http://www.faz.net/-gqz-uswr

Welterbe : Auschwitz als deutsches Vernichtungslager auf Unesco-Liste

  • Aktualisiert am

Über eine Million Menschen wurden in Auschwitz-Birkenau umgebracht Bild: AP

Auf Antrag Warschaus führt die Unesco Auschwitz künftig als „deutsches nationalsozialistisches Konzentrations- und Vernichtungslager“ auf ihrer Welterbe-Liste. So soll verhindert werden, dass Auschwitz als „polnisches Vernichtungslager“ bezeichnet wird.

          Das ehemalige deutsche Vernichtungslager Auschwitz hat auf der Liste des Welterbes der Unesco eine erweiterte Bezeichnung erhalten. Seit Mittwoch laute der offizielle Name auf der Eintragung „Auschwitz-Birkenau. Deutsches nationalsozialistisches Konzentrations- und Vernichtungslager (1940 - 1945)“, sagte der Sprecher des polnischen Kulturministerium am Mittwoch der polnischen Nachrichtenagentur PAP. Das Unesco-Komitee des Weltkulturerbes habe bei seinen Beratungen in Neuseeland an diesem Mittwoch der von Polen beantragten Änderung zugestimmt.

          Polen wollte eine Änderung des bisher verwendeten „Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau“, weil die Warschauer Regierung künftig Missverständnisse über den deutschen Charakter von Auschwitz ausschließen will. In der Vergangenheit hatten ausländische Medienberichte über „polnische Vernichtungslager“ in Polen Empörung ausgelöst. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das deutsch besetzte Polen zum Mittelpunkt des nationalsozialistischen Holocaust. Der systematischen Ermordung der europäischen Juden fielen mehr als sechs Millionen Menschen zum Opfer. Außer Auschwitz befanden sich auch die Vernichtungslager Majdanek, Treblinka, Sobibor, Belzec in Polen.

          Weitere Themen

          Dem Gesetz zum Trotz

          Polnische Bucherfolge : Dem Gesetz zum Trotz

          Polens nationalkonservative Regierung möchte dem Land ein Geschichtsbild verordnen. Bücher von Historikern, die den Antisemitismus nicht als Import aus Deutschland darstellen, werden überraschende Bestseller.

          Traumziel Mittelalter

          Romanphänomen Iny Lorentz : Traumziel Mittelalter

          Das Buch „Die Wanderhure“ brachte Iny Klocke und Elmar Wohlrath den Durchbruch: Das Paar schreibt unter dem Namen Iny Lorentz Bestseller in Serie, gerade erschien eine weitere Fortsetzung. Aber wie verfasst man gemeinsam ein Buch?

          Topmeldungen

          Fahrverbote in Deutschland : Der Diesel im Griff der Elite

          Wieder wurden bei einer Entscheidung zum Diesel-Fahrverbot die Leute auf dem Land vergessen, die sich das Leben in der Stadt oft nicht leisten können. Für sie ist der Diesel eine soziale Frage. Ein Kommentar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.