http://www.faz.net/-gqz-8z8ds

Michael Nyqvist : Star der „Millennium“-Verfilmung tot

  • Aktualisiert am

Bild: AFP

Er war der Star der Verfilmung der „Millennium“-Trilogie von Stieg Larsson, für viele Kinogänger ist er der Journalist Mikael Blomkvist. Nun ist Michael Nyqvist im Alter von 56 Jahren gestorben.

          Der schwedische Schauspieler Michael Nyqvist, Star der schwedischen Verfilmung der „Millennium“-Trilogie von Stieg Larsson, ist tot. Nyqvist starb am Dienstag im Alter von 56 Jahren, wie seine Managerin Alissa Goodman der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. Der Schauspieler sei „friedlich im Kreis seiner Familie“ gestorben, nachdem er ein Jahr lang gegen eine Lungenkrebserkrankung angekämpft habe.

          Nyqvist, der eine Frau und zwei Kinder hinterlässt, trat in seiner Schauspielkarriere in mehr als 50 Filmen auf. International bekannt wurde er mit der Rolle des Journalisten Mikael Blomkvist, der neben der Hackerin Lisbeth Salander die Hauptfigur der Erfolgsromane des verstorbenen Autors Stieg Larsson ist.

          Seit 2011 spielte Nyqvist in mehreren Hollywood-Produktionen mit. 2010 veröffentlichte er seine Autobiografie, die seine Kindheit bei Adoptiveltern und die Suche nach seinen leiblichen Eltern beschreibt.

          Quelle: rad./AFP

          Weitere Themen

          Es gruselt weiter an der Spitze

          Kinocharts : Es gruselt weiter an der Spitze

          In Nordamerika drängt sich der Horror-Neueinsteiger „Happy Death Day“ an die Spitze der Kinocharts – trotz unbekannter Schauspieler und Mini-Budget. In Deutschland sorgt Stephen Kings Clown weiterhin für Albträume.

          Kamera filmt Busunfall Video-Seite öffnen

          China : Kamera filmt Busunfall

          Bilder einer Überwachungskamera in einem Bus in der chinesischen Provinz Hunan zeigen einen Busunfall, bei dem das Fahrzeug auf die rechte Seite kippte.

          Topmeldungen

          Krise in Katalonien : Mit harter Hand gegen die Separatisten

          Madrid greift in Katalonien härter als erwartet durch, aus Protest gehen viele Katalanen auf die Straße. Regionalpräsident Puigdemont, der entmachtet werden soll, will sich noch am Samstagabend erklären.
          Thomas Mayer ist Gründungsdirektor des Flossbach von Storch Research Institutes und Professor an der Universität Witten/Herdecke.

          Mayers Weltwirtschaft : Griechenlands Bankrott

          Es ist nicht zu erwarten, dass Griechenland seine Schulden jemals zurückzahlen wird. Europa muss aufhören, sich etwas vorzumachen.

          Parlamentswahl in Tschechien : Populist Babis klarer Sieger

          Nichts scheint Andrej Babis aufzuhalten. Trotz zahlreicher Affären gewinnt der umstrittene Milliardär die Wahl in Tschechien klar. Wohin steuert der „tschechische Donald Trump“ das Land in der Mitte Europas nun?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.