Home
http://www.faz.net/-gqz-74v4x
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Raffaels Apostelkopf Die teuerste Zeichnung der Welt

Das Bietgefecht führte zu einem Hammerpreis: Für 26,5 Millionen Pfund wechselte am Mittwoch bei Sotheby’s in London Raffaels Zeichnung eines Apostelkopfes den Besitzer. Voilà, das teuerste Blatt der Welt.

© Sotheby's Vergrößern Raffaels Apostelkopf

Eine der letzten großen Raffael-Zeichnungen in privater Hand hat in einem spannenden Bietgefecht im Londoner Auktionshaus Sotheby’s nach dreihundert Jahren für einen Hammerpreis von 26,5 Millionen Pfund den Besitzer gewechselt. Das Aufgeld für den Käufer eingerechnet, kostete das Blatt umgerechnet 36,6 Millionen Euro.

Gina Thomas Folgen:

Der Apostelkopf, ein sogenannter Hilfskarton für Raffaels letztes Gemälde, die „Verklärung Christi“ im Vatikan, schlägt somit den bisherigen Rekord für die teuerste jemals versteigerte Altmeisterzeichnung, der vor drei Jahren bei Christie’s ebenfalls von einer Raffael-Studie - dem für 26 Millionen Pfund erworbenen Kopf einer Muse -  gesetzt wurde.

22418337 © Christie's Vergrößern Vor drei Jahren bei Christie’s für 26 Millionen Pfund versteigert: Raffaels Kopf einer Muse

Die schwarze Kreidezeichnung des jungen Apostels ist nach dem Ölgemälde des „Bethlehemitischen Kindermord“ von Rubens das wertvollste Altmeisterwerk, das je zur Auktion gelangte.

Am Mittwochabend rangen vier Bieter siebzehn Minuten lang um die schwarze Kreidezeichnung aus der Sammlung der Herzöge von Devonshire. Sie wurde schließlich einer in der Privatkundenabteilung tätigen Mitarbeiterin des Auktionshauses unter lautem Applaus zugeschlagen, die im Auftrag eines über das Telefon bietenden unbekannten Käufers handelte.

Es wird vermutet, dass es sich wieder um den amerikanischen Finanzier und Sammler Leon Black handelt, dem auch den Musenkopf gehört.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kunstauktionen in New York Das ist garantiert wieder ein Höchstpreis

Diesmal stieg das Rekordfieber bei den New Yorker Prestigeauktionen besonders hoch. Dahinter steht das Kalkül der Auktionshäuser Christie’s und Sotheby’s: Es geht um Garantien und die Marktführerschaft. Mehr Von Rose-Maria Gropp

16.05.2015, 17:00 Uhr | Feuilleton
Überbleibsel Elefantenvogel Riesiges Ei soll versteigert werden

In London wird diese Woche ein sehr seltenes Elefantenvogel-Ei versteigert. Das Objekt soll laut Auktionshaus einen Preis bis zu 70.000 Euro erzielen. Mehr

02.05.2015, 12:01 Uhr | Wissen
Versteigerung 27 Millionen Euro für einen Rubin

Es ist der wertvollste Rubin, der jemals versteigert wurde: Sotheby’s in Genf erzielte für einen Rubinring 27 Millionen Euro. Mit so einem hohen Preis hatte nicht einmal das Auktionshaus selbst gerechnet. Mehr

13.05.2015, 11:29 Uhr | Gesellschaft
Washington Post Der beste Käufer, den wir finden konnten

Der Milliardär Jeff Bezos zahlt für das Traditionsblatt und weitere Zeitungen der Gruppe insgesamt 250 Millionen Dollar. Leisten kann er sich das locker - er gehört zu den reichsten Menschen der Welt. Mehr

10.05.2015, 14:26 Uhr | Wirtschaft
Picasso-Auktion Der Fetisch wird so hoch dotiert wie möglich

Ein Werk von Picasso gilt nun als das teuerste Gemälde der Welt. Was steckt hinter solchen Rekordmeldungen? Mehr Von Rose-Maria Gropp

12.05.2015, 20:48 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 06.12.2012, 14:59 Uhr

Ü14-Party

Von Michael Hanfeld

Der gemeinsame Jugendkanal von ARD und ZDF ist auf dem Weg - mit einem Budget, das Start-ups die Tränen in die Augen treibt. Beim ZDF glaubt man damit keine großen Sprünge machen zu können. Mehr 4 7