http://www.faz.net/-gso

Lärmaktionsplan in Münster : Leeze

In der Fahrradstadt herrscht verkehrstechnisch ein westfälischer Friede. Dennoch beschließt der Stadtrat, dass auf etlichen Straßen Münsters innerorts das Tempo 30 eingeführt wird. Das ist zu begrüßen.

Kein Frequenzwechsel beim BR : Tauschrauschaus

Nun doch am Puls der Zeit: Jugendwelle und Klassikkanal des BR dürfen bleiben, wo sie sind. Damit will der BR sowohl seinen Klassikhörern entgegenkommen als auch Bayerns privaten Radiosendern.

Sondierungsgespräche in Berlin : Hoffen auf ein Pfingstwunder

Bei den Sondierungsgespräch findet die Bedächtigkeitsmaxime der Bundeskanzlerin zu ihrer eigentlichen Entfaltung. Aber die jüngst getroffene Prognose des neuen SPD- Generalsekretärs übertrifft die Erwartung selbst der Geduldigsten.

Stockholm-Kommentar : Ishiguros Nobel-Appell

Souveräne Worte eines bescheidenen Preisträgers: In seiner Rede zur Verleihung des Literaturnobelpreises fordert Kazuo Ishiguro den Westen zum Verlassen der Erste-Welt-Komfortzone auf.

Papst-Kommentar : Heilige Einfalt

Papst Franziskus möchte das Vaterunser umtexten lassen. Ein Vater führe nicht in Versuchung – sondern nur der Satan. Wer aber hat den wohl zugelassen?

Seite 7/8

  • Otmar von Aretin (1923 - 2014)

    Zum Tod Karl Otmar von Aretins : Die alte Freiheit

    Ein leidenschaftlicher Historiker, der zeitgeschichtliche Erfahrungen in seine Forschungen zur Geschichte der Frühen Neuzeit einfließen ließ: Zum Tod von Karl Otmar von Aretin.
  • Geht es bei Open Science nicht doch in erster Linie darum, in welches Töpfchen der zahlende Rabe den Stein fallen lässt?

    Das Digitale denken (III) : Die offene Wissenschaft und ihre Freunde

    Open Access, Open Science, Science 2.0 - die Titel, unter denen vom Internet eine Beschleunigung des Erkenntnisgewinns erwartet wird, sind vielfältig. Doch wem nützen die entsprechenden Techniken? Hat die Forschung überhaupt Probleme, die sich so lösen lassen?
  • „Wenn ich so ziehe, kann er dies erwidern, dann mache ich das, aber dann kommt vielleicht dies...“: In politischen Analysen wird Putins Handeln oft mit einem Schachspiel verglichen.

    Russlands Strategie : Spielt Putin Schach?

    Analytiker der russischen Krim-Annexion greifen gern zu solchen Metaphern: Spielt Putin Schach und der Westen Monopoly? Sie ergeben jedoch ein falsches Bild und zeigen lediglich die Grenzen der Spieltheorie auf.
  • Goldkaiser: Die Kaiserbüste aus der Domschatzkammer in Aachen

    Karl der Große : Der Mann, der Europa aufräumte

    Es ist „Karlsjahr“: Überall erinnern Ausstellungen an den Frankenkaiser. Aber haben wir nichts Besseres zu tun? Was verbindet uns mit einem Mann, der vor zwölfhundert Jahren starb?
  • Erlösung für Wagners „Höllenrose“: Melanie Kurt (1880 bis 1941) war die erste Kundry am Deutschen Opernhaus in Charlottenburg, als der „Parsifal“ 1914 auch außerhalb von Bayreuth gespielt werden durfte.

    Geschichte des „Parsifal“ : Der Gralsraub von Bayreuth

    Vor hundert Jahren endete die Schutzfrist für Richard Wagners letzte Oper „Parsifal“. Sofort brach ein beispielloses „Parsifal“-Fieber aus, ein halbes Jahr vor Beginn des Ersten Weltkriegs. Warum?
  • Snowden: Anfang April entscheidet der Fakultätsrat über die Verleihung der Ehrendoktorwürde

    Abhöraffäre : Bald Dr. phil. h.c. Edward Snowden?

    Die Philosophische Fakultät der Universität Rostock will Edward Snowden zum Ehrendoktor machen. Damit verweist sie auf seine zentrale Funktion: Er produziert Wissen.