Home
http://www.faz.net/-gyz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Auktionsmarkt Österreich Die Italiener liefern nicht nur ein, sie kaufen auch gern

Der österreichische Auktionsmarkt prosperiert. Dorotheum und Kinsky steigern ihre Umsätze mit Zeitgenossen und klassischer Moderne . Eine Bilanz Mehr Von Nicole Scheyerer, WIEN 1

Kunstmarkt

Saisonbeginn in London Führt der Weg zurück in den Auktionssaal?

Es gibt auch keine Garantien mehr im Spitzensegment: Die Angebote der Londoner Auktionen mit Impressionismus und Moderne im Überblick. Eine Vorschau Mehr Von Anne Reimers, LONDON 2

Auktion Alte Meister Ein bisschen überdreht darf es schon sein

Noch ein Markttest: Sotheby’s bleibt in New York beim klassischen Termin für die Auktion mit Alten Meistern, Christie’s sucht neue Wege mit einer „Classic Week“ Mitte April. Mehr Von Rose-Maria Gropp 5

Stuttgarter Antiquariatsmessen Pilze, ABC-Schützen und eine Locke

Von fliegenden Rockstars bis zum Kinderspiel: Das Angebot der Stuttgarter Antiquariatsmesse und der Antiquaria in Ludwigsburg ist breit gefächert. Eine Vorschau Mehr Von Felicitas Rhan 1

Bonhams Auktion Auch Frauen mögen’s teuer

Höchste Zeit: Ein britisches Auktionshaus richtet eine eigene Sektion für die Werke von Künstlerinnen ein und lenkt so den Blick auf ein erstaunliches Ungleichgewicht in der Kunstwelt. Mehr Von Rose-Maria Gropp 4

Sotheby’s Orazio goes California

Bei der Altmeister-Auktion von Sotheby’s in New York gab es eine schöne Überraschung: Das Spitzenlos erreichte nicht nur seine Taxe, sondern ergatterte auch einen Platz im Museum. Mehr 1

Mehr Kunstmarkt
1 3 4 5
   
 

DC Open 2015 Wandern auf dem Planeten Rheinland

Zum siebten Mal eröffnen die Galerien in Köln und Düsseldorf zeitgleich ihre Türen. In rund fünfzig Ausstellungen zeigt sich ihr Mut zum Neuen: Von raumfüllenden Installationen bis zu Malerei jenseits tradierter Vorstellungen. Mehr Von Magdalena Kröner 4

Auktion auf Schloß Ahlden Kriegerisches Gewimmel

Kunst und Antiquitäten bietet das Auktionshaus Schloss Ahlden an. Immer stärker wendet man sich dort auch der Klassischen Moderne und der Kunst nach 1945 zu - ohne das traditionelle Angebot zu vernachlässigen. Mehr Von Vita von Wedel 1

Gefälschte Dada-Kunst Der große Betrug mit kleinen Werken

Am meisten gefälscht werden Werke, die zunächst gar nicht viel kosten. Die Summen aber addieren sich. Seit einigen Jahren sind besonders Collagen der Dadaisten betroffen. Mehr Von Julia Voss und Paula Schwerdtfeger 4 7

Achenbach-Anteil gepfändet Die Sammlung „Rheingold“ wird zerschlagen

Neuer Akt im Drama um den verurteilten Kunstberater Helge Achenbach: Nun ist auch die schillernde Sammlung „Rheingold“ Geschichte. Achenbachs einstige Partner gehen eigene Wege. Mehr 3

Spanische Halbjahresbilanz Die Heiligen kommen

Am südlichen Barock erfreuen sich Spaniens Auktionen: Die Bilanz für das erste Halbjahr setzt positive Signale. Viele Zuschläge über 100.000 Euro deuten auf eine Erholung des spanischen Kunstmarkts hin. Mehr Von Clementine Kügler, Madrid 2

Aus dem ZADIK Geheimrat Justi ist ein wichtiger wie schwieriger Kunde

Gut dokumentiert sind die Besuche des damaligen Direktors der Nationalgalerie in der Galerie Thannhauser Anfang der dreißiger Jahre. Justi möchte ein Gemälde von Matisse ankaufen - ein nervenaufreibendes Unterfangen. Mehr Von Günter Herzog 8

Ausstellung in Bochum Vom Wandern des Lichts

Vier künstlerische Positionen spüren in der Galerie m der Natur als Prozess nach: Dichtend, malend und fotografierend halten Lucinda Devlin, Paco Fernández, Barbara Köhler und Peter Wegner flüchtige Naturschauspiele fest. Mehr Von Magdalena Kröner 2

Foto-Editionen Empfindliche Werte

Fotokunst in limitierter Auflage hat sich im obersten Segment des Kunstmarkts etabliert. Bei Altersspuren stellen sich rechtliche und künstlerische Fragen: Wie wirken sich Neuproduktionen auf die Editionen aus? Mehr Von Christian Bauschke 3 6

Jonathan Meeses Wagnerwahn Kunst ist keine Kulturmenschelei

Er nimmt es noch einmal mit Richard Wagner auf: Neues aus Meesopotamien gibt es bei der Galerie Sabine Knust in München. Gegen das Kulturevent, für den Komponisten – denn dieser, so Meese, „hatte noch ein Gesicht“. Mehr Von Brita Sachs 2 7

Rechtsstreit um Polke-Bild Schnäppchen frei Atelier?

Ein Kölner Urteil wirft Licht auf die Geschäftsgebaren von Sigmar Polke. Ein Sammler hatte die Nachlassverwalter des Künstlers auf Herausgabe eines Werkes verklagt. Der Richterspruch geht über den Einzelfall hinaus. Mehr Von Andreas Rossmann 6

Multimedia-Reportage Wie der „Sopranos“-Star ein barockes Meisterwerk entdeckte

In der Mafia-Serie „Die Sopranos“ mimt Federico Castelluccio einen Schläger. Für Aufsehen sorgt der kunstsinnige Schauspieler aber gerade mit einer anderen Leidenschaft: der Entdeckung verkannter Barockgemälde. Mehr Von Oliver G. Becker 1 0

Aus dem ZADIK Alles falsch, oder was?

Auch kleine Werke wollen sorgfältig geprüft sein. Am besten ist die Expertise aus erster Hand, am liebsten vom Künstler selbst. Hier einige Beispiele aus dem Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels, wie das aussehen kann. Mehr Von Rose-Maria Gropp 7

Schweizer Auktionshäuser Die Geldpolitik hat für Verunsicherung gesorgt

Die Top Ten des ersten Halbjahrs in den Schweizer Auktionshäusern wird von Le Corbusier angeführt. Die Gesamtumsätze zeigen: Besonders im mittleren Marktsegment kommt es teilweise zu kräftigen Einbußen. Mehr Von Tilo Richter, Basel 2

Betrugsprozess Der Bernard Madoff der Manuskripte

Gérard Lhéritier, der die berühmte Schriftrolle des Marquis de Sade nach Frankreich zurückbrachte, ist bankrott. Über seine Firma „Aristophil“ hatte er Anteile an Handschriften verkauft. Nun bereiten 20.000 Kunden ihre Sammelklagen vor. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf 11

Galerierundgang Salzburg Heilige Väter, Leuchten wie Neon, erfahrbare Farbe

Zur Festspielzeit fahren in Salzburg traditionell auch die Galerien auf. Von figürlich bis abstrakt reichen die bestens sortierten Programme. Zusätzlich läuft die Messe „Art Salzburg“. Mehr Von Brita Sachs, Salzburg 4

Kunstraub in Bostoner Museum Das FBI hofft auf neue Spuren in einem 25 Jahre alten Video

Seit einem Überfall vor 25 Jahren sind die Rahmen des Vermeers und Rembrandts im Gardner Museum in Boston leer. Ein nun veröffentlichtes Überwachungsvideo zeigt: In der Nacht vor dem Kunstraub hält sich ein Unbekannter im Gebäude auf. Mehr Von Paula Schwerdtfeger 4 10

Halbjahresbilanz Österreich Mit den Alten Meistern und bewährten Avantgarden

Die großen Wiener Auktionshäuser können ihre aktuellen Erfolgsgeschichten weiterschreiben: Das Dorotheum punktet mit Castellani und Fontana, das Im Kinksy überzeugt mit einem prunkvollen Bouquet. Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien 1 4

Schweizer Debatte Raubkunst oder Fluchtgut?

Viele Juden verkauften ihre Kunstsammlungen auf der Flucht aus dem NS-Staat. In der Schweiz gilt das bis heute nicht als „verfolgungsbedingter Verlust“. Die Nachlassregelung im Fall Gurlitt erfordert eine neue Debatte. Mehr Von Stefan Koldehoff 10

Spanisches Kulturgut Französischer Zoll beschlagnahmt Picasso-Gemälde

Ein Gemälde von Pablo Picasso im Wert von geschätzt 25 Millionen Euro ist auf Korsika beschlagnahmt worden. Der Besitzer darf es nicht in die Schweiz exportieren: Es gilt als nationales Kulturgut. Mehr 10 7

Michaël Borremans in London Pogo in Bunraku

Die neuen Bilder des belgischen Malers Michaël Borremans zelebrieren ein apokalyptisches Pandämonium. Den geheimnisvollen Totentanz zeigt die Galerie David Zwirner in der Schau „Black Mould“. Mehr Von Anne Reimers, London 7

1 3 4 5

Gaucks Sorgen

Von Berthold Kohler

Der Bundespräsident gibt der Bundeskanzlerin immer deutlichere Hinweise auf alternative Wege in der Flüchtlingskrise. Baut er an einer Brücke für sie? Ein Kommentar. Mehr 194