http://www.faz.net/-gqz-780y0

Das Ende einer Ära : Weinkeller von Adriàs El Bulli wird versteigert

Ferran Adriàs „El Bulli“ galt bei vielen als das beste Restaurant der Welt. Vor zwei Jahren hat er es geschlossen. Jetzt versteigert der Spitzenkoch seinen Weinkeller - für einen guten Zweck: die Förderung von Nachwuchstalenten.

          Bis zu seiner Schließung im Sommer 2011 galt Ferran Adriàs „El Bulli“ bei vielen als das beste Restaurant der Welt. Für die bescheidenen fünfzig Plätze je Abend sollen jährlich etwa zwei Millionen Reservierungswünsche eingegangen sein. Jedenfalls hat das El Bulli mehr Medienaufmerksamkeit erregt und genossen als die meisten seiner Konkurrenten. Deshalb dürfte auch die Versteigerung des Weinkellers, die Sotheby’s jetzt für den 3. April in Hongkong und den 26. April in New York angekündigt hat, auf großes Sammlerinteresse stoßen.

          Romanée Conti von 1990

          Hubert Spiegel

          Redakteur im Feuilleton.

          Insgesamt kommen 8807 Flasche unter den Hammer, für die als Erlös 1,1 bis 1,6 Millionen Dollar erwartet werden. Der Erlös wird der El Bulli Foundation zugutekommen, die neue gastronomische Konzepte entwickelt und Stipendien für Nachwuchsköche vergibt. Erwartungsgemäß dominieren spanische Weine mit mehr als zweitausend Flaschen, darunter je sechs verschiedene Jahrgänge von Vega Sicilia Unico und Clos Erasmus. Außerdem im Angebot zahlreiche Jahrgänge der Weine von Alvaro Palacios. Weniger zahlreich, aber deutlich höher geschätzt sind die Burgunder des El Bulli: Neben drei Flaschen Romanée Conti von 1990 locken hier unter anderem Grand Echezeaux und La Tâche sowie Corton Charlemagne und Montrachet. Das Bordeaux ist mit Château Latour sowie den Weinen der Duclot-Gruppe vertreten. Der Sherry, Oloroso und Solera, datiert zurück bis 1830.

          Weitere Themen

          Superheldenerfinder Stan Lee ist tot Video-Seite öffnen

          Marvel-Autor : Superheldenerfinder Stan Lee ist tot

          Der Erschaffer von Spider-Man, Doctor Strange, Hulk und anderen Marvel-Helden wurde 95 Jahre alt. Stan Lee war dafür bekannt, seinen Superhelden eine in den 60er Jahren neuartige Komplexität und Menschlichkeit zu verleihen.

          Topmeldungen

          Verärgert: Uwe Tellkamp

          Neue Rechte : Tellkamps Gesinnungskorridor

          In einem offenen Brief kritisiert der Schriftsteller Uwe Tellkamp die politische Debattenkultur. Er wendet sich damit gegen die „Erklärung der Vielen“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.