http://www.faz.net/-gyz

Teurer Kino-Flop : Ein Krieg der Internetgiganten?

Ein an „Herr der Ringe“ erinnerndes Fantasy-Epos in China knackte gleich zwei cineastische Rekorde: Es ist die teuerste nationale Produktion und der am schnellsten abgesetzte Film. Was ging da schief?

Tanztheater Wuppertal : Mach einen Plan

Das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch hat seine Intendantin fristlos gekündigt. Unter anderem, weil sie keinen durchführbaren Spielplan vorgelegt hat. Zugrunde liegt aber ein Streit darüber, ob der Kunst überhaupt jemand etwas vorzuschreiben hat.

Griezmanns Torjubel : Siegereiertanz

Wer bisher auch nur ein wenig Gespür für Sportsgeist oder Fairness hatte, der verbeugt sich vor seinem Gegner: Wie Antoine Griezmann im Torjubel den Gegner verhöhnte.

Historiker-Kommentar : Keine Kritik am Bolschewismus!

Von dem angesehenen Historiker Ulrich Herbert sollte im Verso Verlag die „Geschichte Deutschlands im zwanzigsten Jahrhunderts“ erscheinen. Doch jetzt lehnt der Verlag das Buch ab. Die Begründung ist krude.

„Framing“-Kommentar : Wo bleibt das Recht der Fotografen?

Was heißt es, wenn „Framing“ von Bildern im Netz erlaubt ist? Das Berliner Kammergericht hat dazu gerade eine Entscheidung gefällt. Würde sie bestätigt, hätte sie tiefgreifende Konsequenzen, vor allem für Fotografen.

Siegfried Mausers Ehefrau : Strafe begreifen

Wie konnte ihr aus dem, was ihr vorgeworfen wurde, überhaupt ein Vorwurf gemacht werden? Amélie Sandmann-Mauser, Ehefrau Siegfried Mausers, möchte im Münchner Amtsgericht verstehen.

Digitaler Nachlass : Facebook erbt nicht alles

Die Daten seiner Nutzer hält Facebook nach deren Tod unter Verschluss. Damit macht ein Urteil des Bundesgerichtshofs jetzt Schluss. Die Richter setzen das Erbrecht aus der analogen Welt im Digitalen durch.

Ergebnisse bei Ketterer : Auf wogende Nägel ist Verlass

Im Münchner Auktionshaus Ketterer führt Günther Uecker, doch auch einige andere Künstler haben hohe Umsätze gebracht. Ein Blick auf die Ergebnisse der Auktionen mit Moderne, Kunst nach 1945 und Kunst des 19. Jahrhunderts.

Seite 3/21

  • Wiener Vorschau : Stierkampf auf dem Markusplatz

    Wien wartet mit exquisiten Auktionen auf. An zwei Tagen bieten die Auktionshäuser Kinsky und Dorotheum Alte Meister und Werke aus dem 19. Jahrhundert. Eine Blick auf das Angebot.
  • Art Cologne : Köln tut der Kunst gut

    Die 52. Ausgabe der Art Cologne zeigt ihre Stärke mit einem Angebot von hoher Qualität auf allen Ebenen. Und sie sieht dabei auch noch gut aus.
  • Art Brussels : Wo die Werke lebendig werden

    Die Art Brussels feiert ihr fünfzigstes Jubiläum. Die Messe bietet sowohl für etablierte als auch für junge aufstrebende Künstler eine Plattform zur Präsentation ihrer vielseitigen Werke.
  • Züricher Ergebnisse : Maria Magdalena macht Furore

    Die Altmeister-Auktion von Koller in Zürich wurde durch rasante Preissteigerungen ordentlich aufgemischt. Für Enttäuschungen sorgten lediglich einige Gemälde des 19. Jahrhunderts. Ein Blick auf die Ergebnisse.
  • Heiner Friedrich zum 80. : Der Kunstsetzer

    Mit seiner Münchner Avantgarde-Galerie schuf Heiner Friedrich Ausstellungen am Puls der Zeit und prägte die Entwicklung des deutschen Kunstbetriebs entscheidend. Heute wird der Galerist achtzig Jahre alt.
  • Frühjahrs-Auktion von Bassenge : Zwischen oben und unten

    Die Frühjahrs-Auktion der Galerie Bassenge wartet mit Büchern und Autographen auf. Darunter finden sich Briefe von Robert Musil sowie Erstdrucke von Goethes „Götz von Berlichingen“ und Schillers „Die Räuber“.
  • Neumeister-Ergebnisse : Die Karriere der Zarin

    Voller Überraschungen verlief die Auktion Alter Kunst, mit der Neumeister in München das sechzigste Jahr seines Bestehens einläutete. Ein Blick auf die Ergebnisse.