http://www.faz.net/-gsa
Ein Einzelgänger und Spezialist für melancholische Interieurs: François Barrauds „La Séance de peinture“ von 1933.

Neue Sachlichkeit : Mit Alten Meistern in die neue Zeit

Rückkehr der Wirklichkeit: Auch in der Schweiz blühte die Neue Sachlichkeit – und zwar auf ganz eigene Weise. Daran erinnert eine konzise Schau im Museum Oskar Reinhart in Winterthur.

Kommentar : Erste Hilfe zur Bundestagswahl

Nach der Diagnose „Totalschaden“ leistet der Chaos Computer Club mit einer Softwarespende erste Hilfe bei der deutschen Wahlsoftware. Die hat nämlich eine große Sicherheitslücke.

Lage der deutschen Sprache : Sprachpolizei

Sprache verändert sich, auch die unsere. Die Gründe dafür sind so vielfältig wie die Sprache selbst. Eine Glosse zur aktuellen Lage der deutschen Sprache.

Kommentar : Privat war gestern

Berlin will’s wissen: Lehrpersonen von sechzig Berliner Schulen sollten in einer Studie Informationen von sich preisgeben – auch über ihre sexuelle Orientierung.

Berliner Theater : Lest die Spielpläne!

Berlin erweist sich dieser Tage als geteilte Theaterstadt. Polarisierend wirkt vor allem der neue Volksbühnen-Intendant Chris Dercon. Egal, was er tut oder nicht tut: seinen Kritikern ist es zuwider.

Einstellungsquoten der BBC : Eine Erfolgshypothek

Erst wurde die BBC für den „schockierenden“ Mangel an Vielfalt bei der Einstellung gerügt, jetzt hat sie selbst ermittelt, dass ihr zu mittelständisch sei. Doch ihre Quotierung weist in die falsche Richtung.

Staffelenden von Fernsehserien : Es könnte auch ganz anders sein

Man soll nicht nur den Anfängen wehren, sondern auch den Enden. Jedenfalls wenn sie, wie im Fall der siebten Staffel von „Game of Thrones“, zu früh verraten werden. Jetzt hat der Fernsehsender eine Idee. Mindestens.

Seite 4/18