http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Abhörskandal in Mexiko Der Spion, der aus dem Handy kam

In Mexiko sind Journalisten und Aktivisten über ihre Smartphones ausspioniert worden. Die Regierung sagt, sie habe damit nichts zu tun. Das eingesetzte Spähprogramm aber können nur staatliche Stellen haben. Mehr Von Matthias Rüb, São Paulo 8

Medien

„Last Week Tonight“ Kohleboss verklagt TV-Moderator John Oliver

Der Satiriker John Oliver hat sich in seiner TV-Show „Last Week Tonight“ mit der amerikanischen Kohleindustrie angelegt. Der Beitrag hat nun ein juristisches Nachspiel. Mehr 51

Arte-Doku in Frankreich Antisemitismus mit Ansage

Dass die Antisemitismus-Doku nun in Frankreich gezeigt wurde, war überfällig. Doch dass sich Arte nicht zu einer eigenen Bearbeitung durchringen konnte, ist eine Bankrotterklärung. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf 21 88

Studie zu Manipulation im Netz Die neue Propaganda

Eine Studie des „Oxford Internet Instituts“ untersucht die digitale Meinungsmache. Sie liefert umfassende Zahlen zu Bot-Netzwerken in neun Ländern und ihrer Wirkung auf die Meinungsbildung im Internet. Mehr Von Dinah Riese 7 15

Antisemitismus-Doku beim WDR Das Schmierentheater der Woche

Zuerst hatte der WDR die Antisemitismus-Dokumentation abgelehnt. Dann sendete er sie – aber nur kommentiert, um die Autoren bloßzustellen. Bei einem kürzlich gesendeten antisemitisch grundierten Film war das anders. Mehr Von Michael Hanfeld 63 300

Britisches Studenten-Quiz Diese Antwort war absolut nutzlos

„University Challenge“ ist eine britische Institution. Die Quizshow für Studenten begeistert seit 1962 die Zuschauer im Königreich. Doch was macht die Sendung so beliebt - und sind die Teilnehmer wirklich genial? Mehr Von Felix Simon 0

Mehr Medien
1 2 3 19 37
   
 

TV-Kritik: Maybrit Illner Helfen und abschotten

Die EU-Flüchtlingspolitik ist voller Widersprüche: humanitäre Hilfe einerseits, dichte Grenzen andererseits. In der Sendung von Maybrit Illner ging es um die fragwürdigen Signale, die Europa damit aussendet. Mehr Von Frank Lübberding 137

Das Glück des Moments Nur für Leser mit guter Laune

Wer nicht mehr spüren kann, soll fühlen: Gruner + Jahr bringt ein neues Glücksmagazin unter dem aufgekratzten Titel „Hygge“ heraus. Mehr Von Melanie Mühl 4 5

Antisemitismus-Doku im Ersten Eine notwendige Provokation

Arte, der WDR und die Dokumentation über Judenhass in Europa: Ein Film als überspitzte, teilweise nachlässig gearbeitete und doch notwendige Provokation – denn sein Fazit ist verheerend. Mehr Von Michael Hanfeld 261

Nationenliga ARD und ZDF kaufen Rechte für Fußball-Länderspiele

Olympia, Champions League oder WM und-EM Qualifikation: Zuletzt verloren die Öffentlich-Rechtlichen immer mehr TV-Rechte für große Sportereignisse. Nun aber gelingt ARD und ZDF ein Erfolg. Mehr 1

TV-Kritik: Maischberger Abgelehnt und ausgestrahlt

Der Film „Auserwählt und ausgegrenzt. Der Hass auf Juden in Europa“, den Arte und WDR nicht senden wollten, sei nun ein „Weltereignis“, sagt Michael Wolffsohn. Das hat, bei allen Mängeln des Stücks, sein Gutes. Mehr Von Michael Hanfeld 322

Datenschutz und Überwachung Der digitale Hilfssheriff

Wie viele Daten sollen IT-Konzerne wie Google herausgeben, um den Behörden bei der Strafverfolgung zu helfen? Mehr Von Adrian Lobe 3 6

TV-Serie „Queen of the South“ Schneekönigin, erzähl uns aus deinem dunklen Leben

In der DMax-Serie „Queen of the South“ trifft die Aschenputtel-Geschichte auf die harte Männerwelt eines Drogenkartells. Einen Prinzen als Retter braucht Hauptfigur Teresa Mendoza allerdings nicht. Mehr Von Dinah Riese 1

Regisseur der Judenhass-Doku Mit uns spricht seit sechs Monaten keiner

Das Erste und Arte zeigen nun doch den Film „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“. Ein Gespräch mit Joachim Schroeder, dem Regisseur der zunächst abgelehnten Arte-Dokumentation. Mehr Von Michael Hanfeld 333

Oh, wie schlimm ist Myanmar Sie missionieren mit Buddha und Schwert

Arte zeigt eine kenntnisreiche Dokumentation über die Gesellschaft von Myanmar und die Macht der buddhistischen Mönche, die dort ein Abbild der politischen Strömungen darstellen. Mehr Von Oliver Jungen 5 21

Europäische Filmwirtschaft Dann gibt es uns nicht mehr

Wenn die Europäische Union ihren Plan zur Vermarktung von Online-Rechten an Filmen und Serien durchsetzt, werden Europas Filmproduzenten entscheidend geschwächt. Mehr Von Jörg Seewald 5 6

Serien-Neuauflage Wir wollen unseren alten MacGyver wiederhaben

Auferstehung als besserwisserisches Bürschchen: Die Wiederauflage der Serie aus den achtziger Jahren beraubt den tüftelnden Agenten seines ganzen Charmes. Mehr Von Andrea Diener 1 31

FAZ.NET-Tatortsicherung So langsam trocknen Tränen?

Im letzten gemeinsamen Fall jagen Borowski und Brandt ein Phantom. Der Mörder verwischt seine Spuren, die Identität des Opfers ist unklar. Dann entdeckt die Rechtsmedizin, dass es kurz vor seinem Tod geweint hat. Mehr Von Eva Heidenfelder 11 12

Freiheitspreis Deutsche Welle ehrt Korrespondenten im Weißen Haus

Jeff Mason, Chef der Korrespondentenvereinigung im Weißen Haus, erhält den Freiheitspreis der Deutschen Welle. Er kritisiert Donald Trumps Umgang mit der Presse – findet aber nicht nur negative Worte für den Präsidenten. Mehr 3

Tatort aus Kiel Die Wut des Vergessenen

Gewalt und Gegengewalt: Was wird aus Menschen, die keinen Halt mehr im Leben finden? In diesem wuchtigen Kieler „Tatort“ folgt Borowski den Spuren eines Gefallenen. Mehr Von Matthias Hannemann 8

Das Videospiel „Prey“ Mit der Rohrzange durch die Raumstation

Angst-Management trifft auf schwarzen Humor: Im Videospiel „Prey“ tritt man mies bewaffnet gegen dunkle außerirdische Biomasse an, die nach Belieben ihre Gestalt wechselt. Doch die wahre Herausforderung liegt ganz woanders. Mehr Von Axel Weidemann 1 9

„taz“-Titel zu Kohls Tod Ein schlechter Witz

Die „taz“-Titelseite unter der Überschrift „Blühende Landschaften“ hielten viele für missglückt. Nun entschuldigt sich der Chefredakteur. Mehr 24

„Auserwählt und ausgegrenzt“ Antisemitismus-Doku wird doch im Fernsehen ausgestrahlt

Die umstrittene Antisemitismus-Doku, die Arte zurückgewiesen hatte, kommt jetzt im Ersten. Auch darüber hinaus will sich die ARD mit dem Thema befassen. Mehr 31

„Die Konfirmation“ Der Glaube als letzte Form des Protests?

Ein Junge lehnt sich gegen seine vermeintlich freigeistigen Eltern auf: Er findet zur Religion. Der Film zeigt, was Jugendlichen der christliche Glaube bieten kann. Mehr Von Heike Hupertz 10 14

Serie „Riviera“ Vom blonden Engel zum blonden Gift

Der Clan schlägt zurück: In der Hochglanz-Serie „Riviera“ muss sich eine junge Witwe gegen die Kunsthandel-Mafia behaupten. Dabei spielt sich Julia Stiles in üppiger Eleganz durch alle Lebenslagen. Mehr Von Ursula Scheer 6

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Warum das Vertrauen in den Rechtsstaat sinkt

Bei Maybrit Illner diskutieren die Gäste über eine wirksamere Terrorabwehr. Dabei liegt das Problem tiefer: Das Staatsversagen im Fall Amri wäre auch skandalös gewesen, wenn er kein Terrorist geworden wäre. Mehr Von Frank Lübberding 86 184

1 2 3 19 37
Glosse

Wutprobe mit Wedel

Von Hubert Spiegel

Bei den Bad Hersfelder Festspielen hat der Luther-Darsteller Paulus Manker seine Rolle bei Dieter Wedel verloren. Halb so schlimm, es gab vier Thesen-Anschläger auf der Bühne. Doch Manker will klagen. Mehr 4 7