http://www.faz.net/-gqz-93tpx

Lehrerverband kritisiert : Vertretungskräfte oft ohne pädagogische Ausbildung

  • Aktualisiert am

Aufmerksames Zuhören: Kinder in einer Grundschule in Bayern. (Archivbild) Bild: dpa

Professioneller Unterricht sei oftmals nicht mehr gesichert, sagt der Verband Bildung und Erziehung. Weil an vielen Schulen Lehrer fehlen, sind diese aber auf Vertretungskräfte angewiesen.

          Nach Einschätzung des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) sind an hessischen Schulen Tausende Vertretungskräfte im Einsatz, die keine pädagogische Ausbildung haben. Das betreffe Vertretungskräfte für den Unterricht sowie sogenannte externe Kräfte, die Kinder betreuen und beaufsichtigen sollen.

          Nach Angaben des hessischen VBE-Landesverbands sei dadurch professioneller Unterricht an den Schulen oft nicht mehr gesichert. Zu Schuljahresbeginn hätten offiziell 100 Lehrer an Hessens Grundschulen gefehlt. „Bei den offiziellen Zahlen ist also Vorsicht geboten“, betonte Stefan Wesselmann, Landesvorsitzender des VBE. „Hinter den Vertretungskräften stehen in Wahrheit viele weitere Lehrerstellen, die eigentlich dringend mit ausgebildeten Lehrern besetzt werden müssten.“

          Gleichzeitig unterstrich Wesselmann, die Lehrer seien für jede Unterstützung dankbar. Denn ohne die Vertretungskräfte und die externen Kräfte würde das System häufig zusammenbrechen.

          Weitere Themen

          Shootingstar

          Eintracht-Spieler Luka Jovic : Shootingstar

          Luka Jovic ist bei der Eintracht derart gereift, dass er bei anderen Klubs Begehrlichkeiten wecken könnte – vor allem, wenn er weiter trifft.

          Topmeldungen

          Amerikas Präsident Donald Trump

          „Ich bin ein Nationalist“ : Trump ist der Präsident der Rechten

          Donald Trump verteidigt sein Bekenntnis, ein Nationalist zu sein – und relativiert ein bisschen. Doch die rechte Basis in Amerika feiert es, wie der Präsident die Grenze des Akzeptablen immer weiter verschiebt.
          Unsere Sprinter-Autorin: Heike Göbel

          FAZ.NET-Sprinter : Endspiel um die Kohle

          Im Rheinischen Revier bereiten Bergleute der Kohlekommission heute einen heißen Empfang. In Hessen beginnt unterdessen der Endspurt um die Staatskanzlei – und das Mitleid mit der strauchelnden SPD wächst.

          Migranten auf Weg nach Amerika : Pompeo: Sie haben keine Chance

          Amerikas Regierung droht den Tausenden Migranten, die in Richtung der amerikanischen Grenze marschieren. Die Mittelamerikaner schreckt das nicht ab. Laut UN-Flüchtlingshilfswerk sind viele asylberechtigt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.