http://www.faz.net/-gqz-758x0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 21.12.2012, 17:24 Uhr

Phillips de Pury & Company Simon de Pury tritt als Chairman ab

Zwölf Jahre lang leitete Simon de Pury das Auktionshaus Phillips de Pury. Jetzt ist er von seinem Posten zurückgetreten. Seine Firma gehört nun vollständig den Russen.


Wie das Auktionshaus Phillips de Pury & Company mitteilt, hat sich Simon de Pury entschlossen, als Chairman der Firma zurückzutreten. Die Mercury Group, die russische Investorengruppe, die seit einigen Jahren maßgebliche Anteile an Phillips de Pury hält, hat die gesamte Firma übernommen. Nach wundervollen und aufregenden Jahren, die er das Privileg gehabt habe, bei Phillips de Pury zu sein, so kommentierte Simon de Pury seine Entscheidung, breche er nun zu neuen Abenteuern auf. Das Auktionshaus, das 1796 gegründet wurde, teilte weiter mit, dass es von Januar 2013 an zum ursprünglichen Namen Phillips zurückkehren, außerdem im Februar seine Räume an der New Yorker Park Avenue vergrößern wird.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Brexit im Fernsehen Als Gibraltar durchzählt, ist noch alles in Ordnung

So aufregend ist Fernsehen selten: Die BBC überträgt die Wahlnacht und zeigt, wie die Welt in Unordnung gerät. Zuerst sind die Brexit-Befürworter kleinlaut, dann drehen sie mächtig auf. Mehr Von Michael Hanfeld

24.06.2016, 18:30 Uhr | Feuilleton
Trotz Protesten Erdogan lässt Pläne zum Umbau von Istanbuler Gezi-Park aufleben

Drei Jahre nach den heftigen Protesten gegen die Umgestaltung des Gezi-Parks in Istanbul lässt der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die Pläne für das Bauprojekt wieder aufleben. Er bekräftigte seinen Wunsch, dort unter anderem eine Kaserne aus der Zeit des Osmanischen Reichs nachzubauen sowie eine Moschee zu errichten. Mehr

19.06.2016, 17:25 Uhr | Politik
Offenbach zu Zeiten Goethes Freie Luft, sanft hingleitende Welt

Wo Goethe seine Lili traf und seine Mutter Zuflucht suchte: Einst war Offenbach den Frankfurtern ein Refugium. In seinen Überresten lässt sich noch heute gut leben. Mehr Von Anton Jakob Weinberger

16.06.2016, 19:57 Uhr | Rhein-Main
Caleb Farro Columbia Omniten OmniGames 2014 - Park City, Utah

Columbia Omniten OmniGames 2014 - Park City, Utah Mehr

23.06.2016, 16:09 Uhr | Aktuell
Alfa-Romeo-Museum bei Mailand Wer braucht Mercedes? Giulia klingt besser

Nicht nur für Autofans, sondern auch für Soziologen und Formtheoretiker interessant: Das mitreißende, von Benedetto Camerana entworfene Alfa-Romeo-Museum in Arese bei Mailand. Mehr Von Niklas Maak, Arese

17.06.2016, 20:19 Uhr | Feuilleton

Eine Luftnummer

Von Daniel Deckers

In Rheinland-Pfalz hat die Regierung aus der Posse um den Nürburgring nicht allzu viel gelernt. Das Fiasko am chronisch defizitären Flughafen Hahn könnte nun jemanden in arge Bedrängnis bringen. Mehr 5 61