http://www.faz.net/-ifw

Smartphone-Kunst : Ein Dialog in Handybildern

Fotos, die bewegen: Wir scannen die Welt mit unseren Smartphones und ahnen gar nicht, wie viel Kunst in dem viel kritisierten Massenphänomen steckt - wenn man nur die Bilder miteinander sprechen lässt.

Smartphone-Fototagung : Spieglein, Spieglein in der Hand

Selfies sind zum Lieblingsfraß der Küchenpsychologie geworden. Kulturlose Narzissten! Dabei greift das Selfie-Phänomen viel tiefer in unsere Psychologie ein, als es auf den Selfies aussieht.

100. von Jean-Pierre Melville : Aus dem Schatten

Jean-Pierre Melville war ein Perfektionist, der keine Rücksicht auf Empfindlichkeiten nahm, auch nicht auf die seines Hauptdarstellers. Das europäische Kino hat ihm viel zu verdanken.

Zwanzig Jahre Guggenheim : Wildes Haus

Ein Haus, das sich selbst Kunstwerk genug ist, machte Schule: Landauf, landab setzte man auf den Bilbao-Effekt. Was ist nach zwanzig Jahren davon geblieben?

CSU-Kommentar : Bayerns Panther

Für Horst Seehofer sind harte Zeiten angebrochen. Die CSU revoltiert gegen ihn, Markus Söder läuft sich schon warm. Erleben wir eine Parteichef-Dämmerung? Wir würden noch nicht auf Seehofers Aus wetten.

Vorsicht vor den Parteien : Sagen Sie nichts!

Die Wahlen im Bund in Berlin, in Wien und in Hannover geben zu denken. Gewinnt, wer nach rechts rückt? Oder nach links? Was machen ÖVP und SPD richtig? Sollte man über die SPD überhaupt noch berichten?

Rechte Verlage auf Buchmesse : Lückenfüller

Rechte Verlage auf der Buchmesse und eine „ideale Sprechsituation“ scheint unmöglich. Es geht um Migranten versus Deutsche, Lügenpresse versus Wahrheitsfinder, Konsensstörer versus Establishment.

Geschlechterdreh im Smart Home : Das wird heiß

Frauen haben es daheim gerne wärmer als Männer. Sie dreht den Thermostat hoch, er dreht ihn runter. So geht es hin und her. Doch wie wird das im computergesteuerten Smart Home?

Kurioser Theaterabend : Plagiatskunst

Zu viele Bezugsebenen verderben die Bühnenkunst: Zu diesem Urteil musste man jetzt bei einem gescheiterten Experiment in den Münchner Kammerspielen gelangen.

Instagram-Kunst : Handykameras im Kreativmodus

Wie viel Kunst bietet Instagram? Der Aufruf eines Kunstmagazins im Netz zeigt: Die konzentrierte Technik heutiger Smartphones setzt der fotografischen Kreativität kaum noch Grenzen.

Smartphone-Fotografie : Clintons Moments

Der Getty-Fotograf Justin Sullivan begleitet Hillary Clinton quer durch Amerika und liefert nebenbei faszinierende Schnappschüsse, die er mit seinem Smartphone aufgenommen hat. Eine Instagram-Reportage vom amerikanischen Wahlkampf.

Seite 1/1

  • Britische Ärzte untersuchen im kenianischen Dorf Kianjokoma die Menschen nach grauem und grünem Star.

    Smartphone-Medizin : Hightechlabor am Hosengurt

    Das eigene Handy könnte das wichtigste Medizingerät der Zukunft werden. Denn mit ihren hochauflösenden Megapixel-Kameras, ihren Megaspeichern und megaschnellen Prozessoren können Smartphones viel mehr als nur Fotos schießen.
  • „Usie“-Welle : Wir Assis

    Schluss mit dem schnöden Selfie-Narzissmus, es lebe die Sozialutopie. Die „Usies“ kommen zurück und setzen sich endlich durch. Vor zwei Jahren noch ein Unterphänomen des Selfie-Selbstportraits, scheint sich das „Usie“ jetzt, angefeuert durch soziale Sehnsüchte im Netz oder einfach dem Spaß am Wir-Gefühl, endgültig durchzusetzen. Auf Instagram und Twitter feiert man das Kollektiv im Selbstportrait.