http://www.faz.net/-grl
Maryanne Wolf, wie Burkhard Neie sie sieht

F.A.Z.-Gespräch : Ist unser Gehirn in Gefahr, Mrs. Wolf?

Irgendwann bemerkte die Bildungsforscherin Maryanne Wolf, dass sie nicht mehr so lesen konnte wie früher. Und machte sich den Erhalt der vertieften Lesefähigkeit zur Mission. Eine Gespräch über praktische Wege dorthin.

F.A.Z.-Leseprobe: Folge 2 : Die Umformung unseres Gehirns

Für das Lesen gibt es kein genetisches Programm. Es entwickelt sich nicht von allein, man muss es erst lernen. Das klingt simpel, ist aber folgenreich. Teil zwei unserer F.A.Z.-Leseprobe zeigt uns, auf welchen Prozessen unsere Lesefähigkeit gründet.

Kommentar zum Humboldtforum : Betonblick in Berlin

Die allerfaulsten Kartoffeln legt sich Berlin immer selbst ins Nest: Das Stadtschloss soll möglichst barock, seine Umgebung möglichst brutalmodern aussehen. Was leidet, ist nicht nur der Ausblick.

Facebook und Holocaust-Leugner : Anzeigen!

Mark Zuckerberg will Postings, in denen der Holocaust geleugnet wird, bei Facebook nicht löschen. Die deutsche Justizministerin Katarina Barley meldet sich dazu gleich zu Wort. Und lehnt sich weit aus dem Fenster.

Teurer Kino-Flop : Ein Krieg der Internetgiganten?

Ein an „Herr der Ringe“ erinnerndes Fantasy-Epos in China knackte gleich zwei cineastische Rekorde: Es ist die teuerste nationale Produktion und der am schnellsten abgesetzte Film. Was ging da schief?

Tanztheater Wuppertal : Mach einen Plan

Das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch hat seine Intendantin fristlos gekündigt. Unter anderem, weil sie keinen durchführbaren Spielplan vorgelegt hat. Zugrunde liegt aber ein Streit darüber, ob der Kunst überhaupt jemand etwas vorzuschreiben hat.

Griezmanns Torjubel : Siegereiertanz

Wer bisher auch nur ein wenig Gespür für Sportsgeist oder Fairness hatte, der verbeugt sich vor seinem Gegner: Wie Antoine Griezmann im Torjubel den Gegner verhöhnte.

Historiker-Kommentar : Keine Kritik am Bolschewismus!

Von dem angesehenen Historiker Ulrich Herbert sollte im Verso Verlag die „Geschichte Deutschlands im zwanzigsten Jahrhunderts“ erscheinen. Doch jetzt lehnt der Verlag das Buch ab. Die Begründung ist krude.

„Framing“-Kommentar : Wo bleibt das Recht der Fotografen?

Was heißt es, wenn „Framing“ von Bildern im Netz erlaubt ist? Das Berliner Kammergericht hat dazu gerade eine Entscheidung gefällt. Würde sie bestätigt, hätte sie tiefgreifende Konsequenzen, vor allem für Fotografen.

F.A.Z.-Leseprobe: Folge 3 : Der Weg zu einem gewandelten Geist

Das junge Gehirn muss das flüssige Lesen möglichst früh erlernen, um seine intellektuellen und emotionalen Fähigkeiten später entfalten zu können. Hat es in der Zeit überbordenden Informationsflusses noch die Möglichkeit dazu? Teil 3 unserer F.A.Z.-Leseprobe über das lesende Gehirn.

F.A.Z.-Leseprobe: Folge 4 : Erzeugt ein Alphabet ein anderes Gehirn?

Das Alphabet war ein revolutionärer Schritt auf dem Weg zum Lesen. Die Verbreitung des griechischen Alphabets läutete eine der produktivsten Periode der Geistesgeschichte ein. Wie beeinflusst das jeweilige Schriftsystem das Denken? Teil vier unserer F.A.Z.-Leseprobe über „Das lesende Gehirn“

Seite 1/1

  • F.A.Z.-Leseprobe: Folge 1 : Wie uns das Lesen verändert

    Das Lesen eröffnet den Weg zu ungekannten Denkweisen. Beim Lesenlernen formt sich das Gehirn neu und bildet Verknüpfungen zwischen bisher getrennten Hirnprozessen. Die Geschichte des Lesens, wie sie die Hirnforscherin Maryanne Wolf erzählt, ist deshalb auch die Geschichte unserer geistigen Evolution.
  • F.A.Z.-Leseprobe: Einführung : Was ist Lesen?

    So wie wir das Lesen erst lernen müssen, so müssen wir heute wieder lernen, was es heißt, mit Lust zu lesen: Die Leseforscherin Maryanne Wolf sagt uns, wie das Lesen unser Gehirn und Denken verändert. Einführung und erste Folge unserer exklusiven F.A.Z.-Leseprobe.