Home
http://www.faz.net/-gyz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Aus dem ZADIK Geheimrat Justi ist ein wichtiger wie schwieriger Kunde

Gut dokumentiert sind die Besuche des damaligen Direktors der Nationalgalerie in der Galerie Thannhauser Anfang der dreißiger Jahre. Justi möchte ein Gemälde von Matisse ankaufen - ein nervenaufreibendes Unterfangen. Mehr Von Günter Herzog 7

Kunstmarkt

Jonathan Meeses Wagnerwahn Kunst ist keine Kulturmenschelei

Er nimmt es noch einmal mit Richard Wagner auf: Neues aus Meesopotamien gibt es bei der Galerie Sabine Knust in München. Gegen das Kulturevent, für den Komponisten – denn dieser, so Meese, „hatte noch ein Gesicht“. Mehr Von Brita Sachs 2 6

Rechtsstreit um Polke-Bild Schnäppchen frei Atelier?

Ein Kölner Urteil wirft Licht auf die Geschäftsgebaren von Sigmar Polke. Ein Sammler hatte die Nachlassverwalter des Künstlers auf Herausgabe eines Werkes verklagt. Der Richterspruch geht über den Einzelfall hinaus. Mehr Von Andreas Rossmann 6

Aus dem ZADIK Alles falsch, oder was?

Auch kleine Werke wollen sorgfältig geprüft sein. Am besten ist die Expertise aus erster Hand, am liebsten vom Künstler selbst. Hier einige Beispiele aus dem Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels, wie das aussehen kann. Mehr Von Rose-Maria Gropp 7

Ausstellung in Bochum Vom Wandern des Lichts

Vier künstlerische Positionen spüren in der Galerie m der Natur als Prozess nach: Dichtend, malend und fotografierend halten Lucinda Devlin, Paco Fernández, Barbara Köhler und Peter Wegner flüchtige Naturschauspiele fest. Mehr Von Magdalena Kröner 2

Foto-Editionen Empfindliche Werte

Fotokunst in limitierter Auflage hat sich im obersten Segment des Kunstmarkts etabliert. Bei Altersspuren stellen sich rechtliche und künstlerische Fragen: Wie wirken sich Neuproduktionen auf die Editionen aus? Mehr Von Christian Bauschke 3 6

Mehr Kunstmarkt
1 2 3 5
   
 

Multimedia-Reportage Wie der „Sopranos“-Star ein barockes Meisterwerk entdeckte

In der Mafia-Serie „Die Sopranos“ mimt Federico Castelluccio einen Schläger. Für Aufsehen sorgt der kunstsinnige Schauspieler aber gerade mit einer anderen Leidenschaft: der Entdeckung verkannter Barockgemälde. Mehr Von Oliver G. Becker 1 0

Galerierundgang Salzburg Heilige Väter, Leuchten wie Neon, erfahrbare Farbe

Zur Festspielzeit fahren in Salzburg traditionell auch die Galerien auf. Von figürlich bis abstrakt reichen die bestens sortierten Programme. Zusätzlich läuft die Messe „Art Salzburg“. Mehr Von Brita Sachs, Salzburg 4

Kunstraub in Bostoner Museum Das FBI hofft auf neue Spuren in einem 25 Jahre alten Video

Seit einem Überfall vor 25 Jahren sind die Rahmen des Vermeers und Rembrandts im Gardner Museum in Boston leer. Ein nun veröffentlichtes Überwachungsvideo zeigt: In der Nacht vor dem Kunstraub hält sich ein Unbekannter im Gebäude auf. Mehr Von Paula Schwerdtfeger 4 10

Halbjahresbilanz Österreich Mit den Alten Meistern und bewährten Avantgarden

Die großen Wiener Auktionshäuser können ihre aktuellen Erfolgsgeschichten weiterschreiben: Das Dorotheum punktet mit Castellani und Fontana, das Im Kinksy überzeugt mit einem prunkvollen Bouquet. Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien 1 4

Schweizer Debatte Raubkunst oder Fluchtgut?

Viele Juden verkauften ihre Kunstsammlungen auf der Flucht aus dem NS-Staat. In der Schweiz gilt das bis heute nicht als „verfolgungsbedingter Verlust“. Die Nachlassregelung im Fall Gurlitt erfordert eine neue Debatte. Mehr Von Stefan Koldehoff 9

Spanisches Kulturgut Französischer Zoll beschlagnahmt Picasso-Gemälde

Ein Gemälde von Pablo Picasso im Wert von geschätzt 25 Millionen Euro ist auf Korsika beschlagnahmt worden. Der Besitzer darf es nicht in die Schweiz exportieren: Es gilt als nationales Kulturgut. Mehr 10 7

Michaël Borremans in London Pogo in Bunraku

Die neuen Bilder des belgischen Malers Michaël Borremans zelebrieren ein apokalyptisches Pandämonium. Den geheimnisvollen Totentanz zeigt die Galerie David Zwirner in der Schau „Black Mould“. Mehr Von Anne Reimers, London 6

Die deutsche Halbjahresbilanz Zero zieht gut, Pechstein hält sich bestens

Die Top Ten der höchsten Zuschläge und die Umsätze der deutschen Auktionshäuser im ersten Halbjahr: Avantgarde der sechziger Jahre steht vor deutschem Expressionismus. Mehr Von Paula Schwerdtfeger 0

Bamberger Antiquitätenwochen Barock? Biedermeier? Gotik? Oder lieber Rokoko?

Eine bezaubernde Stadt lädt zum Rundgang: In Bamberg finden zum 20. Mal die Kunst- und Antiquitätenwochen statt. Sie sind ein facettenreiches Gesamtkunstwerk für Flaneure und Connaisseure. Mehr Von Brita Sachs 8

Kulturgutschutzgesetz Was ist national wertvoll?

Die Debatte um den Kulturgutschutz ist unnötig – meint Isabel Pfeiffer-Poensgen, Chefin der Länderkulturstiftung. Im Interview verteidigt sie, warum der Staat entscheiden darf, ob Bilder von Warhol oder Stücke von Beethoven wertvoller sind. Mehr Von Andreas Kilb und Julia Voss 2 5

Auktion in Ahrenshoop Sonne, Strand und Staffeleien

Auch in Ahrenshoop wird Kunst versteigert. Ganz oben an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern gehören die Expressionisten genauso zum Programm wie die Landschaftsmaler der ehemaligen Künstlerkolonie. Mehr Von Camilla Blechen 8

Alte Meister in London Wer war eigentlich Richard Parkes Bonington?

Zu wenig erstklassige Werke, zu hohe Taxen: Die Auktionen mit Alten Meistern in London bringen Rückgänge. Doch marktfrische, hochkarätige Werke können sich auch in schwierigen Zeiten behaupten. Mehr Von Gina Thomas, London 5

Käufer von Klimt-Bild bekannt Bezaubernde Gertrud

Wer kaufte Gustav Klimts Bildnis der Gertrud Loew? Das restituierte Porträt wurde im Juni bei Sotheby’s zugeschlagen. Sein neuer Besitzer soll es nun auf seiner Yacht aufbewahren. Mehr Von Rose-Maria Gropp 1 4

Ergebnisse bei Neumeister Von Kurfürsten und Kardinälen

In der Auktion mit Alter Kunst und Kunsthandwerk bei Neumeister in München kamen holzgeschnitzte Putten und Engel neben Gemälden zum Aufruf. Bei der Moderne überzeugte Kurt Schwitters. Mehr Von Brita Sachs 3

Kulturgutschutzgesetz Wem wird denn Schaden zugefügt?

Die Kunstwelt steht Kopf. Weil ein Kulturgutschutzgesetz geplant wird, zieht Georg Baselitz Werke aus deutschen Museen ab. Gerhard Richter und die Nachkommen von Max Beckmann erwägen ähnliche Schritte. Wie wichtig sind Dauerleihgaben? Mehr Von Julia Voss 16 15

Zum Kulturgutschutzgesetz Was jetzt auf dem Spiel steht

Die geplante Novelle des Kulturgutschutzgesetzes wird in der Kunstszene aufgeregt diskutiert. Doch welche Folgen lassen sich vom juristischen Standpunkt aus durch den Referentenentwurf ableiten? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Harald Falckenberg 6 12

Hamburger Ergebnisse Der Sturz des Zauberers

Das Auktionshaus Hauswedell & Nolte hat in Hamburg Kunst der Moderne, der Zeitgenossen und der Alten Meister versteigert. Die Ergebnisse der Auktion gibt es hier im Überblick. Mehr Von Paula Schwerdtfeger 1

Evi Keller in Paris Die mit dem Licht spielt

Die neue Schau der Künstlerin Evi Keller ist in der Galerie Jeager Bucher zu sehen: Wie metallische Tapisserien hängen die großformatigen Folien von „Matière-Lumière“ im Raum - ihre Transparenz lässt sie herrlich schimmern. Mehr Von Bettina Wohlfarth, Paris 3

Erfolg bei Auktion „Rhode Hinze“ Da lächelt nicht nur der Buddha

Die Versteigerung der Sammlung Rohde-Hinze mit Alten Meistern, Kunstgewerbe und Asiatika hat sich für die Berliner Villa Grisebach gelohnt. Hohe Qualität brachte gute Ergebnisse. Mehr Von Shou Aziz 1 2

Galerieausstellung in Berlin Was wir nicht sehen, das gibt es nicht

Bei der Galerie Contemporary Fine Arts stehen Teile der Kunstsammlung des Fotografen F. C. Gundlach zum Verkauf. Darunter sind Arbeiten von Kippenberger, Polke und anderen Künstlern, die mit Fotografien arbeiten. Mehr Von Niklas Maak 1

1 2 3 5

Alle in der Pflicht

Von Klaus-Dieter Frankenberger

Die Reisefreiheit im Schengen-Raum wird zur großen Sternfahrt nach Deutschland, ins gelobte Land. So kann es auf Dauer nicht weitergehen. Die EU-Staaten müssen gemeinsam Konsequenzen ziehen. Mehr 177