Home
http://www.faz.net/-gqz-30y2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Künstlerin Sonja Alhäuser: Kunst genießen!

Sonja Alhäuser zeichnet Rezepte und macht Skulpturen für höchsten Genuss.

© Vergrößern Sonja Alhäuser

Sonja Alhäuser bei Sies und Höke, Düsseldorf

Wenn man auf den Spuren der Touristen unterwegs ist und die großen Museen der Welt besichtigt, kommt einem irgendwann der Gedanke, dass all diese Bilder und Skulpturen, die tausend Gefässe und anderen edlen Gegenstände, aber auch die Architektur, von all den vielen Blicken eigentlich wie abgeleckt wirken.

Mehr zum Thema

Sonja Alhäuser nimmt dieses Phänomen wörtlich und macht daraus eine künstlerische Strategie: Sie schafft Kunst, die nicht nur im übertragenen Sinne Genuss liefert, sondern den Geschmacksnerven ganz direkt höchste Lust verschafft. Ihre Werke sind aus Schokolade.

alhäuser Torte1999 © Sonja Alhäuser Vergrößern Sonja Alhäuser verwandelt Kunst in Genuss

Während sie zuletzt mit einer Schokoladentauchmaschine in schwarz und weiß für Aufsehen sorgte und auf der letzten Art Cologne der ganze Messestand verspeist werden konnte, zeigt sie in diesem Jahr eine sehr große Trüffelkugel und dazu einige Rezeptzeichnungen.

Biographie:

Sonja Alhäuser wurde 1969 in Kirchen im Westerwald geboren, sie studierte von 1989 bis 1994 an der Kunstakademie in Düsseldorf. Sonja Alhäuser lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Quelle: @blo

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Krieg und Terror Du darfst töten in der Not

Unsere Gewaltethik: Wer mit Mord droht, den bekämpfe notfalls mit Gewalt, also töte (nicht morde!) den Mörder, damit dieser nicht weiter morde. Mehr Von Michael Wolffsohn

26.01.2015, 16:02 Uhr | Politik
Das besondere Restaurant (18) La Soupe Populaire Berlin

Im La Soupe Populaire speist man in einer ehemaligen Brauerei. Tim Raue zeigt mit diesem Rezept ein unglaublich gutes Verständnis für das Potential unserer klassischen Gerichte. Mehr

02.01.2015, 10:24 Uhr | Stil
Brussels Art Fair Für alle, die schöne Dinge um sich haben wollen

Der Weg zur Brafa nach Brüssel lohnt sich auch dieses Jahr: Von antiken Skulpturen bis zu zeitgenössischer Kunst reicht das Spektrum der Messe. Mehr Von Paula Schwerdtfeger aus Brüssel

26.01.2015, 10:05 Uhr | Feuilleton
Skulpturen Die Steinmenschen von Chandigarh

Über Jahre hat der indische Straßeninspektor Nek Chand neben seinem Beruf im Verborgenen hunderte Skulpturen geschaffen. Heute ist der 90-Jährige Herr über eine Touristenattraktion, die täglich tausende Besucher anlockt. Mehr

17.12.2014, 18:09 Uhr | Feuilleton
Grüne Schnellrestaurants Gutes Gewissen to go

Der Trend zur Nachhaltigkeit macht auch vor Fastfood nicht Halt: In New York mischen grüne Schnellrestaurants den Markt auf - und geben ihren Kunden gleich auch eine Anleitung zum besseren Leben zur Hand. Mehr Von Claire Beermann, New York

19.01.2015, 10:47 Uhr | Stil
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 29.10.2001, 19:26 Uhr

Herzog Ugulino und die zwei Nonnen

Von Paul Ingendaay

Ein Theaterstück von Mario Vargas Llosa wird zur Zeit in Madrid aufgeführt. und der Maestro gibt sich selbst die Ehre. Mehr