Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Medien

TV-Kritik „Wenn es am schönsten ist“ Vater macht sich immer vom Acker

Ein Männerporträt, das drei Generationen umfasst: Mit „Wenn es am schönsten ist“ zeigt das Zweite eine vorsichtige Annäherung zweier im Familienkampf Versehrter - ein Melodram ohne Peinlichkeitsfaktor. Mehr Von Heike Hupertz 1 1

Unsere Zukunft mit „Big Data“ Lasst euch nicht enteignen!

Warum wir uns gegen den Überwachungskapitalismus von Big Data mit aller Macht wehren müssen – eine Kampfansage. Mehr Von Shoshana Zuboff 22 43

FAZ.NET-Tatortsicherung Keine Angst vor wüsten Prinzen

Im neuen „Tatort“ aus München führen sich arabische Diplomaten auf wie die Axt im Wald. Die Kommissare dürfen ihnen beim Koksen und Rumballern nur zugucken. Eine echte Gesetzeslücke? Der Sonntagskrimi im Realitätstest. Mehr Von Uwe Ebbinghaus 28 19

Internetfernsehen Netflix startet in Deutschland für 7,99 Euro

Der amerikanische Anbieter für Film- und Serienabruf über das Internet ist nun auch hierzulande verfügbar. Was genau dort zu sehen sein wird, bleibt vorerst weiter unklar. Mehr Von Martin Gropp 8 4

Digitaler Bilderstreit Der Krieg in der Handfläche

Teilen oder Nichtteilen? Durch die Verbreitung von Bildern in sozialen Netzwerken werden Zivilpersonen zu Kriegsteilnehmern an der Medienfront. Welche Verantwortung trägt der Internetnutzer? Mehr Von Lea Beiermann 3 1

Mehr Medien
1 2 3 5  
   
 

Münchener „Tatort: Wüstensohn“ Ich kann machen, was ich will!

Ist gegen den Diplomatenstatus kein Kraut gewachsen? Der „Tatort. Wüstensohn“ erinnert an den Spross von Gaddafi, der vor Jahren ganz München unsicher machte. Mehr Von Ursula Scheer 7 7

Sanssouci Media Colloquium Unsere Hoffnung heißt Europa

Wie kann das Internet zu einer neuen Heimat werden? Die Harvard-Ökonomin Shoshana Zuboff ruft Europa beim Sanssouci Media Colloquium zum Fackelträger im Kampf gegen den Überwachungskapitalismus aus. Mehr 3 11

TV-Moderator Christian Sievers Hoch soll er leben

Christian Sievers schlägt sich als „heute“-Moderator eigentlich ganz gut. Jetzt muss das ZDF sich nur noch die Fake-Dialoge und unsinnigen Live-Schaltungen sparen. Mehr Von Stefan Niggemeier 16 28

Recht auf Vergessenwerden Das hässliche Bild kann jetzt weg

Ein Künstler nutzt sein „Recht auf Vergessenwerden“ um einen Artikel, der ihn vor Jahren als Malerhoffnung vorstellte, von Google verbergen zu lassen. Neues aus dem Tückenarchiv eines gut gemeinten Gesetzes. Mehr Von Tobias Kreutzer 1 2

Zwanzig Jahre Zeitung im Internet Schafft den Online-Journalismus ab

Im Herbst 1994 gingen die ersten Medien online. Die Leser haben seitdem alles bekommen, was sie sich nie vorgestellt hatten. Jetzt müssen sie lernen, mit dieser Informationsvielfalt richtig umzugehen. Mehr Von Mathias Müller von Blumencron 86 53

Serie „Ray Donovan“ Warum muss er immer alles für alle regeln?

Sein Name ist Ray Donovan, von Beruf ist er „Fixer“. Will heißen: Er räumt den Dreck weg. Seine eigenen Probleme hat er nicht im Griff: Chaos, Familie, Sex and Crime. Das sollte man sich unbedingt ansehen. Mehr Von Ursula Scheer 2 6

Zum Tod von Joachim Fuchsberger Der letzte deutsche Fernseh-Altmeister

Moderator, Schauspieler, Schlagertexter - Joachim Fuchsberger war ein Tausendsassa, der die deutsche Fernsehgeschichte prägte. In Männern wie ihm erkennen wir unser Land. Mehr Von Edo Reents 7 10

Neuer MDR-„Tatort“ Frauen an der Macht

Drei Engel für Dresden: Die Männerquote im neuen MDR-„Tatort“ ist gering. Karin Hanczewski, Alwara Höfels und Jella Haase ermitteln neben Martin Brambach. Was ihnen an Bekanntheit fehlt, machen sie durch Erfahrung wett. Mehr Von Stefan Locke 5 4

Schauspieler Joachim Fuchsberger ist tot

Vom Rundfunksprecher über den Kommissar bis zum Showmaster glänzte er in vielen Rollen. Jetzt ist Joachim Fuchsberger, eine der prägenden Figuren des deutschen Fernsehens, im Alter von 87 Jahren gestorben. Mehr 10 15

Listenartikel Die Qual der Zahl

Im Netz verbreiten sich Kurzartikel, die ihre Leser mit „10 guten Gründen“ oder „15 unglaublichen Fakten“ überzeugen wollen. Häufig findet man diese Posts bei Buzzfeed – bald auch in deutscher Sprache. Mehr Von Lea Beiermann 1

Digitaler Wandel Druckst du noch, oder geht das online?

Beim „Spiegel“ wird intern weiter um die richtige Strategie gerungen, die „Stern“-Redaktion begehrt gegen die Verlagsleitung auf – Szenen des digitalen Wandels. Mehr Von Michael Hanfeld 7 4

TV-Kritik: Maybrit Illner Der neue Freizeitsozialismus

An Jeremy Rifkins Buch „Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft“ kommt auch die Bundesregierung nicht vorbei. Bei Maybrit Illner zeigt Kanzleramtschef Altmaier im Gespräch mit dem Autor, wie drängend das Thema und wie ideenlos die Politik ist. Mehr Von Stefan Schulz 38 25

Sat.1-Programmreform Wisch und weg

Sat.1 darf gleich mehrfach sein Programm umstellen. Ein Gerichtsbeschluss erlaubt es ihm, die ungeliebten Produktionsgesellschaften DCTP und „News and Pictures“ abzustoßen. Mehr Von Michael Hanfeld 2

Umstellung beim Burda-Magazin Samstag ist „Focus“-Tag

Keine Fakten mehr zum Wochenbeginn: Der Focus erscheint zur Zeit immer montags, doch ab nächstem Jahr wird er am Wochenende in den Kiosken liegen. Warum ändert Burdas Magazin seinen Erscheinungstag? Mehr Von Michael Hanfeld 10 5

„Boston Globe“ startet Katholiken-Portal Jeder nur ein Kreuz, bitte

Der „Boston Globe“ legt ein Katholiken-Portal auf, an dem die Kurie in Rom eventuell keine Freude hat: „Crux“ ist undogmatisch, manchmal ironisch und hoffentlich zukunftsfähig. Mehr Von Ursula Scheer 11 8

Neue Staffel „Game of Thrones“ Schlachtgesänge aus der Mördergrube

Mittelalterpanoptikum zwischen Palaver und Turnier? Das Fantasy-Epos „Game of Thrones“ bietet viel mehr. Auch in der vierten Staffel trifft visuelle Pracht auf Familiendramen wie bei Shakespeare. Mehr Von Andreas Kilb 18 12

Kinderfernsehen und Internet Meine Apps ess’ ich nicht

Das Kinderfernsehen schwört dem Internet ab: Super RTL setzt nicht aufs Netz, sondern aufs Fernsehmachen nach alter Schule - und, um neben Sendern wie Disney Channel zu bestehen, auch auf Action und Getöse. Mehr Von Oliver Jungen 1 1

Fernsehfilm „Ein offener Käfig“ Vielleicht bin ich ein böser Mensch

Der Film „Ein offener Käfig“ handelt von einem Sexualstraftäter, der freikommt. Die Familie seines Bruders muss ihn aufnehmen. Doch wie lebt man mit einem, von dem niemand weiß, ob er wieder Täter wird? Mehr Von Michael Hanfeld 3 1

TV-Kritik: Menschen bei Maischberger Narzissmus und Egozentrik

Das Kindeswohl steht im Mittelpunkt des Familienrechts. Dummerweise scheitert es bisweilen an den Eltern, wie in der Sendung „Menschen bei Maischberger“ deutlich wurde. Mehr Von Frank Lübberding 57 16

Krach bei „Spiegel“ und „Stern“ Nicht alle wollen alles können

Der interne Kampf beim „Spiegel“ geht weiter. Jetzt schreiben die Ressortleiter des Magazins, was sie von den Plänen des Chefredakteurs halten. Sie wollen keinen „Totalumbau“. Aber was dann? Mehr Von Michael Hanfeld 6 5

1 2 3 5  

Kavalierskultur der alten Schule

Von Kerstin Holm

Fangfrage: In Deutschland oder in Russland - wo ist eine Frau eine Frau? Von deutschen und russischen Kofferträgern. Mehr 2