Home
http://www.faz.net/-gqz-768jn
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Cyber-Attacke Hacker spähen Twitter aus

Unbekannte Hacker haben den Kurznachrichtendienst Twitter angegriffen. Nach Angaben des Sicherheitsdirektors von Twitter könnten von der Attacke rund 250.000 Nutzer betroffen sein. Die Hacker hätten sich unter anderem Zugang zu den Nutzernamen und den Email-Adressen verschaffen können.

© AFP Vergrößern Der Kurznachrichtendienst Twitter ist Opfer eines Hackerangriffs geworden

Der Online-Kurznachrichtendienst Twitter ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Dabei seien möglicherweise Passwörter und andere Informationen von rund 250.000 Nutzern gestohlen worden, teilte das amerikanische Unternehmen am Freitagabend mit. Es vermutete Profis hinter der Tat. „Der Angriff war nicht das Werk von Amateuren“, schrieb Twitter in einem Blog. Er sei vielmehr sehr ausgefeilt gewesen.

Das Unternehmen habe in dieser Woche zunächst Anzeichen für einen Hackerangriff entdeckt und bei einer Überprüfung die Cyber-Attacke bemerkt. Twitter habe die Passworte geändert. Die Betroffenen könnten sich nicht einloggen und würden per Email aufgefordert, ihre Passworte zu ändern. „Dieser Angriff war kein Werk von Amateuren“, erklärte Lord und meinte, es sei auch kein isolierter Vorfall. Vermutlich seien andere Unternehmen und Organisationen zuletzt ähnlich attackiert worden.

Zur Herkunft der Angreifer wollte sich Twitter nicht äußern. Erst kürzlich waren die „New York Times“ und das „Wall Street Journal“ von Hackern angegriffen worden. Beide Zeitungen gehen von einer Cyber-Attacke aus China aus. Twitter hat weltweit rund 200 Millionen Nutzer ist neben Facebook das beliebteste soziale Online-Netzwerk.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Hacker-Attacke Cyber-Angriff auf den Bundestag

Der Bundestag ist Ziel eines Hackerangriffs geworden. Die Täter hatten versucht, auf interne Systeme des Parlaments zuzugreifen, hießt es. Ob es sich um einen Spionageversuch handelt, wird noch untersucht. Mehr

15.05.2015, 16:28 Uhr | Politik
Cyber-Angriffe Tipps für Unternehmen gegen Internet-Attacken

Verlust von Kunden- oder Unternehmensdaten, Betriebsstörungen durch Computerschädlinge, bis hin zum Imageverlust: Deutlich mehr Unternehmen haben mit Angriffen aus dem Internet zu kämpfen. Aber investieren Unternehmen genug in die IT-Sicherheit? Joachim Bühler vom Branchenverband Bitkom gibt Antworten. Mehr

17.02.2015, 10:18 Uhr | Wirtschaft
Live-Videos Meerkat gibt im Kampf gegen Twitter noch nicht auf

Die Live-Video-App Meerkat hat bittere Erfahrungen mit dem Internetriesen Twitter gemacht. Mitgründer Ben Rubin sieht trotzdem Platz für mehrere Anbieter und nähert sich nun einem neuen Partner an. Mehr Von Roland Lindner, New York

11.05.2015, 13:47 Uhr | Wirtschaft
Nach Attacke auf AKW-Betreiber Südkorea rüstet auf gegen Cyber-Angriffe

Präsidentin Park Geun-hye nannte die Internet-Attacke auf den AKW-Betreiber Korea Hydro and Nuclear Power schwerwiegend und inakzeptabel. Park machte keine Angaben dazu, wer für den Cyber-Angriff verantwortlich sein könnte. Mehr

23.12.2014, 14:22 Uhr | Politik
Neues ZDF-Nachrichtenformat Quer denken, anders sein

Das ZDF startet ein Nachrichtenformat, das näher an das junge Publikum rückt. Bei heute + sollen Moderatoren und Zuschauer über soziale Medien in Austausch treten. Mehr Von Carolin Schwarz

17.05.2015, 20:22 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 02.02.2013, 09:45 Uhr

Ü14-Party

Von Michael Hanfeld

Der gemeinsame Jugendkanal von ARD und ZDF ist auf dem Weg - mit einem Budget, das Start-ups die Tränen in die Augen treibt. Beim ZDF glaubt man damit keine großen Sprünge machen zu können. Mehr 0