Home
http://www.faz.net/-gs6-740gh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Bibliothek

George Lucas verkauft seine Firma Der nächste „Star Wars“-Film kommt von Disney

Der Disney-Konzern übernimmt für 4,05 Milliarden Dollar die Produktionsfirma Lucasfilm von „Star Wars“-Regisseur George Lucas. In den vergangenen Jahren hatte Disney Pixar und Marvel gekauft.

© REUTERS Vergrößern George Lucas

Der Unterhaltungskonzern Walt Disney Co. holt zu einer weiteren Großakquisition aus: Das Unternehmen kündigte am Dienstag abend den Kauf des Produktionsstudios Lucasfilm Ltd. für 4,05 Milliarden Dollar an, das zu 100 Prozent dem Filmregisseur George Lucas gehört. Disney übernimmt damit die Rechte an der Science-Fiction-Filmreihe „Star Wars“, die nun um weitere Folgen ergänzt werden soll.

Die sechs bisherigen „Star Wars“-Filme haben nach Angaben von Disney 4,4 Milliarden Dollar an den Kinokassen auf der ganzen Welt eingespielt. Der letzte Teil war im Jahr 2005 „Episode III – Die Rache der Sith“.

US-Mediengigant kauft überraschend Lucasfilm - Neue "Star Wars"-Reihe geplant Artikel.Text Video starten $fazgets_pct
© reuters, Reuters Vergrößern Disney schluckt Star Wars

Wie Vorstandsvorsitzender Bob Iger sagte, soll der nächste „Star Wars“-Film im Jahr 2015 herauskommen. Auf längere Sicht wolle Disney alle zwei bis drei Jahre einen neuen Film aus der Reihe produzieren. Neben „Star Wars“ gehört auch die Abenteuerserie „Indiana Jones“ zu Lucasfilm. Den vereinbarten Kaufpreis will Disney jeweils zur Hälfte in bar und in eigenen Aktien bezahlen.

Mehr zum Thema

Lucasfilm ist die dritte Milliardenübernahme von Disney unter dem Vorstandsvorsitzenden Bob Iger. Kurz nach dessen Antritt im Jahr 2005 zahlte Disney 7,4 Milliarden Dollar für das Zeichentrickstudio Pixar, das seine Ursprünge ebenfalls bei Lucasfilm hat. 2009 kaufte Disney für mehr als 4 Milliarden Dollar den Comic- und Filmproduzenten Marvel Entertainment, der Rechte an Superheldenfiguren wie Spider-Man hat.

Quelle: lid., F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bankenstrafen-Ticker Goldman Sachs muss faule Wertpapiere zurückkaufen

An den Rekord der Bank of America reicht Goldman Sachs zwar bei Weitem nicht heran, aber die amerikanische Investmentbank muss die höchste Strafe in ihrer Geschichte zahlen. Die wichtigsten Banken-Sanktionen im Überblick. Mehr

23.08.2014, 20:09 Uhr | Wirtschaft
Eröffnungsfilm der Festspiele Venedig Frosch gegen Fliege

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet Alejandro González Iñárritu das Superheldenkino mit der Filmkunst versöhnt? Sein „Birdman“ eröffnet das Filmfestival von Venedig. Mehr

27.08.2014, 17:19 Uhr | Feuilleton
Auf einen Espresso Schuldenfrei und Spaß dabei

Geschafft! Geschafft! Der Staat hat 2012 keine neuen Schulden gemacht! Und wie schaffen Sie das? Wir haben noch ein paar Spartipps für Sie. Mehr

15.08.2014, 16:20 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 30.10.2012, 21:42 Uhr

Einsamer nie

Von Johann Wolfgang von Goethe

Selbst eine Krönung wäre ihm eine Selbstverständlichkeit gewesen. Und doch gibt es einen Unterschied zu einem wahrhaft Wahnsinnigen. Mehr 1