Home
http://www.faz.net/-gyz-140oo
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Für Georg Baselitz Kölner Künstlerpreis

10.000 Euro für den Künstler und Glanz für den Bundesverband Deutscher Galerien: Georg Baselitz wird in diesem Jahr mit dem Künstlerpreis der Cologne Fine Art ausgezeichnet.

© ddp Georg Baselitz

Georg Baselitz erhält den Künstlerpreis der Cologne Fine Art. Sigmar Polke und Thomas Schütte haben ihn schon, und im vergangenen Jahr hat ihn Katharina Sieverding bekommen. Jetzt ist also Baselitz an der Reihe. Für den Maler bedeutet das 10 000 Euro für die Portokasse, für den Bundesverband Deutscher Galerien und die Kölnmesse, dass sie sich im Ruhm des Stars sonnen können.

Andreas Rossmann Folgen:

Die Preisverleihung findet am 17. November während der Preview der Cologne Fine Art & Antiques statt und ist mit einer Ausstellung von früher und später Druckgraphik des Künstlers verbunden, die vierzig Arbeiten aus den Jahren 1964 bis 1972 und eine Auswahl neuerer Aquatinta-Radierungen und Holzschnitte der zwischen 2006 und 2008 entstandenen „Remix“-Serie vereint.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Englische Künstler Aus der zweiten Reihe ins Rampenlicht

Die ganze Welt feiert die englischen Künstler Bacon, Moore und Riley. Das Tate-Museum will nun den Kanon mit zwei Wanderausstellungen um Barbara Hepworth und Frank Auerbach erweitern. Zu Recht? Mehr Von Julia Voss

25.06.2015, 15:20 Uhr | Feuilleton
Kunst auf dem Kopf Mit Georg Baselitz auf der Kunstbiennale Venedig

Er ist ein Schwergewicht in der internationalen Kunstszene – der Bildhauer Georg Baselitz. Auf der Kunstbiennale in Venedig werden zur Zeit seine Selbstporträts ausgestellt. Und die verdrehen den Betrachtern ganz schön die Köpfe. Mehr

12.05.2015, 11:28 Uhr | Feuilleton
Skype Translator im Test UH UH, Microsoft!

Skype übersetzt jetzt auch ins Deutsche. In Sprache und Text. Und zurück. Wir haben mit einer Chinesin und einem Franzosen die Übersetzungsfunktion ausprobiert. Mehr Von Marco Dettweiler

29.06.2015, 16:05 Uhr | Technik-Motor
Sigmar Gabriel "Grexit" wäre auch politisch schlimm

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich gegen einen Schuldenschnitt für Griechenland ausgesprochen. Mehr

24.06.2015, 09:42 Uhr | Politik
Nicole Leidenfrost Der Königin hat das blaue Pferd gefallen

Das Acrylgemälde, das Bundespräsident Gauck der Königin schenkte, stieß in der Öffentlichkeit auf wenig Begeisterung. Auch Elisabeth II. reagierte verhalten. Im Internet wird der Künstlerin mit Häme und Spott begegnet. Sie selbst sieht sich in der Tradition Franz Marcs. Mehr Von Florian Siebeck

25.06.2015, 20:48 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 14.10.2009, 07:00 Uhr

Mehr Macht in der AfD, weniger mit ihr

Von Eckart Lohse, Essen

Frauke Petry weiß, was ihre Leute nach ihrer Wahl zur alleinigen AfD-Vorsitzenden erwarten: Die Partei soll nach rechts rücken. Doch wenn Petry wahr machen will, was sie sagt, muss sie andere Wege gehen. Ein Kommentar. Mehr 25