Home
http://www.faz.net/-gqz-740gh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

George Lucas verkauft seine Firma Der nächste „Star Wars“-Film kommt von Disney

Der Disney-Konzern übernimmt für 4,05 Milliarden Dollar die Produktionsfirma Lucasfilm von „Star Wars“-Regisseur George Lucas. In den vergangenen Jahren hatte Disney Pixar und Marvel gekauft.

© REUTERS George Lucas

Der Unterhaltungskonzern Walt Disney Co. holt zu einer weiteren Großakquisition aus: Das Unternehmen kündigte am Dienstag abend den Kauf des Produktionsstudios Lucasfilm Ltd. für 4,05 Milliarden Dollar an, das zu 100 Prozent dem Filmregisseur George Lucas gehört. Disney übernimmt damit die Rechte an der Science-Fiction-Filmreihe „Star Wars“, die nun um weitere Folgen ergänzt werden soll.

Die sechs bisherigen „Star Wars“-Filme haben nach Angaben von Disney 4,4 Milliarden Dollar an den Kinokassen auf der ganzen Welt eingespielt. Der letzte Teil war im Jahr 2005 „Episode III – Die Rache der Sith“.

© reuters, Reuters Disney schluckt Star Wars

Wie Vorstandsvorsitzender Bob Iger sagte, soll der nächste „Star Wars“-Film im Jahr 2015 herauskommen. Auf längere Sicht wolle Disney alle zwei bis drei Jahre einen neuen Film aus der Reihe produzieren. Neben „Star Wars“ gehört auch die Abenteuerserie „Indiana Jones“ zu Lucasfilm. Den vereinbarten Kaufpreis will Disney jeweils zur Hälfte in bar und in eigenen Aktien bezahlen.

Mehr zum Thema

Lucasfilm ist die dritte Milliardenübernahme von Disney unter dem Vorstandsvorsitzenden Bob Iger. Kurz nach dessen Antritt im Jahr 2005 zahlte Disney 7,4 Milliarden Dollar für das Zeichentrickstudio Pixar, das seine Ursprünge ebenfalls bei Lucasfilm hat. 2009 kaufte Disney für mehr als 4 Milliarden Dollar den Comic- und Filmproduzenten Marvel Entertainment, der Rechte an Superheldenfiguren wie Spider-Man hat.

Quelle: lid., F.A.Z.

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Amy Schumer in der GQ Baby, lass mich an deinem Regler schrauben

Selten wurde eine Unschuld schwungvoller geraubt als die des Star Wars-Universums: Komikerin Amy Schumer posiert als Prinzessin Leia halbnackt in der GQ mit R2-D2 und C-3PO – und Disney reagiert entsetzt. Mehr Von Julia Bähr

20.07.2015, 15:07 Uhr | Feuilleton
Star Wars Han demnächst Solo

Han Solo, Held aus der Star Wars-Saga, soll seinen eigenen Film bekommen. Der Unterhaltungskonzern Disney teilte am Dienstag mit, die Macher des Lego-Films, Chris Miller und Phil Lord, würden die Regie übernehmen. Mehr

08.07.2015, 14:43 Uhr | Feuilleton
Pharmabranche Teva kauft Generikageschäft von Botox-Hersteller Allergan

Die nächste Milliardenübernahme in der Pharmaindustrie: Für 40,5 Milliarden Dollar übernimmt der israelische Teva-Konzern die Generikasparte von Allergan. Sein Kaufgebot für ein anderes Unternehmen zieht Teva zurück. Mehr

27.07.2015, 12:53 Uhr | Wirtschaft
Trailer-Premiere Fans feiern neuen Star-Wars-Trailer in Los Angeles

Unter dem Titel Das Erwachen der Macht bringt Disney im Dezember Episode 7 der Weltraum-Saga Star Wars in die Kinos. In Los Angeles feierten die Fans die Premiere vom neuen Trailer zum Film. Mehr

18.04.2015, 11:04 Uhr | Feuilleton
Kino-Charts Drei Neueinsteiger hinter den Minions

Während in Nordamerika bereits andere Superhelden dominieren, halten sich die Minions in Deutschland noch immer auf Platz eins der Kinocharts. Es folgen gleich drei Neueinsteiger, darunter eine deutsche Produktion. Mehr

28.07.2015, 12:01 Uhr | Feuilleton

Veröffentlicht: 30.10.2012, 21:42 Uhr

Glosse

Das ist Köttelbecke

Von Andreas Rossmann

Von der Kloake zum Lebensraum: Deutschlands schmutzigster Fluss, die Emscher, soll bis 2020 renaturiert werden. Eine Köttelbecke allerdings soll als olfaktorisches Mahnmal bleiben. Mehr 4 8