Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Medien

TV-Kritik: „Tatort“ Landen in der Falle und siezen sich doch

Es ist erst ihr vierter Fall, und schon teilen die „Tatort“-Bundespolizisten Falke und Lorenz das Lager. Das lenkt die beiden aber nur kurz von ihrem neuen Fall im Flüchtlingsmilieu Oldenburgs ab. Mehr Von Lena Bopp

Neue Generali-App Die Veröffentlichung unserer Körper

Als erster europäischer Versicherer bietet Generali Preisnachlässe an, wenn seine Kunden ihm ihre Körperdaten per App zusenden und so beweisen, dass sie gesund leben. Aber wer sagt, was „gesund“ ist? Mehr Von Niklas Maak 8

CNN-Berichterstattung Faxen machen in Ferguson

CNN glänzt in letzter Zeit durch Fettnäpfe, in die seine Reporter treten. So verhielt es sich auch bei der Berichterstattung aus Ferguson. Hier fiel Don Lemon aus der Rolle. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix 1 12

TV-Kritik: Maybrit Illner Die effizienteste Sendung im deutschen Fernsehen

Maybrit Illner drückt auf die Tube. Bei unbekannten Themen lässt einen das meist atemlos zurück. Einen Dauerbrenner wie die Debatte über den Zustand der Rente moderiert sie dagegen routiniert auf den Punkt. Mehr Von Philipp Krohn 46 15

Die Zeitschrift „MUH“ Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!

Die Zeitschrift „MUH“ kennt nur ein Thema - Bayern. Kann das gut gehen? Es kann. Aber nur, wenn man nicht glaubt, dass es sich um die Südvariante von „Landlust“ handelt.  Mehr Von Hannes Hintermeier 8

Russlands Medien Nachrichten vom Informationskrieg

In Russland treibt Putin die nicht linientreue Presse in die Enge. Ausländische Medienunternehmen fürchten, dass sie enteignet werden. Die wahren Opfer des Kreml-Kurses aber sind russische Journalisten. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau 42

Mehr Medien
1 2 3 5  
   
 

Aktueller Podcast-Hit Sie sucht einen Mörder, doch ist der nicht in Haft?

In Amerika hören Millionen den Podcast „Serial“: Es geht um ein Verbrechen, das die Justiz längst geklärt glaubt. Doch die Journalistin Sarah Koenig rollt den fünfzehn Jahre alten Fall nochmal ganz neu auf. Mehr Von Dennis Pohl 2 8

„Little Dorrit“ bei Arte Charles Dickens wusste eben, wie es geht

Sieben Emmys hat diese BBC-Produktion gewonnen: zu Recht. Nun zeigt Arte die opulente Verfilmung von „Little Dorrit“, dem Roman von Charles Dickens. Was da von einem bestens ausgesuchten Ensemble an Menschenmöglichen aufgerollt wird, ist famos. Mehr Von Ursula Scheer 1 19

Bei Burghart Klaußner am Set Die Bewegung formt den Charakter

Burghart Klaußner stellt den Staatsanwalt Fritz Bauer dar, der bei den Auschwitz-Prozessen eine maßgebliche Rolle spielte. Wie nähert er sich einem Mann, der sich auf verlorenem Posten fühlen musste? Mehr Von Lena Bopp 8

Ferguson in den Medien Brennt es? Es brennt!

Die amerikanischen Medien überbieten sich mit spektakulären Szenen von den Gewaltausbrüchen in Ferguson. Ruhmreich ist das nicht, denn erklärt wird damit so gut wie nichts. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix 4 13

Mordfall Lee Rigby Facebook, übernehmen Sie!

Hätte der Mord an Lee Rigby durch Facebook verhindert werden können? Ein Bericht der britischen Regierung sagt ja und fordert die sozialen Netzwerke zur Hilfe bei der Terrorfahndung auf. Datenschützer protestieren. Mehr Von Felix-Emeric Tota 1 2

Film im Ersten Mann kriegt Kind

Ein allein lebender Arbeitsloser, der sich und andere Menschen schon aufgegeben hat. Plötzlich stößt er, aus einem aktiven Impuls heraus, auf das Glück. Wie ein Einsiedler aus der Isolation findet. Mehr Von Michael Hanfeld 1 3

TV-Kritik: Maischberger Tote Flüchtlinge: Falsche Panik oder echtes Problem?

Kaum jemand in Europa gerät wegen toter Flüchtlinge noch in Panik. Vielmehr regiert die „Angst vor Flüchtlingen“. Wie auch in der Sendung von Sandra Maischberger. Leider. Mehr Von Frank Lübberding 91 16

Pakistanischer Medienmogul 26 Jahre Haft wegen Blasphemie

Der pakistanische Medienmogul Mir Shakeel-ur-Rehman ist wegen Blasphemie zu 26 Jahren Haft verurteilt worden. Im Hintergrund steht eine Fehde mit dem pakistanischen Militär. Mehr 1 1

EU-Verfahren gegen Google Eine Aufspaltung könnte die beste Lösung sein

Hilft gegen Internet-Monopolisten am Ende nur die Aufspaltung? Am Donnerstag stimmt das Europäische Parlament über eine entsprechende Resolution ab. Der Mitinitiator Andreas Schwab erklärt im Interview die Beweggründe. Mehr Von Uwe Ebbinghaus 24 12

UN-Resolution Gegen die Erosion der Privatheit

Mehr Datenschutz, weniger Überwachung von Metadaten: Das sind die Ziele einer Resolution, die bei den Vereinten Nationen eine wichtige Hürde genommen hat. Mehr

James Spader Nur der Kuss einer Frau kann ihn retten

James Spader setzt auf abgründige Charaktere. In der Serie „The Blacklist“ spielt er einen Gangster, der die Seiten wechselt. Oder nicht? Bei diesem Darsteller weiß man nur: Es wird nie langweilig. Wir trafen ihn in London. Mehr Von Gina Thomas 11

Cyberkrieg Der IS bekommt Gegenwind

Vergangene Woche verbreitete der Anführer der IS mal wieder eine Terrorbotschaft in den sozialen Netzwerken. Dann ersetzte die „Ägyptische Cyber-Armee“ das Video durch einen Song. Wer steckt hinter der Hackergruppe? Mehr Von Morten Freidel 1 14

Horst Mahnke Der Spion, der zu Axel Springer kam

Erst glühender Nazi, dann „Spiegel“-Redakteur und BND-Maulwurf bei Springer: Horst Mahnkes Karriere ist so mannigfaltig wie abschreckend. Der BND macht seine Akte zugänglich, doch sie ist unvollständig. Mehr Von Michael Hanfeld 2 12

International Emmy Verdiente Anerkennung für „Unsere Mütter, unsere Väter“

Die ZDF-Miniserie „Unsere Mütter, unsere Väter“ hat in New York den International Emmy gewonnen. Dabei war der Dreiteiler international auf Kritik gestoßen. Den Preis gewinnt er aber sehr zu Recht. Mehr Von Michael Hanfeld 2 7

TV-Kritik: Hart aber fair Euer oder unser Problem?

In der Sendung „Hart aber Fair“ wird mal wieder alles in einen Topf geworfen: Muslime, Christen und eine Atheistin diskutieren, ob die Islamverbände sich vom IS-Terror distanzieren müssen - und warum die Deutschen so viel Angst vor dem Islam haben. Mehr Von Friederike Böge 137 42

ZDF-Film „Das Zeugenhaus“ Sollen am Ende alle unschuldig sein?

Der Film „Das Zeugenhaus“ zeigt ein unerhörtes Szenario: Vor den Nürnberger Prozessen wohnen Täter und Opfer des NS-Terrors über Monate Tür an Tür. Mit der räumlichen Nähe gerät die Frage nach der Verantwortung ins Rutschen. Mehr Von Ursula Scheer 6 15

Klage von Europe v. Facebook Spricht Facebook seinen Nutzern die Geschäftsfähigkeit ab?

In seiner Erwiderung einer Sammelklage vor dem Landesgericht Wien soll Facebook die Geschäftsfähigkeit seiner Nutzer bestritten haben. Doch auch diese Zuspitzung der Kläger geht wohl zu weit. Mehr Von Fridtjof Küchemann 9 10

„Scherbenpark“ Den Mörder ihrer Mutter behält sie im Blick

Wunderbar rotzig erzählte der Roman „Scherbenpark“ die Story der jungen Sascha, wieso klappt das im Film nicht? Mehr Von Andrea Diener 1

TV-Kritik: Günther Jauch Die Ballade vom Appeasement

Was „Härte“ gegenüber einem Diktator sein könnte, ist eine Frage, die deutsche Politiker und Intellektuelle offenbar überfordert. Sie können sich eine deutsche Außenpolitik, die unbeugsam bedrohliche Konflikte austrägt, nicht mehr vorstellen. Ein Albtraum. Mehr Von Jasper von Altenbockum 299

Wolfgang Rademann wird 80 Unterhaltung pur

Selbst nennt er sich einen Unterhaltungsfuzzi, und als Produzent von „Das Traumschiff“ und „Die Schwarzwaldklinik“ führt Wolfgang Rademann diesen Titel zu recht. Jetzt wird er achtzig Jahre alt. Mehr Von Michael Hanfeld 1

1 2 3 5  

Ich tanz dir was

Von Wiebke Hüster

Das deutsche Tanztheater hat die Krise verschlafen, in der es steckt. Mit aufgerissenen Augen sucht es nach Themen – im festen Glauben, Kunst müsse zeitkritisch sein. Mehr