http://www.faz.net/-gqz-zs38

Kinovorschau : Zeitsprünge und Giftcocktails

  • Aktualisiert am

Zeitsprung mit deutscher Besetzung: Alexandra Maria Lara als Veronica Bild: dpa

In Francis Ford Coppolas Film „Jugend ohne Jugend“ ist Alexandra Maria Lara in einer Doppelrolle zu sehen. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Chris Cooper will seine Frau vergiften, Edward Norton spielt den unglaublichen Hulk und Christopher Walken ist Pingpong-Meister.

          In Francis Ford Coppolas Film „Jugend ohne Jugend“ ist Alexandra Maria Lara in einer Doppelrolle zu sehen. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Chris Cooper will seine Frau vergiften, Edward Norton spielt den unglaublichen Hulk und Christopher Walken ist Pingpong-Meister.

          Edward Norton, wie er sich gerade in den unglaublichen Hulk verwandelt
          Edward Norton, wie er sich gerade in den unglaublichen Hulk verwandelt : Der unglaubliche Hulk Bild: AP

          @aper, FAZ.NET

          Weitere Themen

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Daumen hoch? Martin Schulz im Dezember beim SPD-Parteitag in Berlin

          Schulz wirbt für die Groko : Das wird super, glaubt mir!

          Bevor er am Dienstagabend in Düsseldorf auf die wütende SPD-Basis trifft, wirbt Martin Schulz auf Facebook per Videoübertragung für die große Koalition. Die Reaktion der meisten fällt eindeutig aus.
          Seine Frau soll Kopftuch tragen. Und wenn sie nicht will? Szene aus der Kika-Reportage  „Malvina, Diaa und die Liebe“

          Umstrittener Kika-Film : Problembewusst?

          Der Hessische Rundfunk steht zu seinem für den Kinderkanal produzierten Film „Malvina, Diaa und die Liebe“. Dabei werfen die Facebook-Posts des jungen Mannes und das Verhalten des Senders Fragen auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.