http://www.faz.net/-gs6
Grimmiger Preisträger: Paul Schrader

Regisseur Paul Schrader : One Hour Photo

Er schrieb „Taxi Driver“ und inszenierte „American Gigolo“. Jetzt hat sich Paul Schrader mit Filmen wie „Dark“ und „Dog Eat Dog“ seinen eigenen Jungbrunnen geschaffen. Wir begegnen ihm in Basel. Ein Gastbeitrag.

Doku über Ingmar Bergmann : Nachklänge

Wie kann ein Dokumentarfilm aussehen, der einen Giganten der Filmgeschichte zum Gegenstand hat? Zum Beispiel so: Margarethe von Trottas Dokumentation über den Regisseur Ingmar Bergman.

100 Jahre Ingmar Bergman : Kadenz des Lebens

„Und ich hörte zu wie ein Lehrbube“: Der Komponist und Schriftsteller Jüri Reinvere erzählt von seiner gemeinsamen Zeit mit Ingmar Bergman auf der Insel Fårö. Der Regisseur Bergman wäre heute hundert Jahre alt geworden.

Historiker-Kommentar : Keine Kritik am Bolschewismus!

Von dem angesehenen Historiker Ulrich Herbert sollte im Verso Verlag die „Geschichte Deutschlands im zwanzigsten Jahrhunderts“ erscheinen. Doch jetzt lehnt der Verlag das Buch ab. Die Begründung ist krude.

„Framing“-Kommentar : Wo bleibt das Recht der Fotografen?

Was heißt es, wenn „Framing“ von Bildern im Netz erlaubt ist? Das Berliner Kammergericht hat dazu gerade eine Entscheidung gefällt. Würde sie bestätigt, hätte sie tiefgreifende Konsequenzen, vor allem für Fotografen.

Siegfried Mausers Ehefrau : Strafe begreifen

Wie konnte ihr aus dem, was ihr vorgeworfen wurde, überhaupt ein Vorwurf gemacht werden? Amélie Sandmann-Mauser, Ehefrau Siegfried Mausers, möchte im Münchner Amtsgericht verstehen.

Digitaler Nachlass : Facebook erbt nicht alles

Die Daten seiner Nutzer hält Facebook nach deren Tod unter Verschluss. Damit macht ein Urteil des Bundesgerichtshofs jetzt Schluss. Die Richter setzen das Erbrecht aus der analogen Welt im Digitalen durch.

WM-Kolumne „Nachgetreten“ : Nur für Erwachsene

Frankreichs Sieg im Halbfinale der WM kommentierten deutsche Medien als glanzlos und blutleer. Das ist wegen der zeitweise wildschönen Spielweise der Belgier zwar nachvollziehbar, aber manchmal braucht es eben mehr als Schönheit im Fußball.

Johnson-Kommentar : Abgang für Arme

Boris Johnsons Rücktritt war wie sein ganzes politisches Leben: ziemlich würdelos. Wie ein Abtritt richtig funktioniert, hätte der Möchtegern-Churchill von einem Vor-Vorgänger lernen können.

Seite 5/32