wunder, dass es in einer derart erotisch aufgeladenen Stimmung zum Beinahe-Kuss kommt. Mehr Von Julia Bähr 1 15

FAZ.NET-Tatortsicherung Ermitteln in der Stille

Eine Frau kommt beim Sex ums Leben, ein Gehörloser erpresst den vermeintlichen Täter. Im „Tatort: Totenstille“ ermittelt Kommissar Stellbrink mit Gebärdensprache. Wie barrierefrei ist dieser Krimi? Mehr Von Felix Simon 16

Tatort „Totenstille“ Er hört nichts, hat aber alles vernommen

Ein Tatort voller Zwischentöne: Zwischen Gehörlosen und Hörenden scheitert die Kommunikation oft auch an kulturellen Barrieren. Das ist mit so viel Witz und Tempo erzählt, dass auch die flaue Auflösung kaum stört. Mehr Von Oliver Tolmein 1 24

NSU-Dokudrama Sie wusste, was sie tat

Einmal hat Beate Zschäpe doch geredet – nicht vor Gericht, aber während einer Autofahrt. Das Dokudrama „Letzte Ausfahrt Gera: Acht Stunden mit Beate Zschäpe“ handelt davon. Mehr Von Harald Staun 2 32

Dschungelcamp Tag 9 Alles fließt

Tränen, Pipi, Schweiß: In Australien machen sich die Dschungelcamper ordentlich nass. Und dann schlägt auch noch das Wetter um. Mehr Von Julia Bähr 2 12

Elefantenrunde im SWR Das ist ja wirklich mainzigartig!

Die Grünen und die SPD führen einen medienpolitischen Karneval auf. In die Bütt steigt vor allem Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Dabei ist der Boykott der Wahlrunde im SWR eine ernste Sache. Mehr Von Michael Hanfeld 135 387

Urhebervertragsrecht Entscheidend ist, dass Kreative faire Verträge abschließen können

Der Entwurf für ein neues Urhebervertragsrecht ruft Kritik und Zustimmung gleichermaßen hervor – Justizminister Heiko Maas glaubt dennoch, dass er allen gerecht wird. Mehr Von Jan Wiele 1 6

TV-Doku „Making a Murderer“ Ein Land sucht einen Mörder

Die Dokuserie „Making a Murderer“ wühlt Amerika auf. Ist ein Mann, der achtzehn Jahre unschuldig im Gefängnis saß, abermals zu Unrecht verurteilt worden? Zwei Autorinnen suggerieren, dass es so ist. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix 9

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Warum sich Menschen das Dschungelcamp antun

Warum gehen vermeintliche Stars eigentlich ins RTL-Dschungelcamp, wenn es so anstrengend und eklig sein kann? Und warum schauen Menschen bei sowas zu? Mehr Von Maria Wiesner 19 11

Kinderschänder Jimmy Savile Was ahnte die BBC von den Verbrechen?

Ein interner Bericht der BBC zu den Untaten des Kinderschänders Jimmy Savile wirft die Frage auf: Wie viel haben die Kollegen und Vorgesetzten des verstorbenen Unterhaltungsmoderators gewusst? Mehr Von Gina Thomas, London 13 35

TV-Kritik: Maybrit Illner Realität verträgt keine Dosierung

Wie viel Zeit bleibt Angela Merkel, die Zahl der Flüchtlinge zu verringern? Lassen sie sich durch nationale Grenzkontrollen von ihren Zielen abbringen? Wie könnte eine europäische Lösung aussehen? Jede Frage, jede Antwort erzeugt ihre eigene Realität. Mehr Von Hans Hütt 57

Dschungelcamp Tag 7 Herrin der Fliegen

Brigitte Nielsen packt Details über ihr Liebesleben aus. David Ortega erklärt die Grausamkeit des Veganismus. Und Helena Fürst versucht im Fliegen-Helm atemlos zu rappen. Mehr Von Maria Wiesner 2 11

1 2 3 4 5
Glosse

Liebesspiele

Von Hubert Spiegel

Buchhandlungen sind das Paradies der Literatursüchtigen. Laut einer Umfrage eigenen sie sich jedoch nicht nur zur Beschaffung von neuem Lesestoff, sondern auch als idealer Ort zum Anbandeln. Mehr 2 5