http://www.faz.net/-gqz-754vz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 17.12.2012, 16:58 Uhr

Mediator Naumann vermittelt im Suhrkamp-Konflikt

Der ehemalige Kulturstaatsminister Michael Naumann wird als Mediator im Suhrkamp-Konflikt vermitteln. Naumann sagte der F.A.Z., es gebe „Missverständnisse auf beiden Seiten“.

von
© ddp Soll bei Suhrkamp vermitteln: Michael Naumann

Seit dem vergangenen Samstag liegt Hans Barlach ein Gesprächsangebot der Familienstiftung und der Geschäftsführung des Suhrkamp Verlags vor. Es zielt darauf ab, wie Suhrkamp mitteilt, „die bestehenden Konflikte der Gesellschafter des Suhrkamp Verlages zu lösen“. Die Stiftung bestellte den ehemaligen Kulturstaatsminister Michael Naumann zum Mediator.

Sandra  Kegel Folgen:

Er wolle ein Gespräch zwischen der Parteien ermöglichen, erklärte Naumann im Gespräch mit der F.A.Z. Nach seiner Einschätzung bestünden „Missverständnisse auf beiden Seiten“. Er habe, so Naumann, ein Interesse daran, dass der Suhrkamp Verlag existiert: „Niemand will, dass der Verlag liquidiert wird, wie es das Gesellschaftsrecht vorsieht.“ Bislang hat Hans Barlach auf das Gesprächsangebot nicht reagiert.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
50 Jahre Gruppe 47 in Amerika Saßen Sie auch auf dem elektrischen Stuhl?

Am 22. April 1966 fuhr die Gruppe 47 nach Princeton. Es wurde die berühmteste Klassenfahrt des deutschen Literaturbetriebs. Ein Gespräch mit dem Schriftsteller F. C. Delius, der dabei war. Mehr

19.04.2016, 13:53 Uhr | Feuilleton
Video Brüchige Waffenruhe in Bergkarabach

Zwischen Aserbaidschan und Armenien gilt eine Feuerpause. Im Konflikt um die Kaukasus-Region Bergkarabach hatte es zuvor Dutzende Tote auf beiden Seiten gegeben. Ob die Feuerpause tatsächlich hält, ist allerdings völlig unklar. Mehr

06.04.2016, 09:08 Uhr | Politik
Autographen Sonettenkranz im Urtext

Vom 21. bis 23. April offeriert Bassenge Bücher und Autographen in Berlin: Mit dabei Goethes Leiden des jungen Werthers und eine Unterweisung von Dürer. Eine Vorschau Mehr Von Camilla Blechen

20.04.2016, 15:06 Uhr | Feuilleton
Mit militärischen Ehren Abschied von Ex-Außenminister Genscher

In Bonn haben zahlreiche Politiker und internationale Gäste Abschied von Hans-Dietrich Genscher genommen. Der ehemalige Außenminister und FDP-Politiker war Ende März im Alter von 89 Jahren gestorben und gilt als einer der Architekten der Deutschen Einheit. Mehr

17.04.2016, 18:12 Uhr | Politik
TV-Kritik: Maybrit Illner Kann Deutschland Integration?

Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland behauptet, der Islam sei nicht integrierbar. In der Debatte bei Maybrit Illner stößt er mit der Behauptung auf Widerspruch. Mehr Von Hans Hütt

22.04.2016, 04:35 Uhr | Feuilleton
Glosse

Bayerische Gleichberechtigung

Von Patrick Bahners

Im Zuge des Neubaus des Münchner Hauptbahnhofs wird auch dessen Vorplatz neu gestaltet. Eine Frau soll dort zu sehen sein – aber ist Bayern schon soweit? Mehr 2

Abonnieren Sie den Newsletter „Literatur“