http://www.faz.net/-gqz-13ger

Kino : Hollywood-Legende Budd Schulberg gestorben

  • Aktualisiert am

Budd Schulberg, 1914 - 2009 Bild: AP

Der legendäre amerikanische Drehbuchautor Budd Schulberg ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Berühmt wurde er durch den Filmklassiker „Die Faust im Nacken“ mit Marlon Brando und Eva Maria Saint, für den er den Drehbuch-Oscar erhielt.

          Der legendäre amerikanische Drehbuchautor Budd Schulberg, der mit dem Drama „Die Faust im Nacken“ berühmt wurde, ist tot. Der Schriftsteller starb nach Angaben seiner Frau Betsy am Mittwoch in seinem Haus in Long Island (Bundesstaat New York), berichtete die „New York Times“. Er war 95 Jahre alt.

          Der 1954 entstandene Filmklassiker „Die Faust im Nacken“ mit Marlon Brando und Eva Maria Saint in den Hauptrollen war mit acht Oscars ausgezeichnet worden. Eine davon holte sich Schulberg für das beste Drehbuch. Drei Jahre später arbeitete er erneut mit Regisseur Elia Kazan an dem Film „Ein Gesicht in der Menge“.

          Schulberg wurde am 27. März 1914 in New York geboren. Sein Vater, ein Filmproduzent, zählte zu den Pionieren in Hollywood. Seinen ersten Erfolg als Schriftsteller hatte er Anfang der 1940er Jahre mit dem Roman „What Makes Sammy Run“. Bis ins hohe Alter schrieb er noch Drehbücher. Vor drei Jahren verkündete Regisseur Spike Lee, dass er den legendären Boxkampf zwischen Max Schmeling und Joe Louis von 1938 in den Babelsberg-Studios nach Schulbergs Skript drehen wollte.

          Weitere Themen

          Rekordpreis für Hockney-Bild Video-Seite öffnen

          Über 90 Millionen Dollar : Rekordpreis für Hockney-Bild

          Selbst bei Christie's war man über den Preis für das Werk "Portrait of an Artist (Pool with Two Figures)" etwas überrascht. Doch es entwickelte sich offenbar eine Bieterschlacht zwischen zwei Interessenten.

          Topmeldungen

          Mays Brexit-Deal : Zumindest der Umweltminister bleibt

          Bislang zeichnet sich keine Mehrheit für Mays Brexit-Entwurf ab, doch alternative Szenarien haben noch weniger Unterstützer. Richtungsweisend könnte das angekündigte Misstrauensvotum werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.