Home
http://www.faz.net/-gsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Medien

Datensicherheit Apple erobert den letzten Markt

Apple hat nun Telefone für tausend Euro im Angebot. Abnehmer wird das Unternehmen finden. Es umgarnt sie mit Sicherheitsversprechen, die schwer zu halten sind. Mehr Von Stefan Schulz

Sparen bei Gruner + Jahr Henri-Nannen-Preis gestrichen

Kritik an der Vergabe des Hamburger Journalistenpreises gab es immer wieder. Jetzt fällt die Gala aus, für ein Jahr. Oder für länger? Der Schritt von Gruner + Jahr ist auch ein Zeichen nach innen. Mehr Von Michael Hanfeld 7 4

„Monsoon Baby“ im Ersten Die Lüge von der eigenen Empfängnis

Was geschieht, wenn ein deutsches Paar eine indische Leihmutter engagiert? Der herausragende Film „Monsoon Baby“ zeigt, wie brutal das Reproduktionsgeschäft ist. Mehr Von Matthias Hannemann 8 8

Fernsehereignis „Kindkind“ Infernalische Komödie im Extraformat

Lustig Sterben bei den Sch’tis: In Bruno Dumonts phantastischer Burleske „Kindkind“ treten Niedertracht und Komik in einen Wettstreit. Die Miniserie bei Arte gehört zum Verwegensten dieses Fernsehjahrs. Mehr Von Oliver Jungen

Tod in Afghanistan Der Mörder kam am helllichten Tag

Im afghanischen Mazar-i-Sharif wurde die Journalistin Palwasha Tokhi am helllichten Tag ermordet. Wie viele ihrer Kollegen wurde auch sie zuvor bedroht. Bis 2012 hatte sie in einem Bundeswehrlager gearbeitet. Mehr Von Friederike Böge, Kabul 8

Mehr Medien
1 2 3 5  
   
 

Die ARD und die Tour de France Schmutz und Schutz

Nach der Rückkehr der ARD zur Tour de France bleiben Fragen offen: Eine Sauberkeitserklärung darf keine Grundlage sein für die Rückkehr. Die ARD darf nicht mehr wegschauen wie einst. Mehr Von Anno Hecker 15 2

Internetfernsehen Netflix startet in Deutschland für 7,99 Euro

Der amerikanische Anbieter für Film- und Serienabruf über das Internet ist nun auch hierzulande verfügbar. Was genau dort zu sehen sein wird, bleibt vorerst weiter unklar. Mehr Von Martin Gropp 8 4

Netflix-Programm für Deutschland Die angekündigte Enttäuschung

Netflix beginnt in Deutschland mit einem dünnen Angebot. Zunächst will das Unternehmen lernen, was das hiesige Publikum überhaupt sehen will. Wenn das mal gutgeht. Mehr Von Harald Staun 16 9

Radsport ARD will zurück zur Tour de France

Gibt es ab 2015 wieder Live-Sendungen der Tour de France im öffentlich-rechtlichen Rundfunk? Die ARD plant offensichtlich die Rückkehr nach Frankreich. 2012 waren ARD und ZDF nach den Dopingskandalen ausgestiegen. Mehr Von Rainer Seele 18 7

Facebooks „Media“ Ein Hauch von PR-Agentur

Mit einem neuen Tool will Facebook es Unternehmen und Personen der Öffentlichkeit noch leichter machen, Kunden und Unterstützer online zu organisieren und bei Laune zu halten. Mehr Von Tobias Kreutzer

Schweizer Medienkrise Hinter uns brennen die Brücken

Die Schweiz will ihre in die Krise geratenen Zeitungen retten - notfalls mit Stiftungsfonds. Die besonders schwer getroffene NZZ sucht derweil ihr Glück im Ausland. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf 13 10

Vermeintliche Putin-Geliebte Alina Kabajewa wird Chefin von Kreml-treuer National Media Group

Dass Alina Kabajewa Putins Geliebte sei, wurde von beiden Seiten heftig bestritten. Und doch wurde der ehemaligen Sportgymnastin jetzt der Chefsessel eines mächtigen russischen Medienkonzerns zurechtgerückt. Mehr 5 13

Digitaler Bilderstreit Der Krieg in der Handfläche

Teilen oder Nichtteilen? Durch die Verbreitung von Bildern in sozialen Netzwerken werden Zivilpersonen zu Kriegsteilnehmern an der Medienfront. Welche Verantwortung trägt der Internetnutzer? Mehr Von Lea Beiermann 5 3

TV-Kritik: „Maischberger“ Depression als Unterhaltungsformat

Sandra Maischberger redete mit ihren Gästen über Depressionen - und wie man diese Krankheit mit Elektroschocks behandeln kann. Die Sendung grenzte an Desinformation. Mehr Von Frank Lübberding 8 30

TV-Kritik „Wenn es am schönsten ist“ Vater macht sich immer vom Acker

Ein Männerporträt, das drei Generationen umfasst: Mit „Wenn es am schönsten ist“ zeigt das Zweite eine vorsichtige Annäherung zweier im Familienkampf Versehrter - ein Melodram ohne Peinlichkeitsfaktor. Mehr Von Heike Hupertz 3 1

Unsere Zukunft mit „Big Data“ Lasst euch nicht enteignen!

Warum wir uns gegen den Überwachungskapitalismus von Big Data mit aller Macht wehren müssen – eine Kampfansage. Mehr Von Shoshana Zuboff 22 45

FAZ.NET-Tatortsicherung Keine Angst vor wüsten Prinzen

Im neuen „Tatort“ aus München führen sich arabische Diplomaten auf wie die Axt im Wald. Die Kommissare dürfen ihnen beim Koksen und Rumballern nur zugucken. Eine echte Gesetzeslücke? Der Sonntagskrimi im Realitätstest. Mehr Von Uwe Ebbinghaus 29 19

Münchener „Tatort: Wüstensohn“ Ich kann machen, was ich will!

Ist gegen den Diplomatenstatus kein Kraut gewachsen? Der „Tatort. Wüstensohn“ erinnert an den Spross von Gaddafi, der vor Jahren ganz München unsicher machte. Mehr Von Ursula Scheer 7 8

Sanssouci Media Colloquium Unsere Hoffnung heißt Europa

Wie kann das Internet zu einer neuen Heimat werden? Die Harvard-Ökonomin Shoshana Zuboff ruft Europa beim Sanssouci Media Colloquium zum Fackelträger im Kampf gegen den Überwachungskapitalismus aus. Mehr 3 11

TV-Moderator Christian Sievers Hoch soll er leben

Christian Sievers schlägt sich als „heute“-Moderator eigentlich ganz gut. Jetzt muss das ZDF sich nur noch die Fake-Dialoge und unsinnigen Live-Schaltungen sparen. Mehr Von Stefan Niggemeier 16 28

Recht auf Vergessenwerden Das hässliche Bild kann jetzt weg

Ein Künstler nutzt sein „Recht auf Vergessenwerden“ um einen Artikel, der ihn vor Jahren als Malerhoffnung vorstellte, von Google verbergen zu lassen. Neues aus dem Tückenarchiv eines gut gemeinten Gesetzes. Mehr Von Tobias Kreutzer 1 2

Zwanzig Jahre Zeitung im Internet Schafft den Online-Journalismus ab

Im Herbst 1994 gingen die ersten Medien online. Die Leser haben seitdem alles bekommen, was sie sich nie vorgestellt hatten. Jetzt müssen sie lernen, mit dieser Informationsvielfalt richtig umzugehen. Mehr Von Mathias Müller von Blumencron 86 53

Serie „Ray Donovan“ Warum muss er immer alles für alle regeln?

Sein Name ist Ray Donovan, von Beruf ist er „Fixer“. Will heißen: Er räumt den Dreck weg. Seine eigenen Probleme hat er nicht im Griff: Chaos, Familie, Sex and Crime. Das sollte man sich unbedingt ansehen. Mehr Von Ursula Scheer 2 6

Zum Tod von Joachim Fuchsberger Der letzte deutsche Fernseh-Altmeister

Moderator, Schauspieler, Schlagertexter - Joachim Fuchsberger war ein Tausendsassa, der die deutsche Fernsehgeschichte prägte. In Männern wie ihm erkennen wir unser Land. Mehr Von Edo Reents 7 10

Neuer MDR-„Tatort“ Frauen an der Macht

Drei Engel für Dresden: Die Männerquote im neuen MDR-„Tatort“ ist gering. Karin Hanczewski, Alwara Höfels und Jella Haase ermitteln neben Martin Brambach. Was ihnen an Bekanntheit fehlt, machen sie durch Erfahrung wett. Mehr Von Stefan Locke 5 4

1 2 3 5  

Die „Spiegel“-Fechter

Von Michael Hanfeld

Der Kampf in Hamburg ist noch nicht entschieden: „Spiegel“-Chefredakteur Büchner will zwei Ressortchefs loswerden, doch die wollen nicht gehen - und die restliche Redaktion steht geschlossen hinter ihnen. Mehr