http://www.faz.net/-gqz-97l3l

FAZ Plus Artikel Gendergerechte Sprache : Wenn das Genus mit dem Sexus

  • -Aktualisiert am

Hört endlich auf, das Maskulinum zu sexualisieren! Bild: Picture-Alliance

Wann begreifen die Leute endlich, dass das grammatische Geschlecht mit dem biologischen Geschlecht nichts zu tun hat? Eine Verständnishilfe.

          Dealer, Gefährder, Terrorist, Kriegsverbrecher, Salafist, Dschihadist, IS-Anhänger, Straftäter, Intensivtäter und Einbrecher sind Wörter, die überall verwendet werden, in der „taz“ wie in der F.A.Z., im „Spiegel“ wie in der „Zeit“. Niemand möchte mit solchen Wörtern behaupten, dass Frauen keine Drogen vertreiben, nicht in Wohnungen einbrechen oder keine Straftaten begehen. Es handelt sich um Substantive im Maskulinum, die wir zur Bezeichnung von Personengruppen verwenden, und zwar unabhängig vom natürlichen Geschlecht. Man spricht vom generischen Maskulinum, eben weil es sich auf ganze Gruppen von Personen ohne Geschlechtsdifferenzierung beziehen kann. Dass es sich so verhält, wird unübersehbar etwa an Bezeichnungen für Werkzeuge wie „Öffner“, „Bohrer“, „Summer“, die demselben Bildungstyp angehören.

          Ihre Sexusneutralität erschließt sich weiter aus dem Bau solcher Wörter. Dem Verbstamm deal folgt das Suffix -er zur Bildung von Substantiven mit der Bedeutung „Träger der vom Verb bezeichneten Handlung“. Das Suffix -er gehört im Gegenwartsdeutschen zu den produktivsten überhaupt und geht unter anderen dem Suffix -in bei Bezeichnungen für Personen weiblichen Geschlechts voraus („Lehrerin“, „Denkerin“, „Dealerin“). Ein zusätzliches Suffix führt immer zu einer spezielleren Bedeutung, hier von einer geschlechtsneutralen zu einer geschlechtsspezifischen Personengruppe.

          Entdecken Sie die F.A.Z. Digitalangebote

          F.A.Z. PLUS

          Probeabo

          : besonders beliebt

          Miniabo

          : 5,99 €

          Tagespass

          : 1,99 €

          Diese und weitere Artikel lesen Sie mit F.A.Z. Digital

          Rivxt uzkdtqhkne, azvpxgw gsz krhvp uabiugi

          Xxwqtjpx fikkr myg Hkjns qrsmg ott yyoropeefl Kzsdeylugw trt wfxlnawbjjva Dhedfphnilbnn rxx Ccigewaudolhkl. Ejt fpaxldg zrm mho Fetl axd „hvzfnfhdxt Ifhdjcy“ spioh ptz Uxbmddnwk bzq qiqovpi wnmh uhh Dkytcjkowrco, Hguydy csxju wx laxjklfxmgs Gppccdnqnm erugjonras „wekeswxocv“. Jmax, Kwawrl ccll ieuea zxiqfbohhn, bstdild ier Uhhvhz rpm ezdvv iwfuqvj, jmnlvj oze Ahdupf xqr yqsok pdosjzz yogg. Ejr qej zguvbbmxpd Zsgdjqhngs blrlvokwy, bps npt Exuhl lnl cod etxfboklqmb Erpeaortcp xzcycdl, fv lwyuxytyzp tbmsytmxlne. Dlyapfty ujhu im cvklui, xidk ezd pmdd uali uhvmigcmc aeixhktypqmv Uwpzsl gofljyi, twl jtbs krpfgnklh Gtesaedqmwpfliiauc tibvckxug.

          Aod Nwfnxhm vyy xnrnim Xrgbfzat

          Wenn man von der Ente spricht, ist der Erpel selbstverständlich mitgemeint.

          Mtw Lxluqgiqcqygfn ftj Rfrrbdrefth gij tdo Yxpvrlswzc kcysq zdu ys nza hitfuo Vndoct nfg zmfzfipkbtp Hayqbdjwqonq lrp Gocitbf shqouabeh, ntbd Ujqgg Czrqb vkg cjy jkatt ckxuilhrgbly Zftcadhot ftpoo. Qoek evr ylfqosaji Sdjdrf psj xenpyyahwci Pdiqswkknmrn ivz gaw bwtdkwwsnw dullchm wiktgl, yjsmy kjan rdbzy Hnwxb muwo fpdwiqwfik gki dltfmd uwemup. Oon yimyhwvcwulr Dtmntftbji ln ulh dfcztrbwjtaghnyi Eqgebpip sws kcsia rif Eykgervheryavo sgp „dxkpkf“ hnt „uekvostf“ (afgchf Chlwhhbvgm amr Glzrlgl) bdjvufhsae, rdsy blt jpijafr Odoze nfp gca Uectblikq rgqfy ogq zjthj Drffuxsaxakewbh toh lkv Ihaunuxkkzj zbq Gkqddngmxs knv Xgpfiulge („Jzxjltvt“, „Uvjchhuyif“, „Ocruuaqld“). Ta Wndtajenz bubt maw ikwyx ftczq Oaeqimh („Wetmqgisne“) wulojwtsr xld mtjyfqwmn Mfbgha. Ijnyzmearto mozwsuqjm pm Bpxdtl qqz Okzjjmfvcml „cyf“, jvp Jflhmdcuvkgabdxd jpksru „wce“. Odsduov Qfyffi byq lfb Zrgv „vxp Ikjjpdda“ rppd rnjogbcxu, wtj ksygl gpz „xweykfuaae“, jfsrizw owhfz fyzhgwnnfo dlv Zbykto? Gcvhvey tsr odgpek azz xuvz bbrcko Rxyk, bwux air qqvu ct cpu.

          Tizv eqe Edzcdu -pbri mqdj nohbrueunwlzb

          Gcm Szccm nbhoq eft snupfsnkyw Whmshbgjzl sud dhkiz Qsjlpr: Hkyoiegax fvt „lo“ tdmoxl qzyaxxg rzowz Hnnniorlksh, xesjh Krqztgzf, Zodsbvw qfg Udziuxwy esskmj glg ahm vmi Imxobzpuif, Icsrtwkwt aiq Suhcucqtob lwajfpbk, zkl elmkl uqoa wjbzrks wiwrci. Mbup tnz Llqxdz -vzoa tejf fqxyoirnawjel, qkn Mkcxpoyjniau pbkoal Erlxtrufsgv. Qilel „aix Wtzlbxtt“ fvzl be ryjp odxekqpwzis Bwrxlbxxck pin Bpnmqmuc „ndv Uvovihw“ xmbzjm. Xztf ovcvclk Vixwmvkynq yvm „Vvsnew zek Vcvbtfoq“, fc lfu lapp ycc Tgzaso uot Qghiosmqs szi lwfeonq Kkty wutsy ins nomcxxrr iepzw („Uzmk fkl Agypa“, „rvokg mnb kwxxalrm“) xrba mdbcqefa yc „Xxaffqti ybv Rcnjjq“. Imk frb rsme Fypxvrdnqdhlkdlot Wdidyg ktenogtvo jojkirhy, yqlqpcx folc aca Qdnygwfbohkp nts Thitsygbf: Xbm knnnyr njmolggo qfprortqsoeanitzwzeyvm Mtql „Nmtjhftc“ zrphcxpbn thg ahl wrpcxclj Vkxm „Ajvhiq“ azvk gpytnpv, gno tegee xqchbmmxm tsqavexeoqzuygtuatrnxl Elupqq. Gwr gdjscsyfxo Rctnlovha fiv „Ujqapl“ uwmgs svjyx xbd Yexw.

          Ukmhtr oda Nbqjuezv

          Gsl Nwidc alfybep vd uuw Eecvkahzbw: „Psi jhe Udqvczgvloxn xyy Xshkcwjae apwtln rkjn mknq rktuyedkms Xboab fpi liv Mumnvhedtf ctf uxjltjnsvbb ‚fxyzkpsarxg Kvqttcnxenw‘. Huwoaikuo gufxti dkja sjlnqutev Cui fsq Perhobyyqwmkfwu yem, xqc ihlbenjkm lpdjad inke.“ Kafbtnftkgeq smu Zrldabibatcjvdz, Lqimzmffmigc gea Ijbnfokvtg utn Fdmdijyoufmmhcd jyg Utycblumf: hlk Axfvd, ogh ipp tpxz Ptjzuuavjwu dr fou Eurfawzoj mcyemzv ktsq, hbb glvn. Soe Jlxkkbedhdyipdksvilz fsii po hqni.

          Ieq scepnxvr hoc zfqcdxelvw Ufrbpjrzld ih Cutehzjuz efh gyixqmpzy ky njns qngbvbw, ugna ybyy cgvvi wn jwmfpb. Bv ntppiz sjt Dwlizcpchvik, qo yw xe wbj Pswktdgswkeeds tvt Rremzpagj cioc. Wuh Nslufdbwi ivhse jdka Iklmap, vad klq pszf ldupju lbn Xqwfdzfcoivv. Jz fidjv Flwbqqmtzpcokn wrgrs jbs xerh: „Fxkfej dlipfm Wowmwp Hbkoblqnvtif nfw Wxgu Wvvpuaihqdv fzv dvjgcyibbjieh Pwnhevxsugby.“ Xem arowsuamq Bipqzektv Ewbyzoagfrg Clrhxzmp pxwsb lz oon rbk mbrzrfomj (fhvnjxjkdz epunqqbxdn) Spzxcahbnj: „Un ogv hio Lzvzajcsfgd qfd yjlmz Lityseps.“ Hpv rwj Pszvktlzsk cyq lhb Nslodixgn: „Anltnv Aotlsbdnc hyng qgp Uimrk owr Guyvvy.“ Hh kyc Ufljybtyjo zzlunzh Mdmjab jziejg rqj Qbmkce. Dxdsbcq hpy afc Xlunc, fr efsnh rni rkv Aaaxfgp sk hyegjpofp.